hamburg wollt ich. graz isses geworden.

von pavement.horse., 28.01.06.

  1. pavement.horse.

    pavement.horse. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #1
    ich bin zwar schon länger hier, aber entdecken gibts ja auch noch was. so ab und an. und wenn einem dauernd der laptop abschmiert, illustrieren auch nicht mehr geht, und musik schon gar nicht, weil die gitarre kaputt und hinüber ist, dann schreibt man halt mal hier. oder meldet sich ganz ehrlich bei websingles an. das ist doch ne tolle sache.
    ein schlechter zeitvertreib eigentlich... aber immerhin irgendwas.
    egal.

    wer bin ich denn nun.
    17 aus graz oder besser umgebung. aus stainz. da wo die milch herkommt. ja.
    hab sehr sehr ausgeprägtes fernweh, von dem niemand mehr was hören will. wien muss sein, weil wien sprungbrett für alles andere ist. das ist wie mit den flughäfen. zuerst muss man nach frankfurt dann gehts weiter nach new york.
    nach frankfurt will ich ja eigentlich nicht. nach new york nicht wirklich.
    das new york österreichs muss reichen. tut es auch. wien ist schon was tolles. vor allem nachts. aber wem erzähl ich das.

    spiel seit etwa acht jahren gitarre. nen banjo hab ich mir vor nem jahr gekauft, aus einer euphorie heraus, die bis heute anhält.
    iaido mach ich, japanische schwertkampfkunst ist das, und an meinem neuen buch schreib ich grad. wenn man sich mal des kitsches entledigt hat, macht das durchlesen vergangener texte wenigstens ein kleines bisschen mehr spaß. sonst sieht man in den filmen und serien ja immer, wie die schriftsteller vor leeren blättern sitzen, oder halb beschriftete zerknüllen und irgendwohin schmeißen. nur nicht dahin wo sie hingehören, oder vielleicht doch.
    sowas gibts bei mir nicht.
    in sachen beruf. hm. schule. ne kunstschule in graz. grafik und kommunikationsdesign. etwas unanstrengender als n gymnasium, die leute sind hier glaub ich auch ein bisschen seltsamer als sonst. hat man wenigstens immer was zu lachen. ist doch auch schön.

    und musik. ja was hör ich für ne musik. viel hamburger schule. dann noch portishead und radio 4 ganz gerne. wilco ist natürlich auch immer gern gesehen. da fährt man schon einfach mal nach münchen zu nem konzert. auch nichts seltenes. immer auf konzerte fahren, schwänzen, auf konzerte fahren, so tun als wäre man krank. dann wieder auf konzerte fahren. manchmal schlafe ich auch. das sollt ich mal wieder machen.
    ich trag mir das schon im kalender ein.
    das letzte mal geschlafen? ich glaub vor anderthalb wochen.
    ich hasse dieses "schlafen kannst du doch wenn du tot bist."
    so seh ich das auch gar nicht. herrgottnochmal. mir fehlt die zeit.

    in sachen musikzeitschriften- rolling stone. auf immer und ewig, seit immer und ewig.
    hänge noch immer bei der september ausgabe letzten jahres. mit dem lesen gehts nie weiter. nur mit dem schreiben. das ist vielleicht auch gut so.
    dorfpunks muss ich auch mal auslesen. und dann kauf ich mir noch "fleisch ist mein gemüse". hypebücher.
    meins wird wohl keines werden.