Hallo Sambistas- wer weiss was über Timbas

von Sagrotan J, 14.07.06.

  1. Sagrotan J

    Sagrotan J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #1
    Hi Leute
    bin eigentlich kein Schlagzeuger,aber ich war letztes Wochenende in
    Coburg und hab mich da mit Samba infiziert.Seidem lässt mich der Samba nicht mehr los. Es wäre schön, wenn ihr mir etwas über diese Instrumente
    insbesondere der Timba (ich glaub so ähnlich heisst die "Djembe") berichten
    könntet. Ich weiss, dass eine Firma Bauer heisst und dass es die Timba in verschiedenen Größen gibt. Spielt jemand von euch Timba? Wer kennt sich aus?
    Dank euch
     
  2. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 14.07.06   #2
    Hi :)

    *bittet Mod, dass zu "Percussion" zu verschieben*

    :great:

    Das kenn ich... :D ;) :)

    Ja, es sieht tatsächlich einer Djembe sehr ähnlich...

    [​IMG]

    Was soll ich sagen:

    - gespielt wird es mit der Hand (mit beiden Händen)
    - kommt besonders bei Sambagruppen mit einer Vielzahl von Reggae (bzw. sehr groovigen, Surdo geprägten) Stücken vor.
    - manche Gruppen benutzen es sogar als Repinique-Ersatz (würd ich persöhnlich nicht machen)

    Ja und Ja.
    Bauer stellt viele Percussioninstrumente her. Die meisten der Instrumente (egal von welcher Firma und Hersteller) existieren in den verschiedensten Größen...

    Nein :p

    Ein bisschen ;) :)

    Bitte :)


    [edit:] - falls du noch fragen zum Samba haben solltest, einfach mich per pm kontaktieren oder Hier schauen! :)
     
  3. ruman1

    ruman1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #3
    ja also ich spiele timbal.
    und ich muss sagen es ist ein sehr schwer zu erlernendes instrumente. dazu gehören die richtigen sounds (open, slap, bass) und die nötige koordination um die figuren sauber zu spielen! ich persönlich spiele seit 4 jahren conga und timbal und bin nach meiner auffassung nicht mit meinen sounds zufrieden:p... da sollte man sich die sounds einmal richtig erklären lassen und dann heisst es üben, üben, üben. allgemein hat die timbal auch einen sehr trockenen sound.
    zur geschichte kann man eigentlich sagen das die timbal in den 80ern ein kleines begleitinstrument in samba runden war. aber dann gründete ein sehr engagierter spieler namens carlinhos brown die gruppe "timbalada", die in brasilien große erfolge erlangte. somit wurde die timbal immer vielseitiger eingesetzt und ist nun ein sehr wichtiges instrument im samba reggae und ab und zu auch in der batucada aus rio de janeiro.

    und zu der bauer timbal. wenn du dir eine zu legen solltest dann sollte es die sein!!! einfach die beste verarbeitung und der beste sound!

    bei fragen einfach fragen :).

    mfg Roman
     
  4. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Ja, ich habe eine Frage bzw. viel mehr eine Aussage:
    Was du sagst ist nicht falsch, jedoch ist dieser Thread über 1 Jahr alt und ich denke, dass sich das Thema Timba für den Fragesteller schon erledigt hat. ;)


    Grüße,
    mb :)
     
  5. ruman1

    ruman1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #5
    das is mir doch egal :p...damit sprech ihn ja nich nur an^^...es gibt bestimmt auch andere leute, die fragen haben könnten.
    mfg roman

    achso und ausserdem seh ich gerade du hast die seite ja auch noch auf andere threads verlinkt :p...
     
  6. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 23.07.07   #6
    Servus,

    kann man anstelle einer Timba nicht auch eine Djembe nehmen?

    sind die Sounds (wenn auf der Djembe mit Close Slaps gespielt wird) nicht ähnlich?
     
  7. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 23.07.07   #7
    mal abgesehen vom Sound - die Funktion ist eine gänzlich andere.

    Die Timbale wurde entwickelt als Conga-Ersatz für Straßenumzüge, sprich, die Timbale ist eine Trommel "zum Maschieren" (was sich mit der Djembe nicht so gut machen läßt).

    Meine Timbale (Metallmodell von Weril) hat bei weitem keinen so ausgeprägten Baß wie eine Djembe, ein knalliger Slap ist natürlich kein Problem.
    Ich würde sagen, die Sound-Spektren überschneiden sich schon, sind aber (besonders bei guten afrik.) Djemben ausgeprägter und auch größer.
     
  8. ruman1

    ruman1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #8
    was ist denn nun die richtige schreibweise?
    timba, timbal oder timbale.

    also als ich in brasilien war haben alle tschimbau gesagt. d.h. nach meiner aufassung ist es timbal oder etwa nicht?
    aber ich habe auch einmal gehört es gibt einen unterschied zwischen timbal und timba. und zwar der corpus der timba soll um 30cm kürzer sein. hat davon jemand schonmal etwas gehört?
    und die timbale ist für mich die einzahl von timbales. und das ist ein ganz anderes instrument.

    klärt mich auf!

    mfg roman
     
Die Seite wird geladen...

mapping