HAMMOND Orgelvergleich...ich bin verwirrt.

von loudpipe, 18.05.08.

  1. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 18.05.08   #1
    hi alle.
    ich war bei thomann mit dem festen vorsatz mir jetzt mal eine neue orgel zu leisten.
    hatte eigentlich die HAMMOND XK-1 angepeilt und wollte das ding erstmal durchprobieren bevor ich zum geschäftlichen teil überging.
    ich also drangesetzt und losgeorgelt. soweit o.k., dann hab ich allerdings die ROLAND VK-8 mal spasseshalber probiert. und wollte dann nur noch die ROLAND haben.
    tja, und unter der ROLAND stand da noch die XK-3c. ...
    ich bin dann also ohne neue orgel heimgefahren.
    aber was ich festgestellt habe, und da würde mich mal interessieren, ob das schon mal jemand gemerkt hat, die XK-1 hat wohl eine ganz andere Tastatur als die XK-3.
    bei der XK-1 kommt der ton erst wenn man die taste runterdrückt, bei der XK-3 muss man die taste kaum berühren und da kommt schon was.
    kann das sein, dass die da verschiedene tastaturen eingebaut haben?
     
  2. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 18.05.08   #2
    Wäre mir jetzt neu. Habe auch bereits beide angetestet und das ist mir nicht aufgefallen. Würde mich auch ehrlich gesagt etwas verwundern, wenn die da verschiedene Tastaturen einbauen. Dachte immer, die Unterschiede lägen woanders. Vielleicht weiß aber noch wer hier bescheid. Leider steht hier nirgends in Berlin die XK3. Konnte sie damals in Hamburg antesten...schnieke übern 3300er Leslie :)
     
  3. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 18.05.08   #3
    Ist korrekt die beiden XKs spielen sich anderst von der Tastatur her.

    Grüsse
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.05.08   #4
    Jop,

    sie spielen sich auf jeden Fall anders. Das hatte ich auch gemerkt. Von der Tastatur her gefällt mir die XK3 sehr gut.
     
  5. zuecks

    zuecks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 18.05.08   #5
    Ja, ich hatte auch vor einiger Zeit die Gelegenheit bei Thomann CX3, VK und XK3 zu testen, mein Empfinden, die XK3 kommt dem Original am nächsten, deshalb habe ich mir vor kurzem eine XK3C zugelegt. Dem liegt aber auch zu Grunde, weil ich das Original zu Hause habe mit PR40 + 122er. Den Sound hat man dann im Ohr. Allerdings gibt es zwischen den Originalen auch gravierende Unterschiede. Aber wem die VK gefällt sollte eben diese wählen. Auf der Bühne spiele ich eine alte Korg Cx3 mit einem Motion Sound R3-147, die hat auch was, gefällt mir immer wieder. Vor einiger Zeit sah ich das 30 Jahre BAP Live-Konzert, bestes Beispiel: eine alte CX3 am 122er hängend, an solch einem Leslie klingt einfach jede Kiste irgendwie edel.
    Gruss Frank
     
  6. tastenhauer2002

    tastenhauer2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #6
    kenne die Orgel-Probierecke beim Thomann. Richtig aussagefähig kann das nicht sein, weil die Lautsprecher (irgendein aktiver Yamaha-Speaker) am Boden rumstehen und die Waden beschallen. Spiele selber eine Roland VK-8M und die Möglichkeiten das Klangverhalten in all seinen Parametern zu verändern sind sehr umfangreich. Habe selber ziemlich lange an den Parametern herumgeschraubt. Also lässt es sich beim Anspielen im Laden gar nicht so recht beurteilen, welches Potential da drinnen steckt.
     
  7. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 19.05.08   #7
    @loudpipe
    Gut beobachtet. Eine anschlagdynamische Tastatur besitzt zwei Tastaturkontakte.
    Je schneller diese durchlaufen werden, desto hoere der Anschlagwert.
    Bei einer Hammond ist es wichtig, dass der Ton so schnell wie moeglich anspricht.
    Umso schneller laesst sich dann auch darauf spielen. Ein guter Clone benutzt also schon
    den oberen Tatsturkontakt um den Ton auszuloesen. Z.B. auch die new CX3.
    Darauf sollte man unbedingt achten.
    Ob unten oder oben getriggert wird laesst sich meist auch einstellen.
     
  8. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.05.08   #8
    Hi,
    ich hatte vor 2 Jahren ein preisgesenktes Modell der VK 8, das vorher für spezielle Vorführungen benutzt wurde, beim Händler gekauft. Vielleicht wurde für diesen Zweck aber gerade ein besonders makelloses Exemplar ausgesucht.

    Habe am Montag gerade mal wieder im Laden die große und kleine Hammond XK angespielt und war immer noch froh, dass ich mich damals (nach langem Paralleltesten) für die VK 8 entschied. Ich fand damals (und auch heute noch), dass sie insgesamt einfach "geiler" klingt.
    Großen Anteil haben jedoch für mich auch die nachbildeten Amp- Varianten.
    Benutze vorranging den 60 er Jahre Amp (II) und den restlichen elektronisch simulieren Rotz. So ein Teil soll ja schließlich nicht "schön" im klassischen Sinn klingen.:great:
    Man muss hat abwägen, wofür man die VK 8 benötigt.
    Finde sie cool für bluesiges Zeugs.
     
  9. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.05.08   #9
    --Übrigens, Fantom XR, bei Just Music in Berlin, Pariser Str. stand am Montag noch eine XK 3c !!
     
  10. Thoemp

    Thoemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Rahden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.05.08   #10
    Hallo Göpli,

    ich hatte mal kurz das VK-8m. Ich fand das so über eine Anlage gespielt ganz nett, aber in Verbindung mit meinem 251er Leslie war ich total enttäuscht. Da hatte meine alte XB-2mehr Dampf und Biss. Ich bin jetzt glücklich mit meiner XK-1 :great:

    Also: Jedem das Seine!
     
  11. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.05.08   #11
    Ich jage die VK-8M gelegentlich über meinen 760er...kann nicht klagen!!!
    Das raucht ordentlich!!!
     
  12. tastenhauer2002

    tastenhauer2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #12
    ich sach' ja, man muß an der VK-8 oder 8M an den Parametern schrauben. Da tut sich schon was.
     
  13. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 22.05.08   #13
    Ach echt??? Geilo...muss ich gleich die Tage mal hinfahren. Hatten sonst immer "nur" die XKI da...
     
  14. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 22.05.08   #14
    Hey Fantom XR,

    ruf lieber vorher an, ich wollte nämlich das RD 700 GX testen und dass war nun gerade nicht mehr da, obwohl es 2 Tage vorher noch verfügbar war.
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 22.05.08   #15
    Hey FantomXR,
    das Rhodes mit dem Red Top ist doch nicht etwa deins, oder???
     
  16. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 22.05.08   #16
    Hallo Thoemp,

    ich muss dazu sagen dass ich die VK8 so spiele, wie es bei ihr hinten rauskommt, über 2 Boxen stereo.
    Dafür halte ich das Teil für einen guten Kompromiss.
    Will hier auch beileibe niemanden bekehren. Für das geiche Geld würde ich sicher auch sehr gerne die XK3c nehmen.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping