Hamer SATQ - gerade angekommen

von Tiger13, 09.11.07.

  1. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Ich war auf der Suche nach einer Paula-Alternative und bin fündig geworden in einer double-cut Variante von Hamer.

    Hamer hat in den Staaten einen wesentlich höheren Stellenwert, als in Germany.

    So, da finde ich also in der Bucht diese wunderschöne DC und kann sie tatsächlich zum Startpreis erwerben... (jedoch nicht, ohne mich vorher bei einschlägigen Quellen schlau gemacht zu haben - alle Beurteilungen waren positiv! - aber schau´n mer mal selbst - gelle?)

    Der Postbote macht bei der Übergabe ein fröhliches Gesicht - kein Wunder, das Paket wiegt fast nichts! Auspacken... und... noch ein Karton von Yamaha (haben die sich etwa vertan? Ist da überhaupt was drin?... nee, alles gut... und wow! ist die hübsch. Meine grösste Angst war, dass die Gitte überfrachtet wirkt, da Abalone-Binding an Body, Hals und Kopfplatte- aber nee, alles gut.

    3 pc. Mahaghoni (kann man nur an den Rändern sehen, sehr schön zusammengefügt.
    quilt maple furnier - schön ausgeführt, 3 - dimensional.
    ca. 1 cm Binding, wie bei den USA-Hamers (da ist es aber massiv Ahorn)
    Mahaghoni Neck - einteilig (!), weder der Headstock, noch Teile der Kopfplatte sind angeleimt.
    Nachtrag: am Halsfuss ist etwas angeleimt...
    Palisander Griffbrett, pearloid Trapez-Einlagen
    Duncan Design Humbucker
    geschlossene Hamer Mechaniken

    Erster Eindruck: alles sehr sauber verarbeitet, ich habe keinen Lackfehler o.ä. entdeckt.

    ohne Amp: sehr mittig / plain aber mit Brillianz. Bässe stehen etwas hinten. Einzelne Töne
    stehen aussergewöhnlich lange. Bendings gehen super trotz aussergewöhnlich niedrieger Saitenlage.

    am Amp clean: dazu muss man sagen, dass meine restlichen Gitarren alle Start oder Tele heissen - ich wollte also eine HB-Gitte, um auch creamige Geschichtren anbieten zu können. Anyway, ich bin auf HB-sounds nicht geschult.
    Bridge sehr offen, klar, Bässe muss ich etwas am Amp nachregeln.
    Neck - so wie ich es mir vorgestellt habe: glockig, rund, vielleicht etwas schwach auf der Brust.
    Beide: Klang wird sehr breit, etwas ausgehöhlt, trotzdem keine Strat-Zwischenstellung, irgendwie sehr fett.

    Amp verzerrt:
    Bridge: jahhhhhhh, schauder, schüttel, Gänsehaut... so muss das sein. Singlenotes schlaggen irre schnell in Ihre Obertöne um (was muss man bei Fender dafür alles tun....) keinesfalls zu spitz in den Höhen und die unterbemittelten Bässe machen sich jetzt durchaus positiv, weil cremig und nicht viel Matsch...
    Mal gucken, je nach Einsatzzweck könnte der Bridge etwas zu schwach auf der Brust sein... wäre die erste Modifikation.
    Beide: spielt man nicht verzerrt...
    Neck: jo, das ist nen woman-tone, Höhen etwas zurück, ja, lecker. Aber: Akkorde mumpfen ein wenig... Modifikation Nr. 2

    Fazit:

    Besser, als erhofft. Die Basis ist einwandfrei. Holz, Mechaniken, Look, Machart, all dies gefällt sehr gut.
    PUps sind Geschmackssache. Ich werde die Original-PuPs auf jedem Fall eine Zeit drauf lassen. Wenn ich damit leben kann, bleibts so, wenn nicht, kommen die Seymours aus der Original Hamer drauf oder Häussels - schaun mer mal.

    Nochmal Fazit: it´s a keeper!
     

    Anhänge:

  2. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 09.11.07   #2
    schönes review - schöne gitarre.
     
  3. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #3
    ist halt im ersten Überschwang geschrieben- direkt nach dem Auspacken... sie muss sich erst noch bewähren ;-)

    Aber soviel vorweg: für das Geld ein Schnapp!
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #4
    Eine Kleinigkeit: die hat zwar Furnier drauf, aber die Decke sollte meines Wissens auch massiv sein, lediglich aus dem "normalen" Ahorn mit dem Schönen Furnier drauf. Soundtechnisch so gut wie kein Unterschied. Falls du mal die Pickups aufmachst könntest evtl. posten ob das so ist.

    Mit Hamer kann man nichts falsch machen, auch die billigen sind mit das Beste in ihrer Preisklasse :great:
     
  5. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #5
    Danke, das haben auch meine Recherchen ergeben... ;-)

    Das geht sogar soweit, dass diese China-Feilen bis auf die Pups mit den USA-Modellen verglichen werden. - Na ja, soweit will ich nicht gehen aber für den Preis sage ich erstmal, dass ich hier das beste Preis-/leistungsverhältnis von allen meinen Gitarren feststelle... und das waren bekanntlich so einige in den letzten 20 Jahren.

    Auf jedem Fall Danke für Eure positive Zustimmung... ;-)


    Nun wird erstmal ausgiebig getestet & dann gibts nen ordentliches Review, bzw. dieses wird erweitert.

    Beim nächsten Saitenwechsel schraub ich dann auch die PuPs raus.
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 09.11.07   #6
    sieht gut aus
    was hat se gekostet? (oder find ich den preis grad nur nich?:er_what:
     
  7. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #7
    Normalpreis um die 600,- (gibt jedoch nicht viele Händler)

    mein Preis 355,- neu, Austellungsware. Das gleiche Modell ist im übrigen gerade wieder für den gleichen start-Preis eingestellt worden. Vor zwei Wochen ging eine für 395,- weg.

    Mein Schnapp ist also relativ aber trotzdem für das Gebotene günstig.
     
  8. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 09.11.07   #8
    Ohne die Euphorie über das Instrument niederschlagen zu wollen:

    Ist das ein Lackriss, was dort von der Schraube des Halshumbuckers parallel zum Hals verläuft?

    Edit (nach Bemerken, dass mein Browser das Bild skaliert angezeigt hat):
    Doch nur ne Saite, die sich im Lack spiegelt.
     
  9. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #9

    Aaaargh.... musst Du mich so erschrecken? ;-)

    Nein, alles makellos...:great:
     
  10. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.598
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 09.11.07   #10
    gratulation, das ist ein echtes porno-furnier. es erzeugt ne unglaubliche tiefe... selten so was schönes gesehen.... und das für den preis. mit n paar qualitätspickups + sonstiger hardware wird das ein richtiges brett.

    Klasse!!!!!:great:
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #11
    Also richtige USA Hamer sind wirklich eine Klasse für sich, da kommt kaum was anderes überhaupt hin. Da fürchtet sich sogar manch berühmter Gitarrenbauer vor denen und das mit recht. Auch wenn die aus Asien recht gut sind, ist so ein Vergleich noch viel, viel absurder als Gibson/Epi Vergleiche :)
     
  12. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #12
    hat (hier) ja auch niemand gesagt ;-)
     
  13. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.598
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 09.11.07   #13
    eben... und es ist doch ein unbestreitbar schönes instrument. über soundqualitäten oder verarbeitung, geschweige denn die qualität der einzelnen komponenten könnne wir (_xxx_) aus der ferne doch gar nicht urteilen.

    wünsche dir trotz der mießmacher viel spaß mit der HAMER!
     
  14. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #14
    Danke Dir!

    Ich schätze die Meinung der Forumsteilnehmer sehr - ob mir das Instrument gefällt oder nicht muss ich ja schon noch selbst entscheiden :D
    Ich find´s aber auch gut, wenn hier Dinge kontrovers diskutiert werden und ein bisschen Selbstdarstellung ist ja auch dabei ;-))))
     
  15. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 09.11.07   #15

    Heya tripple X, Du scheinst ja ein Hamer / Kramer Spezi zu sein... was wären Deiner Meinung nach die passenden PuPs?
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #16
    Meinte ich ja auch nicht aber wollte es erwähnen :)
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #17
    Wie bei den beiden von Haus aus üblich JB am Steg und SH-1 oder SH-2 am Hals. Also die sind standardmäßig drin in USA-Modellen wenn man nicht was anderes wünscht.

    Psy: beurteilen kann ich es schon, weil ich die auch mal angespielt habe und fast mitgenommen hätte :) Konnte mich dann doch noch bremsen, muss ja erst mal einige Klampfen los werden bevor ich wieder was neues kaufe.
     
  18. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.598
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 09.11.07   #18
    und wie wir "profies":cool: ja alle wissen, ist gerade die qualitätsspanne bei den billiggitarren oder zweitserien (EPI, LTD...) enorm hoch. da kannst in einer serie von total klasse bis totaler müll alles finden.... darum erlaube ich mir bei diesen brettern kein fernurteil.

    war auch kein vorwurf:D

    @tiger13: ja, mit den SD SH1 am hals und dem JB am Steg liegst im Les Paul Muster!DiMarzio PAP PROs kann ich auch empfehlen.
     
  19. Tiger13

    Tiger13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 21.11.07   #19
    So, Nachtrag:

    Am Hals jetzt den SH-2 Jazz und in der Bridge den SH-4 Jeff Beck.
    Bestellt bei JMI, USA. 102,- Euro inkl. Porto, dank low Dollar. Kein Zoll.

    Klingt jetzt sehr viel heller und differenzierter (kann erst heute abend an den Amp, bisher nur das AX3000). Kein Gemumpfe mehr, alles klarer, auch beim Zurückdrehen des Tone-Reglers.

    PU-Fräsungen sind dick mit schwarzem Lack versehen, so dass man nicht prüfen kann, wie dick die Ahorn-Decke ist.

    Elektronik war gut und sauber verlötet und isoliert, es sind sogar Kabelbinder vorhanden!

    Verarbeitung in den PU-Fächern nicht so gut wie der Rest. Fräsungen sind z.B. ein wenig fransig. Da, wo man es nicht sieht, wird also dann doch gespart. - kann ich gut mit leben.

    Trotzdem, die Basis inkl. Elektrik stimmt und alles andere wird ja durch irgendetwas verdeckt (E-Abdeckung oder PU-Rahmen).

    Zu dem Preis auch ein Tip für Einsteiger, muss ja nicht gleich die Edel-Glitzer-Ausführung sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping