Hammond Orgel lernen

von soundman_a, 03.06.04.

  1. soundman_a

    soundman_a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    22.03.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.04   #1
    Hallo der Titel sagt eigentlich schon alles! Ich spiele zwar auf Keyboards mit OrgelSounds, jedoch mehr schlecht als recht.
    Ich würde, nachdem ich unzählige Cds von Jimmy Smith & co gehört habe gerne auch sowas in der art machen.
    Wie fange ich da an?
    Gibt es Orgelschulen? (Braucht man überhaupt richtige Orgel spielen könenn (mit Fußpedal und so, oder reicht da ein Expander auch aus?
    Und Spieltechnikmäßig. Wie weit sollte man denn da sein? Da gibts doch bestimmt, so wies für RockÜ und BluesPiano 1000erte Lehrbücher gibt auch unzählige für Orgel oder? (Ist der Name Hammondorgel eigentlich alles, was Orgel im Jazz Rock Funk und Pop bereich ist oder?
    Was braucht man da für hardware (eben solch eechtcontroller schibregeln, oder reichen da die OrgelSounds vom Keybords?
    Wie siehts da mit Geräten wie Clavia nord oder Vr 760 aus?
    Könnt ihr mir da mit Rat weiterhelfen?

    Dank Euch!
     
  2. Cmon_

    Cmon_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #2
    so gehts mir auch....

    ich spiele schon seid längerer zeit Klavier (jazz, Rock, wenig klassisch) und bin auch sehr am Hammond-Sound interessiert.

    Leider weiss ich niemand, der mir das mal zeigen könnte...ich setz die Hammond zwar in Rockmusik ein, doch nur sehr dezent und würde gerne auch mal etwas kompliziertere Solos machen...nur wie???
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.06.04   #3
    Hammond hat nichts mit dem Musikstil zu tun, Hammond ist ein Hersteller wie etwa Fender, Audi oder Korg!
    Obwohl der Sound durch den Jazz wohl bekannt wurde kann man damit alles machen.
    Hammond lernen...jemanden suchen, der es einem zeigt oder learning by doing and listening, so habe ich es gemacht...
    Ich empfehle Soul, Jazz und guten 60's Rock/R'N'B...
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.06.04   #4
    Soli sind IMHO weniger das Problem - das läuft ziemlich ähnlich wie beim Klavier. Also keine großartig andere Spieltechnik.

    Generell eher legato (ausser bei Einsatz der Percussion, da sollte man den Wechsel von legato und langen, aber abgesetzten Tönen (also nicht staccato) mal üben...), und einfach an passenden Stellen mal Slides einbauen. Gerne am Anfang und/oder Ende einer Phrase...

    Jens
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.06.04   #5
    Mir fällt gerade ein, daß in der neuen Auflage von

    Vail, Mark: Beauty in the B

    auch ein paar Seiten mit klassischen Hammond-Licks dabei sind!!!
    Sowieso ein geiles Buch...
     
  6. Cmon_

    Cmon_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #6
    Dass Hamond nur ein Hersteller ist, ist klar...aber ich meine damit halt den Typischen Hammond-Sound, wie er z. B. bei Santana gespeilt wurde...oder beim Gospel.

    mein Klavierleher hatte davon leider keine Ahnung, ich mach jetzt halt learning by doing, aber eine Anleitung, Anregungen wären nicht schlecht!


    Bis jetzt hatte ich leider auch keinen richtigen Hammond-Sound...nur gesampelt. Und das ist nicht so recht zufriedenstellend, darum kauf ich mir ja warscheinlich das VR-760 (siehe anderen Thread)
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.06.04   #7
    Kauf dir doch für die Hälfte eine gebrauchte Hammond!!!
    Klingt noch besser und damit bekommst du auch das richtige Hammond-feeling, VR-760 hat immerhin nur ein Manual!!! :cool:
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.06.04   #8
    @ Orgelmensch: Wie spielen sich eigentlich die Hammonds ohne Waterfall Tastaturen? Weil zumindest auf Synth Tasten sind Slides nicht immer angenehm.
     
  9. Cmon_

    Cmon_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #9
    Eine gebrauchte Hammond? Also du meinst doch nicht eine original B3, oder? Die sind doch schweineteuer.

    Oder meinst du die "kleinen" von hammond? (auch nur 1. Maual) Die sollen aber nicht so gut klingen hat es mal geheissen....

    Das Ding sollte eben auch für den Live-Einsatz sein, da hab ich keinen Platz für 2 Manuale und es sollte eben auch nicht zu schwer sein.
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.06.04   #10
    Ich dachte so an Modelle wie, M-100, L-100, M3 etc...natürlich gechopt (geteilt, abgesägt)!
    War aber mehr ein Scherz...ist halt Schlepperei, nur für Puristen!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping