Hält ein Multiklammerbeckenarm ein 20" Ride?

von Meltman, 24.11.07.

  1. Meltman

    Meltman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.11.07   #1
    Servus,

    Ich würde mein Schlagzeug gerne um 3 Becken erweitern, aber weil ich sehr wenig Platz habe kann ich keine zusätzlichen Beckenständer unterbringen.

    Ich besitze ein Galgen(Chrash) und ein Standbeckenarm(20"Ride) und mir sind bei Thoman Beckenarme mit Multiklammer aufgefallen und ich frage mich ob die das Ride tragen würden. Mir schwebt vor ein Chrash an den Standbeckenarm zu packen und das Ride dann mit dem Multiklammerteil über die Standtom zu stellen. Ist das machbar oder fahrlässig? Bei den Beckenständer handelt es sich um die Std-Teile von Mapex von und mit diesem Drumkit

    Da ich ein Anfänger bin würde ich gerne günstig kaufen um etwas mehr Geld für ne gescheite Doppelfussmaschiene ausgeben zu können. Sonst würde ich auch ein preiswertes Dixonrack in Betracht ziehen, würde aber lieber erst versuchen zu sparen.

    Grüsse

    Tobi
     
  2. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #2
    Gibt's beim Thomann nicht auch etwas stabilere Galgen?
    Dieses Millenium-Teil sieht etwas wackelig aus.
    Ansonsten wär es doch nichts neues, dass ein Ride auf einem Galgen sitzt?
     
  3. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.11.07   #3
    Oh, hab mich vertan...

    Ich würde gerne ein 18" China an den Standständer drauf packen und das Ride dann am Standständer mit dem Multiding. Ich dachte, es könnte evtl. zu unstabil werden.

    Vom Preis her würde ich wohl bis 30 gehen, die hier z.B.

    Könnte das gefahrlos funktionieren?

    Gruss

    Tobi
     
  4. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #4
    Wenn du dein Ride über einen Fuß des Stnäders drehst, sollte das schon halten.
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 24.11.07   #5
    Das Problem ist eher, dass du evtl. den Galgen nicht weit genug ausfahren kannst. Ich hatte früher so eine Konstruktion mit 16" und 18" Crashes. Ich hatte oft nur wenige cm Platz zwischen den beiden Becken (und das auch nur wenn der Galgen fast komplett waagerecht war).
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 25.11.07   #6
    Also normal solltest du mit einem normalen Ständer weit genug über die Tom kommen. Versuch dann die Multiclam mit Galgenarm an einen der Tomarme zu befestigen und das du dort dan dein Crashbecken hinhengst.

    Schick mal Bilder von deinem Setaufbau. Dann können wir dir besser helfen.
     
  7. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.11.07   #7
    Danke für eure schnellen Antworten.

    @ Puncher: Ich seh das Problem ein, vor allem da der Arm nur einen kurzen Ausleger hat. Könnte ich meinen Auslegearm vom Galgenständer gegen den kleinen Ausleger vom Multiding tauschen? Beide Ausleger haben kein Gegengewicht und nur ne Plastikkappe am Ende. Ich würde die Klammern über Thomann kaufen und könnte im schlimmsten Fall die Teile wieder zurückschicken.

    @ der Mark: Das mit den TomTomhalter ist eine Super Idee, hört sich nach n klasse Platz für das 2te Chrash an.

    Fotos kommen leider erst im Laufe des Tages, da ich mir erst ne Digicam besorgen muss.

    Edit: Hab fix was mit Paint gemacht, der Setaufbau ist identisch, nur die Beckenständer stehen anders (Stand bei Standtom, Galgen bei Snare). So in etwa denke ich mir das ganze. Auf den Standbeckenständer soll dann ein 18" China.

    Gruss

    Tobi
     
  8. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Wenn die Durchmesser der Rohre passen dürfte das kein Problem sein. Warum willst du das Ride eigentlich in der Mitte haben? Meistens hat man es ja ganz rechts (also bei der Stand-Tom).

    Ich würde das Ride auf den geraden Beckeständer machen, die Crash/Splash-Mischung an den Galgenständer und (von dir aus) nach links ausfahren; daran dann den zusätzlichen Arm mit China drauf und nachts rechts ausfahren. Das sollte problemlos passen.
     
  9. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.11.07   #9
    Du hast natürlich Recht mit dem Ride, sry das ich es nicht gebacken gekriegt habe ein Foto zu machen, das wäre einfacher gewesen.

    Auf den Bild müssen nur die Beckenständer umgekehrt stehen, die Becken bleiben am Ort, ich dachte mir von Links nach Rechts HiHat, Crash/Splash, Chrash(Multiding), China, Ride mit Multiding über die Standtom, paralell zu einen der Füsse des Standhalters. Ich werde aber dann auch mal ausprobieren das China in die Mitte zu nehmen, vielleicht liegt es mir ja auch so besser.

    Die Bestellungen (Hardware Thoman, Becken Aja-Teile) sind abgeschickt und sollten Morgen schon ankommen, ich möchte mich bedanken, dass ihr mir alle so schnell und kompetent geholfen habt.

    Gruss Tobi
     
  10. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 01.12.07   #10
    also ich habe nicht grad tolle beckenarme, außer ein doppel-arm aus der 600er serie von sonor, aufjedenfall hängt auf dem einen ein schweres 18" ride und der arm ist fast ganz ausgefahren, also es sollte problemlos mit dem Pearl Arm gehen
     
  11. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.12.07   #11
    Ride auf einem Beckenarm, ja, aber nicht auf den Thoman-Billigarmen. Die sind zwar ganz ok und wirklich billig, aber niemals roadtauglich und mehr als 12'' würd ich da auch nicht drannhängen.
    Ich würde dir auch einen Beckenarm von Pearl (ohne Multiklammer) empfelen, da Pearl für seine gute, stabile Hardware bekannt ist.
     
  12. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 01.12.07   #12
    Also ich hatte mein Ride auch mal testhalber an nem Beckenarm-Multiklammer-Dingens von Thomann.
    Das sah so nach der Montage auch ganz gut aus, einfach an nen Crash-Ständer der auf der rechten Seite stand, rangezimmert.... aber nach einiger Zeit Spielen hab ich gemerkt, dass der das Gewicht nich ganz so aushält, va wenn man noch draufdengelt^^ der is irgendwie bissl aufgegangen und hat sich verschoben...das Ride is immer tiefer gesunken :(
    Also kann ich das hier:
    nur bestätigen.

    Grüße, fonsää
     
  13. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.12.07   #13
    also wie gesagt, bei mir hägt auf einem millenium beckenarm schon seit einigen monaten ein Ride 18"(als crash) und das funktioniert, also mit dem pearl teil mit halterung solltest du klar kommen, sonnst hannst ihn ja einschicken, und sagen das er nicht gehalten hat, da steht ja nich das man da kein 18" china draufpacken darf
     
  14. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.12.07   #14
    Joa, also bei mir klappt es auch relativ gut. Ich hab das 20" Ride jetzt mit dem Multidingen "von oben" befestigt und den Arm nur etwas weniger als die Hälfte herausgefahren, das ist absolut stabil obwohl das so auch nicht wirklich als Roadtauglich bezeichnen würde *noob spielt sich auf:D*

    Ich hab leider das 2te Chrash nicht an den Tomhalter der BD befestigen können, weil das Rohr einen zu grossen Durchmesser hat, da hab ich das Dingen mit an den Galgenständer gepackt und mache grade die selbe Erfahrung wie Puncher. Man hat einfach sehr wenig Luft zwischen den 16" und den 18" Crash, da die ja halbwegs auf der selben höhe sein sollen. Ich denke aber, dass ich mir mit der Konstruktion noch ein paar wichtige cm erschummeln kann, ich bin da guter Dinge.

    Das Splash trohnt jetzt auf den 18" Crash mittels DW-Stecki und macht sich sehr gut, auch wenn ich mich etwas bei der grösse vertan hab und gerne ne Nr kleiner gehabt hätte, aber bei den Beckenpreisen kann ich mir ja noch ein 8" Splash holen und fast mehr für den Stecki zahlen, als fürs Beckenn und das 10" will ich aber auch nicht mehr hergeben^^
    Was mich sehr positiv überrascht hat, ist das Pearl und auch DW entweder n Plastikschlauch oder direkt einen weichen Plastikschoner gegen Keyholes dabei hatten, da knüppelt man doch gerne beherzt zu *gg*

    Der Sound der Becken ist, für mich als Noob, echt ein Schritt nach vorne, auch wenn die Aja´s Macken haben, z.B. mag ich meine Messing 101´ers nicht mehr wirklich und die Aja´s klingen ja etwas "speziell" und sind dominanter als mein Messingdinger... Beim HiHat und dem Ride ist das nicht so extrem wie beim 16"Crash, das will ich evtll. gegen ein 17" Aja Crash tauschen. Ich denke, ich werde den Aja Ride-Becken auch ne Chance geben, aber die HiHats sollen ja echt grottig sein... Aber dafür bin ich hier ja in der falschen Ecke und werde mich dann gegebenfalls beim Beckenbereich umschauen.

    Momentan bin ich sehr zufrieden und freu mich jeden Tag auf die Zeiten in denen ich spielen darf. Soviel mehr Möglichkeiten hat mich zwar Anfangs etwas erdrückt aber langsam is da wieder Groove im Schlagzeug drinne^^

    Ich möchte euch nochmal herzlichst danken, das ihr mir so hilfreich und kompetent unter die Arme gegriffen habt.

    Gruss Tobi
     
  15. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Oostfreesland
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 03.12.07   #15
    Ich habe die Kombination aus dem Millenium CBC Set 2 und dem Tama Roadpro HC73BWN Galgen Beckenständer.

    An dem Tama war stets ein 17er Crash und am Millenium-Ausleger ein 20" AAX Metal Ride, 20" AA Tight Ride oder ein 18" AA China.

    Das Millenium-Ding hält bei mir seit ca. zwei Jahren und ist auch bedingt roadtauglich, d.h. 1-2 mal im Monat n kleiner Ausflug mit dem Schlagzeug ist kein Problem.

    Aber letzendlich haben gute Becken einen eigenen und guten Ständer verdient :great:


    Links
    Tama: https://www.thomann.de/de/tama_hc73bwn_galgen_beckenstaender.htm
    Millenium: https://www.thomann.de/de/millenium_cbc2_beckenarmset_mit_klammer.htm
     
  16. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.12.07   #16
    *Unterschreib*
    Schade nur das alles gute Rund ums Schlagzeug schnell teuer wird, es ist ein so tolles Instrument*schwärm* und es würde bestimmt mehr Schlagzeuger geben, wenn es etwas billiger wäre...

    Gruss
    Tobi
     
  17. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #17
    Kleiner Bericht am Rande (Ja, ich weiß - Leichenschänder :p ):

    Sonor Mini Boom Arm an Millenium-Muliklammer hält 20er Anatolian-Ride nach 2 Tagen Dauerbelastung immernoch ;)
     
  18. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.12.07   #18
    ich hab ein noname teil aus ebay bestellt, galgen + klammer 20€ glaub ich, hält seit eh und je ohne probleme auch wenn man richtig feste draufhaut.
     
  19. Meltman

    Meltman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.12.07   #19
    Servus!!:)

    Hab inzwischen auch mal mein 20" Ride mit den Multikram probeweise mit zum Jammen genommen und unser Schlagzeuger hat echt Schmackes in den Armen und da kippt nix, ich bin echt sau zufrieden mit den Dingern. Das Schöne bei seinen Kitt ist, dass er jeweils einen Tom-Arm für die TomTom´s hat und die "Rohre" dünn genug sind das Multiding daran zu Befestigen. Der Drummer ist über 1,90 m gross und der kurze Ausleger ist lang genug damit er bequem spielen kann.

    Gruss
    Tobi
     
Die Seite wird geladen...

mapping