Halsprobleme SDGR 1000

von tweippert, 27.09.05.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 27.09.05   #1
    Hallo Basskollegen!!

    Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich habe nen Ibanez Soundgear SDGR 1000 4-Saiter BJ.94
    Der Hals ist ein wenig krumm. Nur mal so zum vorstellen. Von der E-Saite zur Griffbrettkante im 1.Bund 4mm, im 5.Bund 7mm, im 12.Bund 6mm und im 20. Bund wieder 4mm. Was tun??? :confused:
    Ich habe dieses Problem schon bei mehreren gebrauchten Soundgear Bässen beobachtet.
    Habt ihr auch solche Probleme? Liegt das vielleicht an dem dünnen Hals der Soundgear Bässe (Ich hab auch nen Roadstar BJ.84 und der Hals ist Bolzengerade) und was sollte man tun?? Es ist nämlich so, daß die G-Saite auf höhe des 5.Bundes gerade noch so auf dem Griffbrett auftrifft.
    Merci für anregungen und Hilfe Euer Thomas

    Equipment:
    Ibanez Soundgear, Roadstar, AGB140
    Selfmade Fretless
    Kemton BassBoost 300
    Warwick 4x10 und 1x15
     
  2. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
  3. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 27.09.05   #3
    Danke, aber da steht nix über mein Problem drinen. Vielleicht noch mal ein Versuch der Beschreibung. Stellt Euch vor ihr legt Euren Bass flach auf den Boden. Stellt Euch darüber und schaut nach unten auf den Hals und seht (Übertrieben natürlich) daß der Hals nicht so I sondern so ) aussieht. Thats the problem.
     
  4. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.09.05   #4
    ist der hals also in der mitte des griffbretts näher an den saiten als weiter außen? so gehört das natürlich nich. normalerweise muss der hals genau anders rum gebogen sein...nagut, so ähnlich zumindest ;)
    wozu gibts die halseinstellschraube? steht aber auch alles auf der bereits geposteten seite...

    edit: oder ist der hals in sich verdreht, also nach links oder rechts, wenn er auf dem boden liegt? das klignt, als ob hopfen und malz verloren wäre...da kann dir wohl keiner mehr helfen :(
     
  5. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 27.09.05   #5
    Ich kann es mir immer noch nicht vorstellen...selbst bei den wildesten verdrehungen.....dass ein Basshals wenn man von oben drauf schaut ein koncave Oberfläche haben soll wenn ein massiver Hals mit Hartholzgriffbrett normalerweise eine konvexe Oberfläche hat....Mach mal Bilder!
     
  6. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 27.09.05   #6
    wenn der hals in sich gedreht ist, gibts da nich ne möglichkeit den dadurch gerade zu "biegen" indem man den hals in wasser "einweicht" den leicht biegt und in der gebogenen Haltung trocknen lässt? müsste man halt die halsschraube entfernen, glaub aber nich das das wirklich funktioniert....
     
  7. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 27.09.05   #7
    Landläufige Meinung:

    Halstorion = neuer Hals....jeglicher Aufwand zum "geradebiegen" ist teurer als ein neuer Hals, es sei denn DU kannst es selber!
     
  8. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 27.09.05   #8
    Wenn Deine Milimeterangaben wirklich so stimmen, ist der Hals dermaßen krumm, dass da meines Erachtens nichts mehr zu retten ist.

    Im 2. Bund schon 7 Millimeter kannst Du nicht mehr gerade ziehen. Da das Instrument sowieso nicht mehr bespielbar ist, würde ich drangehen, und den Halsstab so weit anziehen, bis der Hals einigermaßen Form angenommen hat. Wahrscheinlich wird das nicht klappen. Dann hilft nur noch ein neuer Hals.

    Grüße, Uwe

    P.S. Schöner Bass, hab den SDGR 1100
     
Die Seite wird geladen...

mapping