Hals verstellen

von fromtearstostarz, 03.07.08.

  1. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.08   #1
    Hallo!

    Meine Gitarre sieht am Halsende so aus:

    [​IMG]

    Sie hat einen verschraubten Hals.
    Kann ich den Hals irgendwie verstellen das er nicht so schräg ist sondern fast ganz gerade am Korpus anschließt?

    [​IMG]

    Ich hoffe man versteht was ich meine.

    Lg
     
  2. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 03.07.08   #2
    Und wieso willst du das? Dann wird deine Saitenlage viel zu hoch!
    Einstellen kann man da nix, da liegt Holz an Holz... wenn dann müsste man die Halstasche tiefer fräsen, oder den Halsfüß schmaler schleifen.... macht aber wirklich keinen Sinn.
    Was fehlt dir den an deiner Gitarre?
    Nach den Fotos scheint mir deine Saitenlage schon recht hoch, das kann man am Halsstab einstellen.
     
  3. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 03.07.08   #3
    Mahlzeit,

    gehe ich recht in der Annahme, dass du den Halswinkel kleiner kriegen willst, d.h. den Winkel, den Hals und Korpus miteinander einnehmen :confused:

    Dafür hättest du aus meiner Sicht drei Möglichkeiten:
    1.) einen Winkel in die Halstasche machen (lassen).
    2.) einen Winkel in den Halsfuss machen (lassen).
    3.) einen Hartholzkeil unter den Halsfuss unterlegen.

    Lösung 3.) ist u.U. noch mit Bordmitteln hinzukriegen, vor Allem deshalb, weil sie rückgängig gemacht werden kann, wenn´s nicht passt. Für Lösung 1.) oder 2.) würde ich aber unbedingt den Gitarrendoktor deines Vertrauens hinzuziehen!

    LG
    Chris
     
  4. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.08   #4
    bei der Gitarre sind die Saiten extrem locker. und ich dachte das es daran liegt das dass so weit entfernt ist weil ich das bei keiner anderen Gitarre so gesehen habe.
     
  5. firefox_28

    firefox_28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 03.07.08   #5
    Hey,

    Bitte nicht!!! Die Saitenlage wird nur an der Bridge eingestellt! (Und ergibt sich auch aus der Tiefe der Sattelkerben)

    Der Halsstab dient nur dazu, dass das Ausschwingen der Saiten nicht an den Bünden scheppert!
    Also bitte nicht wild herum drehen!

    Siehe mehr: Link zu Rockinger Workshop


    @Threatsteller: Was möchtest du den eigentlich erreichen?

    Mfg Philipp
     
  6. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 03.07.08   #6
    Ich weiss zwar nicht genau, was du unter "locker" verstehst, aber nach den Bildern zu urteilen (was immer ein bißchen problematisch ist), scheint die Saitenlage tatsächlich viel zu hoch zu sein. Aussehen tut´s, als ob man das Stimmgerät drunter durchschmeissen könnte.

    Wenn das dein Problem ist, dann stell die erst mal an der Bridge ein. Sollte das nicht reichen (was ich mir nicht ganz vorstellen kann), sind erst andere Überlegungen notwendig.

    LG
    Chris
     
  7. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 03.07.08   #7
    Mist, zu langsam!
     
  8. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 03.07.08   #8
    Oops... stimmt, du hast recht, habe mich falsch ausgedrückt. Ich denke, dass wohl beides (Saitenlage UND Halskrümmung) eingestellt werden sollte, wenn er eine vernünftige Saitenlage ohne Scheppern will.

    @fromtearstostarz
    Wenn dir die Saiten zu locker sind solltest du vielleicht dickere aufziehen. Welche Stimmung spielst du denn?
     
  9. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 03.07.08   #9
    Wenn du deiner Gitarre etwas gutes tun willst, solltest du sie erstmal putzen! :D:D :p:p

    Alles andere wurde gesagt:
    Saitenlage --> Rockinger Workshop
    Straffere Saiten --> Dickere Saiten

    greets!
     
  10. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.08   #10
    ich hab 9-42 dicke saiten und verwende die stimmung EADGHE

    ich probier mal 0.11er saiten.

    Ja da die Saiten so locker sind hab ich selten damit gespielt und auch nie geputzt.

    Wenn man zu lockere Saiten hat die scheppern bringt es gar nichts wenn man an der Brücke ändert sondern wirklich nur die Saitendicke?

    Die Brücke ist also nur ausschließlich für die Saitenlage?
     
  11. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 04.07.08   #11
    Richtig, Brücke --> Saitenlage, schlaffe Saiten --> Saitendicke

    11er Saiten sind vielleicht nicht gleich nötig .. ich würde denken, dass 10er schon ausreichen würden.
     
  12. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #12
    ich hab ne les paul und der im gitarrengeschäft hat mir gleich 12er empfohlen und da meine Saiten sehr sehr locker waren passt das jetz schon. Hab die 12er jetz oben und bin sehr zufrieden :)

    meine schlechteingestellte Saitenlage kam nur daher das ich immer dachte ich kann die Saiten straffer machen indem ich das höher und so stell und hab ziemlich viel falsch gemacht deshalb.
    Nun hab ich die Saitenlage wieder besser eingestellt und die Saiten sind (trotzdem) schön Straff.
    Danke für eure Hilfe!
    Kann nun endlich wieder ohne Probleme Lp Spielen =)
     
  13. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 05.07.08   #13
    12er auf E? Ist das nicht ein bisschen sehr hart und straff?
     
  14. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 05.07.08   #14
    Hab auf meiner Gretsch auch 12er auf Standard E-Tuning .. is am Anfang schon gewöhnungsbedürftig, aber da jeder anders ist und es ihm so besser gefällt, warum nicht ? ;) Man gewöhnt sich aber sehr schnell dran und ist dann verblüft wie einfach sich Gitten mit 9er oder 10er Sätzen bespielen lassen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping