Halspickup tauschen. EMG 81er raus, welcher rein?

von chewingum, 21.12.05.

  1. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.05   #1
    Hallo erstmal :)

    Ich habe eine LTD Viper 1000 und bin soweit auch sehr zufrieden mit der Klampfe, es gibt allerdings einen Punkt der mir nicht so gefällt: Als ich mir die Gitarre gekauft habe wurde sie mit einer 81/81er EMG Kombination ausgeliefert. Mir sagt allerdings der 81er am Hals (und generell im Cleanbereich) nicht so sehr zu......

    Ich möchte am Hals irgenwie einen Pickup der "weicher" und bluesiger klingt, der 81er der am Steg super is (spiele hauptsächlich härteres Zeug) gefällt mir am Hals nicht, is mir ein bisschen zu hart:

    Daher meine Frage an euch: Welchen Pickup würdet ihr mir für den Hals empfehlen?

    85er? 60er? (Muss dazu sagen dass ich den 60er noch nie gespielt habe)

    Um's nochmal zusammenzufassen: Betonung liegt auf Blues und schönerem Cleansound


    Edit: Muss natürlich nicht unbedingt ein EMG sein
     
  2. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 21.12.05   #2
    Das Problem Nr. 1 ist: Man kann (oder sollte?) passive und aktive PUs nicht kombinieren. Der Lautstärkeunterschied soll da sehr groß sein und eine vernünftige Abstimmung von Gitarre auf Amp unmöglich.

    Problem Nr. 2 ist: Mit EMGs Blues? das halte ich für relativ unmöglich, habe sie zwar noch nicht gespielt, aber sie sollen ja sehr steril klingen, das sind schlechte Vorraussetzungen für Blues.
     
  3. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.12.05   #3
    ja, 60er oder 85er wären zumindest besser wie der 81er.
    hab auch eine ec-1000 mit 2x81er und der hals pu gefällt mir auch nicht so...
    aber dafür hab ich jetzt meine paula :-D
     
  4. bakermaster

    bakermaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #4
    Also Ich habe meine Paula mit dem Zakk Wylde Set ausgestattet habe auf dem Halspickup einen megegeilen Bluessound und in der Mittelstellung einen recht guten Cleansound(is bei einer Paula immer ein Kompromiss).
    Also Ich würde dir auf jeden Fall den 85 empfehlen.
    Geh mal ruhig auf die EMG Seite da hast du Hörbeispiele.
     
  5. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.12.05   #5
    Also, ich habe 2 Gitarren. Bei der einen habe ich die Kombination EMG60, Hals/EMG81 Steg und bei der anderen hatte ich die Kombination EMG85 Hals/EMG81 Steg (jetzt umgekehrt). Beide Gitarren haben einen Mahagoniekorpus mit Mahagoniehals und einen geschraubten Hals.

    Ich muss sagen, dass mir für die wirklich breiten Akkorde und das cleane Spielen, sowie für angezerrte Blueslicks der EMG60 um einiges besser gefiel, weil er wirklich sehr warm und breit klingt meiner Meinung nach. Der EMG85 ist da "bratziger" und "rotziger", deshalb habe ich ihn bei meiner 2. Gitarre auch in die Stegposition verfrachtet - DER Metal-Rhythm-Pickup schlechthin in meinen Augen!

    Solche Aussagen:
    Wie kannst du dann soeinen Blödsinn behaupten? Dieses ewige Nachgeplappere in Foren ist wirklich kaum mehr auszuhalten :mad:

    Für mich klingen die EMGs nicht steril, auch wenn der EMG81 schon sehr "sauber" klingt im Gegensatz zu einem SD TB-4 mMn.
    Trotzdem kann man nicht z.B. von einem EMG81 (den wohl manche schon gespielt haben) auf die anderen PUs von dieser Firma schließen - man kann ja wohl auch schlecht von einem Seymour Duncan SH-8 auf einen SH-2 schließen, oder?


    greetz
    jazzz
     
  6. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.12.05   #6
    Ahm, du verwechselt da was - die 85er sind die am Hals.

    Ich würde gerne tauschen - ich hab eine 60er in meiner EC400 und hätte gerne ne 85 oder 81 - tauschen wir :) ?

    die 60 ist mir zu wenig heavy, sie is sehr warm und kein Metal-Pickup.

    Wie wärs ?:) Tauschen wir einfach die Adresse aus und los gehts :):great:
     
  7. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.12.05   #7
    ?? Meinst du mich?


    greetz
    jazzz
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.12.05   #8
    Sorry, wenn ich dich da jetzt so anfahren muss aber dein Post ist komplett Grütze!

    Ein Problem Nr. 1 ist kein Problem. Passive und aktive Systeme sind kombinierbar. Man muss nur ein wenig bei den Poti´s aufpassen da die Systeme unterschiedliche Widerstandswerte benötigen. (idR passiv 250-500Ohm/aktiv 25kOhm)

    ´´Problem´´ Nr. 2: Wie kannst du sowas behaupten wenn du dich danach selbst relativierst und sagst du hast es nie ausprobierst? Mit EMG Pickups kann man sehr wohl Blues spielen.


    Also ich würde auch zum 85er bzw. 89er am Hals raten. Der Pickup ist IMO ultra vielseitig, kann schreien, aber auch weich klingen.
     
  9. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.12.05   #9
    ups vertan - ja ich hätt gern den 81er für den Hals :)
     
  10. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 22.12.05   #10
    Letztlich sind sehr viele Informationen die man sich im Laufe seines Lebens aneignet unerprobt und beruhen auf gehörten/gelesenen Aussagen. Hast du alles was in Fachbüchern steht ausprobiert bevor du es glaubst? Wohl kaum, also darf ich doch wohl einem Fachmagazin wie G&B glauben wenn diese sagen, dass die 81er EMGs Clean gekünstelt wirken?

    Warum man mich da so angehen muss (especially an Bierschinken) verstehe ich nicht. Ich habe nicht sinnlos irgendeinen Mist von irgendeiner Quelle genannt sondern ein Fachmagazin dem ich durchaus mehr Sachverstand zutraue als der Hälfte der User in diesem Forum. Also, das Argument dass ich es auf diese EMGs beschränken hätte sollen (also die 81er) ist sicher wahr, aber meine Aussage als "Grütze" zu bezeichnen finde ich unverschämt und in höchstem Maße unangebracht.

    Wenn ihr nicht diskussionsfähig seid, dann lasst das posten in einem Forum, ich habe kein Problem wenn man meine Aussagen widerlegt, aber die Art ist entscheidend!

    Also meine Herren, bitte denken sie über ihr soziales Verhalten nach und schämen sie sich in Grund und Boden, denn ein Forum ist ein Platz zum diskutieren, nicht zum diskreditieren!

    Musst du nicht, erklären hätte das auch getan, aber manche scheinen zu sachlichen und unaggresiven Beiträgen ja nicht fähig
     
  11. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.12.05   #11
    OFFTOPIC:
    Sehr geehrter Herr,

    ich glaube kaum, dass ich sie mit meinem Beitrag in irgendeiner Art diskreditiert habe, denn die Aussage die sie getätigt haben endet weder mit einem "in Berufung auf das Magazin G&B Ausgabe Nr. soundso" noch mit dem Hinweis darauf, dass sie mitnichten irgendeine Art von Erfahrung mit dem genannten Produkt haben.
    Deshalb sehe ich es nicht ein, dass sie ihre Meinung als Fakt präsentieren und habe daraufhin meine (wohlgemerkt selbstangeeigneten) Erfahrungen dargelegt. Da es in Internetforen häufig zu dieser Art von Standardaussage kommt und tatsächlich vieles einfach nachgebrabbelt wird, was man mal wo gelesen hat, ließ ich mich zu folgender Einleitung hinreißen:
    ...und zu dieser Aussage stehe ich nach wie vor! Es tut mir leid, aber es ist nuneinmal ausgemachter Blödsinn etwas zu behaupten und zu vertreten was man noch niemals gehört oder gesehen hat....schon gar nicht bei etwas so subjektivem wie Klang/Sound.

    Ich glaube aber nicht, dass ich sie in irgendeiner Weise mit meinem weiteren Text diskreditiert habe, sondern vielmehr meine Sicht der Dinge klargelegt und begründet habe
    Ich glaube hier kann niemand die Absicht zur Diskussion leugnen, oder?

    Ich glaube kaum, Herr NobbyNobbs, dass sie vom oben zitierten Text auf mein soziales Verhalten schließen können und verbiete mir das auch!
    Schämen werde ich mich für meine getätigten Aussagen genauso wenig, denn ich sehe weder einen Grund, noch einen Anlass dazu.

    Mit freundlichen Grüßen,
    jazzz
     
  12. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 22.12.05   #12
    Ich bezog mich insbesondere auf die Aussagevon Bierschinken, dass es "Grütze" wäre was ich sagte ("falsch" oder "leichtsinnig" wäre hier absolut okay gewesen) und auf deine (du musst mich nicht mit Sie ansprechen) man würde nur "alles nachplappern". Das ich mich auf ein Fachblatt beziehe wäre durch einfaches nachfragen (vor dem auf mich schimpfen) leicht in Erfahrung zu bringen gewesen. Ich ärgere mich nicht darüber, dass man mich aufklärt, das kann man gerne tun, ich bin auch gerne bereit zuzugeben, dass ich wohl wirklich quatsch geredet habe, aber eine ganz normale und höfliche Antwort in der ausgedrückt wird dass man falsch liegt scheint hier niemand zu kommen.

    stattdessen wird man einfach beschuldigt unsinnig Dinge nachzureden die man "irgendwo" gehört hat. Ich habe, wie gesagt, die Aussage aus einem Fachblatt und denke daher, dass diese Aussage durchaus auch einen gewissen Stellenwert haben sollte. Ich nahm also an ein Problem erkannt zu haben (künstlicher Sound und Blues passt für mich nicht zusammen) und wollte darauf hinweisen. Dass ich dies mit einem derartig unsachlichem Kommentar bezahle finde ich einfach nicht in Ordnung.

    Ja, ich bin der Meinung man sollte sich dafür schämen nicht "normal" antworten zu können sondern sofort, nicht nur durch wortwahl sondern allgemein durch stil, eine aggresive und abwertende (das Wort "Blödsinn" allein ist schon abwertend) Antwort zu geben.

    Man hätte auch einfach sagen können:

    "Tut mir leid, aber was du da geschrieben hast ist quatsch, es gibt schließlich ... verschiedene PUs von EMG mit ... verschiedenen Charakteristiken..." da wäre nichts böses, beleidigendes oder abwertendes enthalten, aber deine (und vor allem der erste Satz von Bierschinken, auch wenn da wenigstens das "Tut mir leid" enthalten war) Reaktion war gänzlich unsachlich und in meinen Augen beleidigend.

    Das mir die Tatsache, dass ich gesagt habe es nicht ausprobiert zu haben auchnoch negativ ausgelegt wird ist nicht zu glauben. schonmal daran gedacht , dass diese Aussage vielleicht genau deshalb gemacht wurde, damit er eben weiß, dass ich es nicht 100%ig bestätigen kann?

    Mein Gott, wo soll das noch hinführen? Das war nicht als Fakt dargelegt sondern als vernommene Aussage

    Ich möchte nochmal betonen, dass ich deine und Bierschinkens soziale Kompetenz nicht komplett in Frage stellen wollte, nur dass sie in diesem fall nicht wirklich offensichtlich ist (Bierschinken) bzw. war (jazzz)

    Nochmals edit:
    Unterschied zwischen Quatsch und Blödsinn:
    Man stelle sich diese Sätze vor:
    "Red doch keinen Quatsch" und "Rede keinen Blödsinn"
    Quatsch klingt einfach nicht so angreifend

    Die Entschuldigung ist natürlich angenommen, mir geht es nur darum, dass es doch recht heftig rüberkommt. Das ihr wohl recht habt will ich garnicht anzweifeln. das mit dem Nachplappern verstehe ich, aber wenn wer gefragt hätte, dann hätte ich meine Quelle auch noch genannt
     
  13. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.12.05   #13
    Wenn du es wirklich als so beleidigend ansiehst, tut es mir leid und ich möchte mich bei dir entschuldigen!

    Du hast aber nirgendwo erwähnt, worauf deine Behauptung basiert und da es vorallem in Foren immer wieder zu solchen "Nachplapperungen" kommt und du, wie ich ja auch schon geschrieben habe, deine Meinung als Fakt hingestellt hast, habe ich reagiert....anscheinend überreagiert.


    greetz & nix für ungut,
    jazzz

    P.S.: Trotzdem finde ich, dass Quatsch und Blödsinn das Gleiche ist, aber nichtsdestotrotz möchte ich nochmals entschuldigen.
     
