Halsverkrpmmung, was tun?

von flominator, 25.02.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #1
    Moin alle,

    also, ich habe mir einen Bass bei Ebay gekauft (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7301396268). Als der angekommen ist, war leider der Hals verbogen. Sieht man kaum, ist wirklich ein paar Millimeter. Das hat auch mein Musiklehrer festgestellt, also ich wär da nicht drauf gekommen.
    Jedenfalls macht sich das beim Spielen bemerkbar, weil die Seiten beim Spielen gegen die Bundstege klappern/schlagen. Jetzt heißt es, dass es so eine Schraube oben am Kopf gibt, wo man die Krümmung einstellen kann. Leider sehe ich bei mir keine. Da ist nur eine Plastikplatte (wo die Schraube sein müsste), und diese Plastikplatte kann man abschrauben. Eventuell liegt die Schraube unter der Platte. Jetzt habe ich aber Schiss, dass ich was kaput mache, wenn ich da selber rumbastel. Zu wem würdet ihr gehen, wenn ihr das einstellen müsstet? Ich weiß nicht recht, ob mein Musiklehrer das einstellen kann.

    Bei dem Ebaylink könnt ihr den Kopf gut sehen, und direkt über'm Sattel ist die Platte. Meint ihr, ich soll die Platte mal aufschrauben?

    Bin für Hilfe dankbar.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.02.05   #2
    genau - diese kleine, dreieckige Platte musst du abschrauben
    darunter liegt der Metallstab, mit dem du (hoffentlich) die Halskrümmung korrekt justieren kannst

    wenn du es noch nicht gemacht hast: jemand dazunehmen, der sich damit auskennt.
    Es gibt auch auf www.justchords.de einen Beitrag dazu.
    http://www.justchords.com/reality/settingup.html
     
  3. rand0m

    rand0m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #3
    Klingt jetzt merkwürdig, aber wie ist der Hals verbogen?
    Von der Seite gesehen durchgebogen oder vom Korpus
    wie ein Korkenzieher ? Wenn der nämlich wie'n Korkenzieher
    aus sieht, dann würde ich damit zum Fachmann gehen!
    Da kann man mit dem Halsstab (dem Ding unter der Klappe)
    nich viel machen...
     
  4. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.02.05   #4
    Da stand doch bei der auktion 24 monate gewährleistung. Also schick das ding zurück mit nem schreiben bzw. ruf da an und schilder den sachverhalt. Mit allem anderen machst du dich unglücklich falls der schaden irreparabel sein sollte.

    Direkt zum fachman bringen sowas. Nicht groß selber basteln wenn man sich net auskennt oder per internetanleitung vermutet das ist quatsch.
    Schicks zurück!

    die 24 monate wirst du wohl noch nicht überschritten haben.

    Gruß

    FloH
     
  5. MartinB.

    MartinB. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Planegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.02.05   #5
    Bei Hals-Justieren kann man doch eigtl. nix kaputtmachen!?!
    Einfach vorsichtig sein.
     
  6. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #6
    Naja, der Verkäufer von der Auktion meinte, er tauscht ihn nur um, wenn es ein herstellungsfehler ist, das ist es ja nicht, da man ja anscheinend den hals verstellen kann.
     
  7. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 28.02.05   #7
    Also PLatte ab, und in kleinen (1/4 Drehung max) so anziehen, dass die Krümmung besser wird. Zwischen dem Drehen immer min. 1/2 Tag warten, bis sich das Holz beruhigt hat, und natürlich Stimmen nicht vergessen!!!


    Ahh, btw. wenn Du andere Saiten drauf ziehst, kann es durchaus sein, dass DU das wieder machen musst!! Also Üben schad nix, und Versuch macht kluch!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping