hallspirale defekt, was muss ich beachten...

von lasmuchtos, 02.01.05.

  1. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.01.05   #1
    hi
    wie schon gesagt, kann ich einfach ne neue hallspirale einstöpseln, und das wars? gibt es irgend etwas zu beachten?
     
  2. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.01.05   #2
    In wie fern soll die denn defekt sein? Ist da mechanisch irgendwas kaputt?
    Wenn nicht überprüfe einfach mal die Stecker, Buchsen und Kabel! Bei mir hat es daran gelegen das irgendwo nur ein Wackler war.
     
  3. lasmuchtos

    lasmuchtos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.01.05   #3
    die eine feder ist direkt an der "aufhängung" gerissen.
    lässt sich also auch nichtmehr flicken... :(
     
  4. lasmuchtos

    lasmuchtos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 05.01.05   #4
    kann mir denn keiner was dazu sagen?
    kann ich mir einfach eine neue kaufen, oder gibt es da was zu beachten?
     
  5. lasmuchtos

    lasmuchtos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.01.05   #5
    *push*
     
  6. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #6
    Bevor du da selber irgendwas rumfuchtelst, geh doch mal zu nem Musikgeschäft, die auch reparaturen machen, oder so...
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.01.05   #7
    Ich würde mal vermuten, daß man nicht eine beliebige Hallspirale einbauen kann. Die Anpassung muß halt stimmen. Ich habe in meinem Yamaha G-100 eine sehr gute Spirale von Accustronic. Im Marshall JCM602 funktioniert die nicht.
    Deine Spirale hat sicherlich irgendwo eine Bezeichnung. Wenn man da ein wenig mehr wisen würde, kann man sicherlich auch die Produkte anderer Hersteller einsetzte. Aber wie schon gesagt, die Anpassung muß stimmen.

    Ulf
     
  8. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 10.01.05   #8
    So einen Fehler hatte ich auch schonmal. Man kann dann einen dünnen Draht an der Feder anlöten und durch die Aufnahmeöffnung stecken und hinten dann neu fixieren. Der kleine Magnet an der feder muss dann aber wieder genau zwischen den beiden Spulenköpfen stehen.
    Mein Echocord 76 funktioniert seitdem wieder einwandfrei.
    /V-Man
     
  9. lasmuchtos

    lasmuchtos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.01.05   #9
    welcher magnet denn? wenn ich da einfach mal rumprobiere, kannda was kaputt gehen(aus der hallspirale :p )?
    die anpassung... wie passt man soetwas denn an?
    fragen über fragen. ich werde halt mal schauen, vielleicht kann ich sie ja doch noch reparieren.
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.01.05   #10
    Das Eingangssignal wird über einen Elektromagneten auf die Federn gekoppelt. Dieser hat einen bestimmten Eingangswiderstand. Die Treiberstufe im Verstärker muß in der Lage sein, den entsprechenden Strom zu liefern.
    Für die "Empfangsseite" gilt eine ähnliche Überlegung.

    Das heißt, "Sende- und Empfangsverstärker" müssen zur Hallspirale passen.

    Weitere Infos (leider nur in englisch) findest Du hier.

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping