Habt ihr Erfahrung mit...

von ion`storm, 10.04.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ion`storm

    ion`storm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.04.06   #1
    ... dieser Fender Akustik Gitarre?
    https://www.thomann.de/de/fender_dg_5_sb.htm

    Ich spiele jetzt seit einigen Jahren Schlagzeug, hab jetzt aber richtig Lust bekommen mit Gitarre spielen anzufangen und wollte mir aus diesem Grund lieber ersteinmal eine akustische zulegen.

    Leider hab ich keinerlei Ahnung davon und hab auch schon die Sufu benutzt, aber nichts zu dieser Gitarre gefunden.
    Hätte dann auch noch ein paar Fragen, was ist z.B. mit Nato - Hals gemeint und welche A-Gitarren/Western-Gitarren wären im Preisrahmen von 120€ noch empfehlenswert?

    Danke im Voraus :great:
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 11.04.06   #2
    Also ich würde von einer Fender in diesem Preisbereich eher abraten und dahin zeigen:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_dc_31.htm
    Harley Bentons haben ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis und diese Gitarre hat sogar eine massive Decke (---> besserer Klang) und das etwas beritere Griffbrett, das aber immernoch angenehm schmal ist, ist eigentlich sehr angenehm für den Einstieg.
    Ich würde mal sagen, dass diese Gitarre schon besser ist als die Fender :)

    Ansonsten gäbe es noch sowas:
    http://www.musik-service.de/spade-starter-set-westerngitarre-natural-prx395753011de.aspx
    Damit kann man sicher auch gut spielen, besonders, wenn du dir zur Marke mal das durchliest:
    http://www.musik-service.de/spade-gitarren-cnt1735de.aspx
    Außerdem ist das wichtigste Zubehör dabei. Hat aber wiederum keine massive Decke, aber für den Anfang ist sie sicherlich wirklich ausreichend! Dann lieber diese schon recht gute Spade und dann für später für eine noch bessere Gitarre sparen... Ich denke, dass in diesem Fall die Harley Benton beser ist, aber sie ist auch etwas teurer und es ist kein Zubehör dabei.

    Jo... das wären eigentlich die einzigen beiden Empfehlungen für diese Preisklasse. Die Fender würde ich nicht nehmen.... die sind doch eher Hersteller von E-Gitarren :)
     
  3. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 11.04.06   #3
    ...lieber nicht. Leg noch 100 Euro drauf und du bekommst schon ne Cort oder ähnliches.
     
  4. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Also von der Fender würd ich dir auch abraten. Die klingt nicht besser als ne 60 Euro Noname.
    Wenn Du nicht sicher bist, obs dir spass macht und du dabei bleibts würd ich mir ne richtig billige Harley Benton holen oder was günstiges bei e-bay. Aber Da nix vom dem Neu-Schrott der Billighändler. Lieber ne gute Marke gebraucht. (Ibanez, Yamaha, Crafter, Tennesee sind ganz günstug zu haben).
    Meiner meinung nach findest Du auch für 200,- nix wirklich gutes neu. 300,- wäre schon das mindeste, was du für ne neue ausgeben solltest.
    Desshalb mein Tipp. Zum Anfangen was Billiges und in 1 Jahr was wirklich gutes.
     
  5. vollernter

    vollernter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #5
    hi,

    wieso abraten von fender ???
    ich hab ne DG 15 und es is meine absolut liebste gitarre, ich hab auch noch 6 andere und auch ne billige von keiper. die keiper is schrott, da löst sich der steg, sie is nich bundrein und grauenhaft verarbeitet, eben schrott. naja, als wandschmuck taugt sie mir noch.

    von der fender bin ich begeistert, ich hab im laden viele andere getestet und keine hat mich vom fleck weg überzeugt, nur die fender, die hats mir angetan und ich hab es nicht bereut.

    sie is gut verarbeitet, der hals is ein traum, die saitenlage am 12ten bund sind 2 mm und nichts scharrt.
    die höhen kommen klar rüber, die bässe haben den nötigen druck.
    klangmässig ist sie jeder epiphone und einige andere marken , die ich angespielt habe deutlich überlegen, zumindest nach meiner anschauung, aber das muss jeder für sich selber wissen.
    ich hab es nicht bereut, eine fender genommen zu haben und ich tät es sofort wieder.

    gruss,

    volli
     
  6. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 17.04.06   #6
    Naja, so extrem beschissen ist die Fender schon nicht! Aber was nach meiner Auffassung auf jeden Fall Fakt ist, ist, dass sie nicht wirklich besser als eine 50€ NoName Gitarre klingt. Und ich finde, dass sie einer Epiphone nicht ganz das Wasser reichen kann...
    Andererseits gefällt mir die Optik und auch das Griffbrett ist überraschend angenehm. Aber wie gesagt, in dieser Preisklasse würd ich die Finger von solchen Marktgiganten lassen
    Aber eigentlich ist es doch klar. Fender ist ist ein namenhafter Hersteller und da musst du ja auch irgendwie den Namen mitbezahlen. Also bleibt nicht viel Geld für das Instrument an sich.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.04.06   #7
    Leute, ist es denn so schwer etwas mehr Infos in den Titel zu packen... in diesem Fall z.B. das du nach einer Fender fragsts?

    Haette dir nicht weh getan, und jedem schon in der Threaduebersicht gezeigt: "Hey, der fragt nach Fender Gitarren dazu weiss ich was und schau mal rein"

    Klar, wir koennen alle auch kryptische Titel nehmen, ist ja nicht so schlimm wenn dann ueberall:

    "Reinschauen"

    "Kennt das jemand"

    "Brauche Hilfe"

    "Akustik Gitarre"

    etc. schreibt :rolleyes:

    Einen neuen Titel bitte ueber PM an mich, oder einen Kollegen. Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping