Hammond XK-1

von Katerfelix, 06.12.06.

  1. Katerfelix

    Katerfelix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Wer hat die schon mal probiert?
    Wie groß ist der Unterschied zur XK-3 im Bezug auf Klang und Leslie-Simulation?
     
  2. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Hab beide im Musicstore kurz angespielt (aber über Kopfhörer) und fand beides super. Die XK-3 hat mich erst ein bischen enttäuscht, weil ich dachte, soviel mehr an Geldwert hört man da aber nicht... hab dann erfahren, dass bei der Produktion ein Software-Fehler aufgetreten sein soll und das per Update gelöst wird. DIe Verzerrung der XK-3 ist (logischerweise) 1000x besser.

    Mit mehr kann ich nicht bieten, ich spare aber zur Zeit für die XK-1 ;).
     
  3. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Hallo Katerfelix!

    Habe die XK-3 und die XK-1 mal angespielt, aber nicht im A/B-Vergleich.
    Vom Klang und der Lesliesim her gefiel mir die XK-1 sehr gut.

    Ob die Zerre der XK-3 nun besser besser ist, kann ich nicht sagen - mir gefällt die trotz der Röhren nicht besonders. Die macht mir vor allem zu viel undefinierten "Bassmulm" und kommt im Vergleich mit nem Röhrenleslie schlecht weg. Für die Röhrenzerre würde ich den Mehrpreis jedenfalls nicht zahlen.

    Was mich an der XK-1 stört, ist die nicht gerade intuitive Bedienbarkeit:
    Vielleicht bin ich da ja ungeschickt, aber ohne einen Blick in die Bedienungsanleitung habe ich es nicht geschafft, die Nicht-Hammond Sounds aufzurufen... Aber die haben mich dann auch nicht wirklich begeistert.

    Klar, wenn man die Zeit hat, sich mit dem Teil vertraut zu machen, ist das mit Sicherheit ne Alternative zur XK-3 und zu den anderen aktuellen Clones.

    Schönen Gruß Martin
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 07.12.06   #4
    In der OKEY Nr. 72 war ein Testbericht vom XK-1.
     
  5. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 07.12.06   #5
    Den habe ich auch gelesen, allerdings war er sehr positiv geschrieben... hat aber immerhin ein paar negative Aspekte erwähnt (an die ich mich nicht mehr errinere... unter anderem aber, dass die Zusatz-Sounds nicht so super sind).
     
  6. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 07.12.06   #6
    Ich bin zwar nicht so der Orgelkenner, aber mir hat die XK-1 auch gefallen. Bloß fand ich, dass Hammond noch ein wenig mehr in die tastatur hätte investieren können, die fand ich nciht angenehm und etwas klapprig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping