H-Saite "piepst" beim Spielen

von zelos, 27.04.08.

  1. zelos

    zelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.04.08   #1
    Hallo,
    ich habe seit kurzem eine Epiphone SG-400 und ein Problem mit der H-Saite.
    Und zwar gibt sie ein komisches Geräusch von sich, wenn ich sie über einen Verstärker spiele...direkt nach dem eigentlichen Ton kommt so ein komisches Piepsen, das ich nicht genau beschreiben kann...jedenfalls ist das auf jedem Bund so, auf anderen Saiten nicht.
    Es hört sich so an, als ob man ein Piepen im Ohr hätte oder Eisen auf Eisen schlägt.
    Was könnte das sein? Würde es helfen, die Saiten einmal auszuwechseln? Oder liegt da ein anderer Fehler vor?
     
  2. SirJoker

    SirJoker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #2
    kannst du das aufnehmen das man sich drunter was vorstellen kann?
    Ansonsten würd ich sagen du änderst mal die Saitenlage, also vom Abstand her... Wenns dann immernoch nciht geht einfach die Saite auswechseln, kann aber auch am Verstärker, bzw an den Verstärkereinstellungen liegen
     
  3. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 27.04.08   #3
    Kann es sein, dass die H-Saite auf einem der Pickups aufsitzt?
     
  4. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.04.08   #4
    Hab das mal aufgenommen.
    Man muss zuerst richtig hinhören (ist der letzte Ton des Akkords), aber beim Akkordwechsel sollte man dann hören, was ich meine.

    http://downloads.horny-entertainment.info/test.mp3

    Die Saite sitzt nicht auf einem der Pickups auf, aber die Saitenlage habe ich schon öfters verstellt, muss ich sagen. Und ich hatte das Problem bisher eigentlich immer...oder ich habe einfach nicht drauf geachtet. Ich kann morgen nochmal versuchen, die Saitenlage zu verändern und dann auch mal neue Saiten draufzuziehen.
    Am Verstärker liegt es ganz sicher nicht, denn das Problem habe ich (mit verschiedenen Kabeln) sowohl am normalen Amp, als auch am Computer mit dem Line6 Toneport.

    Danke schonmal für die Hilfe.
     
  5. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 27.04.08   #5
    Müsste eigentlich mit Saite wechseln gegessen sein. ich kann mir ECHT nicht vorstellen, was DAS sonst sein sollte, außer dass noch irgend ein Teil an der Gitarre oder am Tonabnehmer mitvibriert und das Geräusch verursacht. Aber das ist sehr unwarscheinlich, da es dann entwederauf mehreren Saiten oder nur in einem bestimmten Bund der H-Saite wäre. Dass das bei der gesamten H-Saite so ist, kann eigentlich nur an der Saite selber liegen.

    Freakshow
     
  6. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.04.08   #6
    Hebe mal die Saite aus der Sattelkerbe und lege sie einfach auf den Sattel und spiel sie mal an - ist dann das piepsen immer noch da?
     
  7. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.04.08   #7
    Ich hab jetzt neue Saiten aufgezogen und die Saitenlage nach oben hin verändert und es ist immer noch da...was kann das denn sein? :/

    Ist übrigens bei beiden Pickups so.
     
  8. Sicker

    Sicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #8
    hi, sowas ähnliches habe ich auch bei meiner squier bullet bei der h-saite. das ganze klingt nach einem "zirpen", dies tritt hauptsächlich in den regionen um den 12 bund auf, aber passiert auch nich regelmäßig (ist mir beim spielen mit verstärker bisher auch nich aufgefallen, "unplugged" aber schon hin und wieder). das ganze passiert aber erst seitdem ich die saitenstärke von 09ern auf 10er gewechselt habe, ich gehe davon aus, dass die sattelkerben schuld sind, bzw. die saite sich dadrin festklemmt. möglich, dass dein problem auch so eine ursache hat ?
     
  9. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 11.05.08   #9
    Also, ich hab die Gitarre jetzt gegen eine andere SG-400 umgetauscht...und das Problem ist schon wieder da, haargenau das gleiche.
    Es kann wirklich sein, dass es die Sattelkerben sind, aber was kann man dagegen machen? Soweit ich weiß, ist das bei der Gitarre nun wirklich nicht normal.
    Wenn man ganz genau hinhört, kann man das gleiche Geräusch auch hören, wenn die Gitarre nicht an einen Verstärker angeschlossen ist. Ist übrigens auf allen 3 dünnen Saiten so, nur auf der H-Saite besonders stark.
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 11.05.08   #10
    ich habe mir deine Aufnahme angehört und - ehrlich gesagt, ich höre das Problem nicht. Klingt für mich recht normal.
     
  11. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 11.05.08   #11
    Ich kenn mich mit Epiphone nicht aus , aber wenn du die Gitarre eingetauscht hast und das gleiche Problem nochmal auftaucht , ist sie entweder schlecht eingestellt , Zufall oder das liegt schlichtweg am Modell .

    Schonmal mit dem Verkäufer gesprochen ?
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.05.08   #12
    Dem schließe ich mich an, ich hör da nix:confused:
     
  13. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 11.05.08   #13
    Ich weiß ja nicht welche Gitarren ihr spielt , vllt ist das ja LP typisch , also meine Ibanez GRG macht nicht dieses undefinierbare fiepen .
     
  14. Wurst aus Blut

    Wurst aus Blut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #14
    Ich glaube ich kann's hören. Ist wahrscheinlich noch viel deutlicher, wenn Du Zerre drauf hast und die Saiten nach dem Anschlagen wieder abstoppst.
    Halte die Saiten mal testweise vor dem Sattel (also am Headstock) oder hinter der Bridge fest. Da schwingt nämlich auch gerne mal was mit und produziert störende Geräusche.
     
  15. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.05.08   #15
    Also, noch deutlicher kann ich es leider nicht aufnehmen.
    Das war bei meiner alten Gitarre, die nur 89€ gekostet hat, jedenfalls nicht so. Es hat sich zwar nicht gut angehört, aber es gab jedenfalls nicht diesen ekligen Ton...

    edit: Es ändert sich auch nichts, wenn ich irgendwas festhalte. Das Geräusch ist immer da. Ich habe auch auf dem 13. Bund der e-Saite 'nen Deadspot, den die andere Gitarre auch hatte. Ich glaube wirklich, das liegt einfach am Modell...
     
  16. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 12.05.08   #16
    Schau doch mal ob du die Gitarre beim Freund testen kannst , der einen Verstärker parat hat.
    Du kannst natürlich auch zum nächsten Gitarrengeschäft fahren und mit dem Verkäufer reden und es ihm vorführen .

    mfg
     
  17. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.05.08   #17
    Liegt ganz sicher an der Gitarre, hab's auf mehreren Verstärkern versucht.

    Naja, ich meine, was kann man da dann schon machen, wenn es bei 2 Gitarren des gleichen Typs so ist? Wird wohl einfach die Gitarre sein. So oft spiele ich ja jetzt auch keine Lieder, bei denen die H-Saite länger gehalten wird...
     
  18. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 12.05.08   #18
    Du könntest die Gitarre wieder zurück geben , das normale Wiederrufsrecht besteht 14 tägig ( korrigiert mich , wenn ich da falsch liege ) und die meisten Händler legen noch einen drauf und erweitern das auf 30 .
     
  19. guitarman95

    guitarman95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #19
    Vielleicht kann es ja sein, dass wenn du die H Saite anschlägst, noch eine andere Saite mitschwingt.
    Oder es kann daran liegen, das es die Saite am Kopf mitschwingt.
     
  20. zelos

    zelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.05.08   #20
    Naja, die Gitarre kommt von Thomann. Und ich glaube wirklich nicht, dass die mir 2x 'ne neue Gitarre schicken, wo bei beiden der gleiche Fehler vorliegt.
    Ist nichtmal das einzige. Auf sehr vielen Bünden kann man keine Hammer-On's und Pull-Off's machen, weil sich der Ton dann übelst verzerrt, ebenfalls auf mehreren Verstärken. Ich werde die wohl wieder zurückschicken und mir im Geschäft 'ne andere aussuchen.
    Habe den Typen ja vorher im Geschäft ausprobiert und da auf die Schnelle nichts gefunden...nur bei Thomann dann bestellt, weil sie dort 50€ billiger war. :/
     
Die Seite wird geladen...

mapping