Habe alten Röhrenverstärker gekauft

von schrunz, 30.04.06.

  1. schrunz

    schrunz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #1
  2. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 30.04.06   #2
    Das sieht irgendwie wie ein alter Kino-Verstärker aus, mehr kann ich dazu leider nicht sagen, aber ein Gitarren-Amp ist es bestimmt nicht. Schon wegen der 100V Technik für lange Kabel. Oder auch für irgendwelche Tagungen oder Konferenzräume, da das teil 2 Mikro einen Line und einen Eingang für Magnetische Abnahmegeräte zu besitzen scheint.

    MfG Badga
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Schönes Teil, Glückwunsch!! Scheint so von ca. 1955 zu sein.
    Hier findest du mehr darüber.
     
  4. schrunz

    schrunz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Danke für den Link. Habe das Teil gerade mal provisorisch mit Banansteckern und Drahtgefrimele angeschlossen. ( Lautsprecher von meiner Stereoanlage )
    Klingt super. Jetzt brauche ich nur noch einen vernünftige Lautsprecherbox.
    Als Eingang habe ich den mit dem sprechendem Kopf genommen.

    Ralph
     
  5. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 30.04.06   #5
    Warum hast du dir für deine Gitarre einen Röhrenverstärker mit 3 Mikrofoneingängen und einem Plattenspielereingang gekauft???

    Muss ich das kapieren? :confused:
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Na wenn der Sound stimmt kann dir ja egal sein, wie hochohmig der Eingang ist ;) (Die Eingangsimpedanz könnte man btw mit entsprechender Kenntnis der Schaltung ggfls. auch ändern). Wenn du über einen Preamp oder einen Effekt spielst, lohnt es sich vllt, auch mal den TA-Eingang auszuprobieren.
    Ich würde übrigens gelegentlich mal mit einem Multimeter die am Eingang anliegende Spannung messen, die waren da früher teilweise recht schmerzfrei :rolleyes:.
     
  7. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 01.05.06   #7
    alter schwede - vor so dingern hab ich angst, die erinnern mich an den physikunterricht in den 80ern :eek:
     
  8. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.05.06   #8
    Wie eh schon erwähnt wurde handelt es sich um keinen Gitarrenamp. Du wirst also wenn du direkt mit der Gitarre reigehst keinen verzerrten Sound hinkriegen. Ich würd eine POD oder ähnliches anschließen.
     
  9. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 01.05.06   #9
    Oh doch, wenn er nur weit genug aufdreht :D. Glückwunsch zum Röhrenradio, würde ebenfalls halt noch ne Zerre und nen Booster davorschalten und du hast nen recht amtlichen Sound :-)
    Kannst ja auch schaun ob du ne 2x12er billig rankommst und vom Speakeroutput da reingehst, auch kannsch dir empfehlen um den Sound etwas aufzupeppen, einen EQ vorzuschalten und alle Frequenzebereiche auf's Maximum heben. (Alles erwähnte mach ich auch, klingt gut :-) )
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.05.06   #10

    Wenn man das Ding auf solautesgeht stellt dann verzerrt es, gleb mir ;) Zur not hängt man n paar Booster davor dann übersteuert der auch so . . .
     
  11. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.05.06   #11
    Das würd ich nicht tun, das Ding hat wahrscheinlich um die 100W.
     
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 01.05.06   #12
    oh ja die erinnern wirklich an physik unterricht noch oder auch an eine einzelsicherung eines atom reaktors :D


    aber ey leute die spannungs skala is einfach nur geil :D
     
  13. schrunz

    schrunz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #13
    1.Weil er mir gerade über den Weg lief
    2. Weil er preiswert war
    3. Weil ich meine alte Framus an den Mikroeingängen anschließen kann ( Superklang )
    4. Weil mir die neuen Röhrenamps zu teuer sind
    5. Weil das Teil so super erhalten war
    usw :screwy:
     
  14. Tropic of Cancer

    Tropic of Cancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    17.06.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 04.05.06   #14
    JAU;die Skala is der Hammer,
    mich erinnert das Teil an eine Trafostation innem E-Werk.
    Aber Spass beiseite; wer ungewöhnliche Welten entdecken will, der muss ungewöhnliche Wege beschreiten.Hören würd ich den gern auch mal.
     
  15. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 04.05.06   #15
    Was hast du denn dafür bezahlt?
     
  16. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 04.05.06   #16
    hättest dir auch sparen können, schließlich habe ich nur was gefragt. Hirnie.

    Edit: Ja, Hirnie ist als Beleidigung gemeint da ich mich durch den benutzten Smiley ebenfalls beleidigt fühle. Dennoch habe ich Feingefühl bewiesen, zunächst stand da ein Wort das mit "Voll" anfing und mit "diot" aufhörte, was dazwischen steht kann sich jeder selbst aussuchen und jetzt verwarnt mich bitte, das war es mir wert
     
  17. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.05.06   #17
    4 6L6er im AB-Gegentakt macht (PI * Daumen) 120Wätter
    PI = Konstante
    d = Strecke (Distanz) => m (Meter)
    A = Fläche => m² (Quadratmeter)
    U = Spannung => V (Volt)
    m = Masse => g (Gramm)
    e = Elementarladung => C (Coulomb)
    n = Anzahl => (keine)
    Damit ist die Einheit von Pi mal dAUmen:
    m³VgC
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.05.06   #18
    Nee du das musste falsch verstanden haben, die Einheit von Pi mal Daumen ist Promille ;) :D
     
  19. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 04.05.06   #19
    Moment mal, habe ich das jetzt grade richtig gelesen?? Du hast deinen Gitarrenamp verkauft und spielst jetzt über einen normalen Mikrofon/Plattenspieler-Verstärker???

    Das würde ich dir nicht raten. Solche Verstärker sind nicht für Instrumente ausgelegt, da sie den Klang möglichst linear wiedergeben, d.h. so wie das Signal akustisch klingt, klingt es dann auch verstärkt. Ein Gitarrensignal hingegen muss abgeändert werden, um eine brauchbaren Klang zu erhalten. Drum werden ja auch Gitarrenamps hergestellt. ;)

    Dass du damit ohne POD o.ä. einen guten Sound bekommst wage ich jetzt mal zu bezweifeln.
     
  20. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 04.05.06   #20
    Ein sauberer Claensound sollte mit der Röhrenbestückung schon hergehen... und ab 129dB sollte es dann auch crunchen
     
Die Seite wird geladen...

mapping