Halbe Tennisbälle?

von Nando, 10.07.04.

  1. Nando

    Nando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #1
    Da wir gerade unseren neuen Proberaum einrichten, haben wir uns überlegt das Schlagzeug auf ein Podest mit halbierten Tennisbällen zu stellen, damit sich der Schall nicht so extrem ins Gemäuer überträgt. Nur jetzt kommt die dumme Frage: Mit welcher Seite sollen die halbierten Tennisbälle zum Boden schauen? Mit der offenen (Schnittfläche) oder mit der Wölbung? Oder ist es gar egal? Entschuldigt für diese dämliche Frage, aber irgendwie haben wir uns nicht einigien können ;)
     
  2. Nando

    Nando Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #2
    Noch nen andere Frage: wären vielleicht Autoreifen noch besser, oder eher Tennisbälle?
     
  3. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 10.07.04   #3
    wenn ihr 4 gleichgroße autoreifen bekommt(fragt mal bei ner autowerkstatt/reifenwerkstatt, die müssten eigentlich ab und zu mal nen kompletten satz alte reifen rumliegen haben), dann dürfte das besser sein als tennisbälle, denn die haben ja ne deutlich größere auflagefläche als tennisbälle, wenn ihr das mit tennisbällen macht, dann könnte das sonst doch etwas unsicher sein, oder teuer wenn ihr viele bälle nehmt.
     
  4. Humus

    Humus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #4
    Ich hätte dazu jetzt auch mal eine Frage, und zwar bringt das so viel wenn man für das Schlagzeug ein Bodest baut der mit Autoreifen unterlegt ist?!?
    Oder ist der erfolg nur minimal??
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 10.07.04   #5
    wie darf ich das denn verstehn...
    ???
    leg ich autoreifen oder tennisbälle auf den boden und da dann eine spanplatte drauf , wo das set drauf kommt oder was?

    klärt mich auf...
     
  6. Nando

    Nando Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #6
    So ungefähr...man baut halt eine Art Podest, dass als Steher entweder Autoreifen oder halbierte Tennisbälle hat.
     
  7. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 10.07.04   #7
    Hei, das ist - gerade mit den Autoreifen - eine saugute Idee! Wird ja in diversen Hifi-foren immer wieder heiß diskutiert, ob man Boxen nun an- oder entkoppeln soll und so fort und so weiter...

    Probiert es doch mal aus und berichtet von euren Erfahrungen - aber wenn ihr das schon mit dem Schlagzeug macht, dass ja nun nicht so überl dröhnt, macht es am besten auch noch mit dem Bass-Stack!


    Hannes
     
  8. Drops

    Drops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 11.07.04   #8
    Moin.
    Hab mich dazu auch mal schlau gemacht... www.drum-studio-bonn.de,
    da auf die Schaltfläche " Schallkabinen - Bau " gehen. Da ist vom Podest bis zur Raum in Raum Lösung alles zum do it yourself erklärt. Da bleibt keine Frage mehr offen. :great:
     
  9. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 11.07.04   #9
    Sauber! Danke!

    Hannes
     
  10. Drops

    Drops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 11.07.04   #10
    Bin neu hier, und wünsch mir irgendwann auch mal hilfe... Baue, repariere und bastel sehr viel im Drum und PA-Bereich, bin aber Amateur... Aber ich weiß oft wo ich suchen muß *gg*
    Ich halte nicht viel von wenig konstruktiven Antworten, aber das ist ne wirklich erschöpfende Quelle, die deutschsprachig, und verständlich ist.
    Ich bin ca 2 Wochen Abend für Abend durchs www gesurft, hab aber unter verschiedensten Links immer die selben, aber zum Teil unvollständigen Antworten gefunden.....und auch ziemlich viel Schmarrn :mad:
    Gott sei Dank gibts unter dem ganzen Müll im Netz auch richtig gute Infos. :great:
     
  11. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 20.07.04   #11
    autoreifen?? die dinger sind doch ewig breit!?!? da hast dann ein 20cm podest oder wie? und des für ne platte mit ca 1,5m² - instabil!?!?
     
Die Seite wird geladen...