Habe Labtop ... was fehlt f. einfache sHomerecording?

von junior, 10.02.07.

  1. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 10.02.07   #1
    Folgenden Labtop:
    Gericom Blockbuster Excellent 7000

    Sonstiges:
    Midi-Keyboard
    Gitarrenamps u. Effekte
    Shure Micros
    Kabel
    etc.

    Was möchte ich tun?
    Ich möchte einfach und schnell Songideen festhalten und eventuell auch kleine Songs einspielen und Einsingen! Daher denke ich, dass ein Audiointerface mit 2 verstärkten Eingängen reicht! Ich würde die Gitarren und Gesang einzeln aufnehmen und mit Hilfe des Midi-Keyboards Drumspur und Bassspur einspielen! Evtl. auch Klavierspur! Mit Hilfe netter Plugins lassen sich da ja ganz gute Ergebnisse erzielen!

    Meine Frage:
    Welches Audiointerface könnt ihr empfehlen mit 2 verstärkten Eingängen und MIDI-IN??
    Zu dem sollte es nicht zu teuer sein.
    Mein Abtop hat glaub ich nicht Fire -Wire?? Richtig? reicht USB-Interface auch aus und ist es schnelkl genug um ohne Verzögerung aufzunehmen???


    Danke für eure Hilfe im VORAUS!!
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.02.07   #2
    Ob dein Laptop FireWire hat oder nicht, kann ich dir nicht sagen. So sieht ein FireWire Anschluss aus:
    [​IMG]

    In der Regel reicht ein USB Interface auch. Schöner ist zwar FireWire aber USB ist auch voll ok. Auch ich hab ein USB Interface und ich habe keine Probleme damit. Bei der Empfehlung eines Interface, wäre eine Preisvorstellung sehr hilfreich.

    Folgende kann ich jetzt schon empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_pro.htm

    https://www.thomann.de/de/tascam_us144.htm

    https://www.thomann.de/de/emu_0404_usb.htm

    oder diese hier: Mackie Spike


    ...auf bald. :great:
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 10.02.07   #3
  4. junior

    junior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 11.02.07   #4
    sowas kann mein Labtop auch, das ist aber schon enorm teuer .... gibts da auch was preiswerteres ?
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.02.07   #5
    Beziehst Du dich jetzt auf 4feetsmaller oder JOGofLIFE? Die RME-Lösung, die JOGofLIFE gennante hat ist in der Tat für dich unnötig und zu teuer - hat er aber ja auch selbst gesagt. Aber die von 4 feetsmaller gennaten USB-Intefraces sind schon das, was Du suchst. Das Mackie Spike scheint da wohl momentan wikrlich das interessanteste Angebot zu sein, weil es zu den günstigeren Geräten gehört, aber wohl mehr Wert ist (und auch mal teurer war).
     
  6. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 11.02.07   #6
    Moin,

    ich habe das Fasttrack Pro und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte vorher schon mal ein anderes USB-Interface (eine Soundblaster Extigy), aber da war das Timing so mies, damit konnte man Recording-Mäßig nichts machen.

    Der Midi Ein- und Ausgang sind auch sehr gut beim Fasttrack. Da kommt es auf Timing wirklich an (vorausgesetzt, man kann wirklich klavier spielen und will nicht bloß die Töne irgendwie reinbekommen und nachher quantisieren).

    Gruß,

    SingSangSung
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.02.07   #7
    Also eigentlich hat der MIDI-Anschluss mit der Latenz nichts zu tun, die entsteht erst auf der Audioseite.
     
  8. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 11.02.07   #8
    Das kann natürlich sein ... Ist wahrscheinlich so.

    Viele Grüße,

    Sing
     
Die Seite wird geladen...

mapping