  14. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.12.05   #14
    Stell dir doch mal vor der Autor ist ein Jazz-Gitarren Freak und testet einmal eine Solid Body mit EMG Tonabnehmer an, natürlich wird das für ihn steril, gekünstelt oder was auch immer klingen.
     
  15. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.12.05   #15
    @ Nobby:
    Dass meinte ich keineswegs als Angriff gegenüber deiner Person. Lediglich war der Post inhaltlich überhaupt nicht zutreffend.


    Und das wiederrum finde ich von dir dann im Gegenzug nicht okay, da du persönlich wirst. Ich habe das nicht getan, s.o..

    Ich denke hier liegt schlicht ein Missverständnis vor und deshalb denke ich sollten wir das beseite legen.
     
  16. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 22.12.05   #16
    Wie ich oben schon sagte geht es mir nicht darum, dass ich hier jemanden schlecht machen will, daher habe ich ja auch gesagt "WENN ihr nicht diskussionsfähig seid". Sobald du sagst, dass es nicht so gemeint ist wie es rüberkam ist es für mich okay und erledigt. Fand halt einfach die Wortwahl und teilweise (das betraf aber eher jazzz) die art der Formulierung etwas beleidigend und habe mich (wie du dir vielleicht vorstellen kannst) einfach aufgeregt, deshalb auch die unglückliche Formulierung meinerseits. Sollte das ebenfalls beleidigend rübergekommen sein, so tut es mir leid. (gilt für dich und für jazzz)

    Um nochmal bei dem Topic zu bleiben:
    Also, die Aussage in meinem obersten Post bezieht sich nur auf die Aussage aus der Gitarre&Bass 12/2005 im Test einer Special Edition der Epi Les Paul und auf die bei dieser Gitarre verwendeten EMG81s. Diese Aussage stammt nicht von mir und wurde nicht von mir überprüft.
    Des weiteren wollte ich keineswegs EMG-PUs schlecht machen oder ihnen Qualitäten absprechen.

    Das EMGs im allgemeinen für Blues ungeeignet wären wäre ohnehin eine nicht ganz ungefährliche Aussage, selbst unter der Annahme, dass jeder aktive PU künstlich klingen würde muss man doch sehen, dass EMG auch passive baut.

    So, hoffe alle Klarheiten wurden beseitigt und wir können so kurz vor Weihnachten wieder nett zueinander sein :great:
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.12.05   #17
    Ich hab den Test auch gelesen...

    Und ich muss sagen dass der autor teilweise recht hat und teilweise nicht.
    Er hat vollkommen Recht wenn er sagt dass EMG´s sehr Frequenz neutral sind und die Saite mit dem Magnetfeld nicht in der Schwingung behindert, aber dass der PU etwas gekünstelt klingt...naja.
    Er betont halt keine Frequenz besonders und dadurch klingt der Ton rel. ´´Leblos´´ was vielen aber auch sehr entgegenkommt.

    Grundsätzlich ist der 85er total klasse für Blues. Und auch der 81er ist gar nicht so ´´Metal´´...die Frage ist was man draus macht.
     
  18. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 22.12.05   #18
    ähm, ich misch mich jetzt mal nicht in die obenstehende diskussion ein aber würde an den herrn jazz mal kurz die frage stellen ob ich jetzt richtig verstanden hab dass er eine 85/60 kombination in einer mahagonie gitarre gutheissen würde.
    hab mir nämlich exakt das für meine paula überlegt weil mir der 81ger am steg zu kreischig ist und ich den warmen sound der paula behalten will nur eben den charakter der emg85/89 die ich in ner anderen gitarre schon habe genre noch hätte ... also paulasound plus druck und output von emg - wär das zu vertreten?
     
  19. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.12.05   #19
    Ich antworte da mal stellvertretend für Jazzz....

    Ja, das ist eine sehr gute Kombi, auch oder grade in einer Mahagonie Klampfe.
     
  20. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 22.12.05   #20
    jau, aber ich hätte gerne diesmal wirklich ne antwort von jemandem der sowas wirklich hat ... in meinem kopf ist es auch ideal.... nichts für ungut.

    ich mach mir nur gedanken ob der 85ger nicht doch zusehr schiebt und grade in ner paula auch am steh schon zuviel des guten ist....

    aber ums probieren werd ich wohl nicht rumkommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping