Halfstack rauscht - Speaker schlecht gelötet???

von Fiddler, 17.11.06.

  1. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #1
    Hy,

    ich habe ja einen JCM 800 mit einer 4x12 Box, bestückt mit Eminence 125 und Legend 60 Boxen.

    Heute habe ich ihn nach langem Warten in Betrieb genommen.

    Leider habe ich ein Rauschen auf der Box, schon in Standby ist es hörbar, online wird es lauter.

    Wenn ich Presence hochdrehe ebenfalls.

    Die Lötstellen der Speaker sind nicht die Besten. Kann es daran liegen?

    Oder kann ich eine DI dazwischen hängen? Oder so einen Isolator?

    thx

    Fiddler
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.11.06   #2
    Dann stimmt was mit dem Amp nicht. Im Standby hat er die Endstufe und damit jegliche Ausgangsleistung komplett abzuschalten.
     
  3. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #3
    Ich habe den Amp mal mit der falschen Impedanz betrieben, 16 statt 8 Ohm.
    Also den Amp auf 16 gestellt, die Box hat aber 8.
    Kann da was draufgegangen sein?
    Außerdem habe ich ihn mal mit einem normalen Instrumentenkabel an die Box angeschlossen.
    Was meinst du?

    Es ist auch eher ein Brummen als ein Rauschen...
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 17.11.06   #4
    ob der Fehler nun daher stammt kann ich nicht sagen, aber fakt ist,
    an einem Amp der auf 16Ohm gestellt ist, ne 8Ohm Box anzu schliessen
    kan (wird über kurtz oder Lang, je nach Lautstärke) zum Defekt führen
    auch n Instrumenntenkabel als Speakerkabel zu benutzen kann schnell tötlich werden für den Amp, da der Aderdurchschnitt zu gering ist und das Kabel erst heiss wird, dann durchschmort und das bedeutet für deinen Amp dann nullast, was sicher die Endstufenröhren und nicht selten auch den Ausgangstravo kostet...

    Robi
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 17.11.06   #5
    Dann liegt wohl irgendeine Wechselspannung an Deinem Boxenausgang. Mit anderen Worten: ja es ist was kaputtgegangen. Bring den Amp zum Techniker bevor noch mehr passiert.
     
  6. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #6
    Hy,

    na, hört sich nicht gut an.

    Kann es sich nicht einfach um eine Einstreung aus der Multisteckdose handeln?

    Werde ihn nachher mal an eine eigene Steckdose hängen, ohne Gitarre.
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 17.11.06   #7
    einstreuung direkt in die Box ? sehr unwarscheinlich !
    (standby ist standby, da kommt kein Signal zur Box)

    Robi
     
  8. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #8
    Ich habe gerade gesehen, das der Kaltgerätestecker wackelt, also nicht richtig sitzt, ich kann ihn nach oben und unten bewegen. Kann das das Brummen auslösen?

    Kann ich jedes Kaltgerätekabel verwenden, oder muss das auch wieder was Spezielles sein?

    Sonst würde ich mal das von meinem Kompressor nehmen.
     
  9. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 17.11.06   #9
    das Kabel kannste nehmen woher du willst, auch von nem Rechner oder so,
    ABER auch davon kommt im Standby kein Signal an den Ausgang und damit an die Box
    also kommt davon auch nicht das rauschen, was du jetzt als brummen betzeichnest,
    was isses dennnun ? rauschen oder brummen ?
    weil das n Amp nach dem einschalten brummt (leise) ist nicht unnormal


    Robi
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 17.11.06   #10
    Eine wackelnde Buchse kann noch ganz andere Gefühle auslösen wenn die Schutzerde wegen dem Gewackel irgendwann mal abreissen sollte... ;) Hast Du den Amp gebraucht gekauft? Jeder Amp braucht Pflege und Wartung damit er auch die nächsten 25 Jahre gut klingt. Die 800er kommen in das Alter, wo eine gründliche Überholung fällig ist falls noch nicht gemacht. Meistens ist das der Zeitpunkt, an dem sie als "Marshall Kult-Amp, Sammlerstück!" auf ebay auftauchen. :rolleyes: ;)
     
  11. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #11
    Den Amp habe ich durchtesten lasse, ja.

    Das war allerdings vor meinen kleinen Unwissenheitsfehlern.

    Das Kabel wackelt in der Buchse, nicht die Buchse an sich.

    Habe jetzt ein anderes genommen und das Brummen ist leiser geworden.

    Wie lange dauert das denn so? Nach dem Einschalten?
     
  12. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 17.11.06   #12
    Was dauert wie lange nach dem Einschalten??

    Gruss,

    ThePolice
     
  13. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.11.06   #13
    Das Brummen meine ich...
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 17.11.06   #14
    das DARF NICHT BRUMMEN, wenn der Standby aus ist! ALLE Marshalls schalten die Anodenspannung komplett ab, wenn das Ding auf Standby ist, da DARF NICHTS BRUMMEN, das Ding hat eine MACKE!

    Ab zum Tech!
     
  15. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 18.11.06   #15
    Hy,

    was darf nicht brummen? Der Amp oder die Box?
     
  16. RöhrenMann

    RöhrenMann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #16
    Ehm.... Du willst es nicht verstehen oder? Bring das Teil zum Amp Doc .... sonst bisse bald nimmer glücklich.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping