Hals formen aus Kantel ohne Bandsäge

von StonedMoses, 08.05.07.

  1. StonedMoses

    StonedMoses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Halllo zusammen,

    auch ich gehöre seit ner Woche zum Kreis derer, die sich am Eigenbau probiern.
    Body habe ich soweit fertig. Decke fehlt noch aufgeleimt.

    Nun habe ich eine Mahagoni Halskantel. Form ist bereits aufgemalt. Mein Problem ist jetzt dass ich keine Bandsäge habe und auch keinen Schreiner kenne der das mal aben übernehmen könnte... für Stichsäge ist die Kantel zu dick....

    Soll ich mir nen Hobel besorgen? Wäre wohl ne Mordsarbeit.... habt ihr sonst ne Idee?!:(

    Danke und Gruß!
     
  2. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #2
    Willst du die Kopfplatte anschäften? Dann kommst du ums Sägen nicht drum rum. Geht aber auch mit einem Fuchsschwanz. Die Leimflächen müssen aber eben sein (ganz eben). Das Profil formst du am besten mit einem Bandschleifer vor und machst die Feinarbeit mit einem Hobel (am besten Schabhobel) und Schleifpapier.
     
  3. StonedMoses

    StonedMoses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Mein Kantel ist so groß, dass ich den Headstock mit aussägen kann. Ich brauch also gar nicht zu schäften. Ist halt ne große Kantel.... Das ist das Problem
     
  4. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Dann geht aber nur ein zurückversetzte Kopfplatte. Keine gewinkelte, da hier der Maserverlauf sehr schlecht wäre. Hast du eine Kreissäge? Sonst wird da sehr viel Arbeit und die Gefahr von Ungenauigkeit ist sehr hoch. Hat der Kantel schon die richtige Dicke und Breite?
     
  5. StonedMoses

    StonedMoses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Ich war bis jetzt eigentlich davon ausgegangen, dass ich den Winkel der Kopfplatte einfach mit aussäge... habe mir die Halsform komplett aufgezeichnet. Incl 16° Winkel für die Kopfplatte. und du denkst das geht nicht?!
     
  6. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #6
    Ich würde mir da sorgen machen, dann in der Kopfplatte nur kurze Holzfasern sind. Ich mach mal eine Skizze.


    edit: Hier die Skizze

    hals.JPG

    Die Striche stellen den Maserverlauf da. Ganz oben so wie du es machen willst. In der Mitte, schräge Kopfplatte wie man es normalerweise macht. Unten zurückversetze Kopfplatte (wie bei Fender Strat), so kannst du es auch machen.
     
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 08.05.07   #7
    Rockminstrel hat da schon recht. Du sägst ja quasi quer durch die Fasern, dadurch sind sie eben sehr kurz und nicht mehr wirklich stabil... Wenn du aber nen hartes Furnier aufleimst könnte das wieder hinhaun...
    Anschäften wird aber wahrscheinlich die bessere Möglichkeit sein und vor allem auch sicher ;)

    MfG
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Eben.

    Anschäften is gscheiter.

    Sieh lieber zu dass de n Volute mit dazupackst.
    [​IMG]
     
  9. StonedMoses

    StonedMoses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.05.07   #9
    Nennt mich störrisch aber war mich grade mal im Baumarkt mit entsprechendem Sägenmaterial eindecken... Hat soweit ganz gut geklappt. Gibson macht es bei seinen Gitarren ja auch so... oder hab ich da falsche Informationen? Bis auf die Halsbreite hab ich jetzt die Form soweit hergestellt. Hatte mit dem wo ich das Holz her hab Rücksprache gehalten und er sagt da könnte eigentlich nix schief gehen. Der Winkel stimmt (16°). Morgen werde ich mich mal an den Trussrod rangeben. Habe mir diesen hier bestellt.
    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG171&product=09018
    Jetzt frage ich mich ob ich den einfach in eine 1cm tiefe Fräsung einlegen kann oder ob da noch zusätzliche Arbeiten von Nöten sind....
    Eigentlich ist bei dem Teil ja alles dran was ich brauche oder?!

    Versteht mich oben nicht falsch... ihr habt sicher alle mehr Ahnung als ich.
    Bin für alle Tipps dankbar!:great:
     
  10. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #10
    Also bei meiner Gibson ist es wie ich gesagt habe. Die ist aber von ca 1979 und ich weiss nicht ob sie es jetzt anders machen.
     
  11. StonedMoses

    StonedMoses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.05.07   #11
    Es ist gut dass ich die Form erst mal grob ausgeschnitten habe... Es ist noch jede Menge Rest am Hals. Das bedeutet, dass ich versuchen werde eine solche Volute zu formen.
    Dann noch die Seiten für die Kopfplatte aufgeleimt... nachher ein Furnier drauf... da wird dann hoffentlich nix mehr schief gehn.
    Morgen werde ich mich weiter mit dem Hals beschäftigen. Da wird wohl noch einiges an Zeit drauf gehen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping