Hände halten und akkorde greife...

von kevin.klein, 11.11.05.

  1. kevin.klein

    kevin.klein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #1
    Hallo

    ich habe nun einige akkropde vor mor liegen und weiß nun echt nicht wie ich diese greifen könnte...

    Könnt ihr mir evtl tipps geben (normalen akkorde aufschreiben und daneben welche ton mit welchn finger?) wer echt voll nett und hilfreich

    MFG Kevin
     
  2. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 11.11.05   #2
    dann schreib doch welche akkorde du meinst, dann wird dir geholfen
     
  3. kevin.klein

    kevin.klein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #3
    hallo da ich mir Keyboard selbst beibringen will um in band mehr zu machen weiß ich die akkorde nicht direkt für keys (ka obs da anders is) aber für Gitarre sind sie so (powerchords)

    a#
    g#
    f#
    c#
    g#
     
  4. dirk_keys

    dirk_keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    142
    Erstellt: 11.11.05   #4
    Hi Kevin,
    Die Töne eines Powerchords sind die 1 + 5 des jeweiligen Akkordes, also hier:

    a#: a# f (e#)
    g#: g# d#
    f#: f# c#
    c#: c# g#

    Wenn du jetzt noch wüsstest, ob dur oder moll, dann können noch weitere Töne folgen.

    Bin mir aber nicht sicher, ob das jetzt deine Frage ausreichend beantwortet, einfach nachhaken ...

    Gruß
    Dirk
     
  5. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.11.05   #5
    Also ich nehm mal an die Noten aufm Key kennste... C,c#,d...
    wenn nicht einfach mal suchen die findest du schon.
    Jetzt bauste sie dir am besten so zusammen dass du dich nicht so weit mit den händen bewegen musst. Musiker sind faul!
    Ich schreib dir die noten gern auf, aber dann musst schon sagen obs dur oder moll ist!
    (powerchord is ja nur grundton und quinte. )
    quasi: a#,e# / g#,d# / f#,c# / c#,g# /
    ich hoffe sie wurden geholfen :D
     
  6. asdfjkl?

    asdfjkl? Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.11.05   #6
    Powerchords sind unvollständige Dreiklänge. In der Regel wird nur der Grundton und die Quinte gespielt.

    Wenn Du das auch auf dem Keyboard so machen willst ist es ja nicht so schwer, da du nur 2 Tasten drücken mußt:

    ais-> ais - d - f
    gis-> gis - c - dis
    fis-> fis - ais - cis
    cis-> cis - eis - gis
    'cis' entspricht 'des' also: -> des - f - as
     
  7. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.11.05   #7
    ups da war dirk wohl schneller :D
    ähm bitte zu beachen das das wars der juergen schrieb alles stimmt, aber alles Dur 3-klänge sind!
    Ich nehm mal an was immer du spielt hat auch moll akkorde also vorsicht !
     
  8. kevin.klein

    kevin.klein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #8
    Hu hu hab mal nen bisschen rumprobiert... theoretisch passt alles jedoch damit klingts voller:

    ais-> ais - d - f
    gis-> gis - c - dis
    fis-> fis - ais - cis
    cis-> cis - eis - gis


    Ich als gitarrist hab nicht als soviel Theorie wissen wie bekomm ich raus obs moll oder dur ist?

    MFG Kevin
     
  9. asdfjkl?

    asdfjkl? Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.11.05   #9
    Wenn Du Powerchord spielst dann "gibt es" kein Dur oder Moll, da dann nur der Grundton und die Quinte gespielt wird; genauer gesagt Du hörst keinen Unterschied, da die für die Unterscheidung notwendige Terz nicht gespielt wird.

    Der Dur-Akkord setzt sich zusammen aus:
    große Terz + kleine Terz
    Der moll-Akkord setzt sich zusammen aus:
    kleine Terz + große Terz


    Was Du da aufgeschrieben hast, sind Dur Akkorde. Willst Du daraus moll-Akkorde machen, so mußt Du nur den mittleren Ton um einen Halbton senken:

    ais-Dur -> ais - d - f
    ais-moll ->ais - cis - f

    gis-Dur-> gis - c - dis
    gis-moll-> gis - h - dis

    etc.


    Genau!

    D.h. konkret: man greift oft nicht den "normalen" Akkord, sondern eine Umkehrung desselben.
    Wenn man z.b. ais-Dur (ais - d - f), dann greift man nicht immer ais - d - f, sondern oft auch (linke Hand):
    f - kleine Finger
    ais - Zeigefinger
    d - Daumen


    Konkret:
    Wenn die Reihenfolge lautet: a#, g#, f#, c#, g# (alles als Dur-Akkord), dann könnte man es vielleicht so spielen:

    a# (f - ais -d) -> 5 - 3 - 1
    g# (gis - c - dis) -> 4 - 2 - 1
    f# (fis - ais - cis) -> 5 - 3 - 1
    c# (eis - gis - cis) -> 5 - 4 - 1
    g# (gis - c - dis) -> 4 - 2 - 1

    (5=kl. Finger; 1=Daumen etc.)
     
  10. kevin.klein

    kevin.klein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #10
    Oh, das schiebt die sache gleich in nen ganz anderen licht (akkorde lassen sich so riochtig gut greifen... danke)

    Habt ihr evtl nochn paar übungen für Akorde (damit ich schnell schneller werde) oder evtl auch übungen wo ich mit einr hand akkorde und mit der anderen ne melodie spiel

    MFG Kevin
     
  11. dirk_keys

    dirk_keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    142
    Erstellt: 11.11.05   #11
    Schau mal ob du Akkorde zu dem Stück im Web findest. Die sind dann evtl. mit der Tonart. Powerchords werden ja von den Gittareros gerne bei verzerrten Sounds gespielt, hört sich (glaube ich) wohl sonst ziemlich übel an, wenn die Terz mitgespielt wird ...

    Du kannst zum Füllen der Akkorde mal versuchen eine 9 (= 2. Ton der Tonleiter, Grundton & 2 Tasten weiter) oder 11 (= 4. Ton der Tonleiter, Quinte = 5. Ton & 2 Tasten zurück) einzustreuen.

    Also:
    a#-> 9 = c (b#) 11 = d#
    g#-> 9 = a# 11 = c#
    f#-> 9 = g# 11 = b (a#)
    c#-> 9 = d# 11 = f#

    Ich hoffe ich hab' mich da jetzt nicht vertan, in der Eile.

    Einfach mal die Terz vermeiden, wenn unklar ;)

    Gruß
    Dirk
     
  12. kevin.klein

    kevin.klein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #12
    Das is das stück unserer band eigentlich keyboard technich kein prob aber keyboarder is ausgestiegen...

    Naja komm mit greifen nicht so ganz klar

    MFG Kevin
     
  13. kevin.klein

    kevin.klein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Meerane
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #13
    Hallo,

    Ich danke echt für eure hilfe langsam komm ich scho bissel besser zurecht...

    ich denke das ich durch keyboard auch ein wenig besser die Theorie verstehen lerne...

    MFG Kevin
     
  14. dick_steel

    dick_steel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #14
    @übung:
    wenn du a keyboard mit rythmik-funktion hast, kannst du super üben indem du einfach alle lieder die dir gefallen mit begleitrythmik spielst. dabei greifst du mit der linken hand die akkorde und spielst mit der rechten die melodie dazu. da trainierst du außerdem noch das "im takt bleiben" hehe

    @powerchords:
    es klingt ziemlich fett wenn du grundton + quint (höher) + zweiter grundton (1 oktave höher als der erste grundton) eines akkords spielst
    C2/G2/C3 zB
     
Die Seite wird geladen...

mapping