Hammond XK-3

von anbeck, 09.02.04.

  1. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.02.04   #1
    Hallo,

    hat schon jemand etwas von der neuen Hammond XK-3 gehört?
    http://www.csulb.edu/~djacques/page_xk2.htm (nicht von der '2' in der URL ablenken lassen). Das gerät soll die gleiche Tonerzeugung haben wie die "New B-3", hat die schon jemand gehört/gespielt?

    Ist das der erste Hammond-Klon, der auch die schwarze Preset-Oktave hat?

    Der Straßenpreis soll in den USA angeblich bei $1600-$1800 liegen, mit dem schwachen Dollar wär das Teil dann ja um einiges günstiger als die Korg CX-3.

    Andre
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 09.02.04   #2
    Wie ich im Hammondforum las ist die Kiste zwar auf der Namm vorgestellt worden aber noch nicht erhältlich. Sieht aber mal geil aus :)
    Es gibt anscheinend ein paar Unterschiede zur New B3 wie nur 1 Tastenkontakt statt 9 und Auch die Preset-Keys bleiben nicht "unten" etc.- auch hoffen die Menschen die sie auf der NAMM hörten, dass die Lesliesimulation noch einen Feinschliff erhält (die bei den Hammonds eh nie wirklich stark war).

    Bildchen:
    http://www.jardini.com/NAMM/hammond.html
    http://www.jardini.com/NAMM/xk3.html


    Specs:
    http://www.csulb.edu/~djacques/page_xk2.htm

    ciao,
    Stefan
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.02.04   #3
    Sieht ja ganz nett aus dasTeil...fehlt nur das zweite Manual!
    Habe hier keine Soundkarte...hat das Ding Balls???
     
  4. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.03.04   #4
    Hmmm ... sieht so aus. Jedenfalls haben die Bilder bei mir den *Goil, muss-ich-haben-Reflex* ausgeloest. :)
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.03.04   #5
    Den Effekt kenne ich...irgendwie habe ich den zu oft!!! Der is' ordentlich gefährlich für die EC-Karte!!! :D
     
  6. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 05.03.04   #6
    Leider nicht, aber die New B-3 hat offenbar selbst beinharte Kritiker ueberzeugt. Sie soll angeblich von einer B-3 mit mechanischen Tonewheels nicht zu unterscheiden sein:

    http://www.soundonsound.com/sos/jul03/articles/hammondb3.asp?session=531e04c6cd4be0b912d18018cf3a58cc

    Zitat: "Superbly faithful sound". Und die Jungs von SoundOnSound sind kritisch .

    Mannomann, ich kann's kaum abwarten das Teil - die XK-3 jetzt - anzutesten. Das wird nicht gut fuer meine Kreditkartenrechnung ausgehen .... :)
     
  7. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.03.04   #7
    Hallo Orgelmensch,

    Es laesst sich offenbar ein zweites Keyboard ueber MIDI anschliessen, das dann als unteres Manual fungieren kann. Die zusaetzlichen Zugriegel sind in der XK-3 bereits inbegriffen.

    Jetzt muss man sich nur einen Kasten fuer das untere Manual bauen - aus schoenem alten Holz versteht sich - der nach allen Seiten buendig mit der XK-3 abschliesst, 'nen Satz alter Orgeltasten mit MIDI Implementierung eingebaut, und dann war B3 spielen noch nie so guenstig! :)

    Jedenfalls signifikant billiger als die zweimanualige "New B3", die ja ein halbes Vermoegen kostet.
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.03.04   #8
    Ist eine nette Idee, aber auch nicht das selbe...
    Das schöne an der B3 ist ja, daß man 2 Drawbar-Sätze für jedes Manual hat...echt eine geile Sache, vor allem bei Solos und so...

    Wenn du jetzt ein 2. Manual an die XK-3 ranhängst bist du ja wieder bei einem Satz pro Manual, oder zwei pro Manual, hast aber auf beiden Manualen den selben Sound....so habe ich das jedenfalls verstanden.

    Trotzdem finde ich deine Kreation recht ansprechend....alles unter 90 Kilo ist toll!!!
     
  9. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 10.03.04   #9
    Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht. :?

    Wenn's zwei Satz Zugriegel/Manual sein sollen, kann man natuerlich auch zwei XK-3s uebereinander stellen, nur dass dann die Haelfte der Zugriegel zwischen den Manualen liegt.

    Waere dann immer noch sparschweinfreundlicher als:

    http://www.rockshop.de/html/HammondB3IIquotnewB3quot0106863.html

    und schlaegt nur mit 40 Kg zu Buche. ;)
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 10.03.04   #10
    Ich bin allerdings der Meinung, dass das durchaus zu verschmerzen ist. Brauchte man bei der echten B3 die zwei Sätze pro Manual noch, damit man wenigstens zwei "User"-Presets pro Manual hatte, bieten einem die neuen ja genug Möglichkeiten, eigene Presets zu kreieren und abzuspeichern. Den Zugriff auf die Zugriegel "live" brauche ich eigentlich nur, wenn ich während des Spiels noch den Sound verändern möchte (als Effekt). Dazu würde mir eigentlich ein Satz pro Manual ausreichen.

    Oder schiebst du innerhalb eines Songs an allen vier Drawbarsätzen rum?

    Jens
     
  11. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.03.04   #11
    Oder schiebst du innerhalb eines Songs an allen vier Drawbarsätzen rum?

    Nö...hab ja leider nur 2
    :(

    Die Speicherung hatte ich total vergessen....hat natürlich den selben Effekt wie ein zusätzlicher Satz. Ist ja quasi die moderne Version des 2. Satzes!!!

    Ich würde gerne mal testen...obwohl mir auf Dauer der Ölgeruch, das Vibrieren und die mollige Röhrenwärme fehlen würden...
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 10.03.04   #12
    Och ein Kännchen Öl, ein Vibrationsmotor (aus dem alten Handy :mrgreen: ) und ein paar Heizdrähte lassen sich bestimmt noch nachrüsten ;-)

    Jens
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.03.04   #13
    :D :D :D

    PSR 210 und nachrüsten....Hauptsache das Feeling stimmt!!!

    :D :D :D
     
  14. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 10.03.04   #14
    Ist es nicht prinzipiell auch bei ner alten B3 moeglich, User-Presets herzustellen? In dem von mir verlinkten Artikel aus SoundOnSound steht, dass das mit einem Schraubenzieher machbar ist.
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 11.03.04   #15
    Soweit ich weiß muß man löten, aber es ist möglich....auch bei anderen Modellen.
    Hatte ich bei meiner M-100 auch schon in Erwägung gezogen!!!
     
  16. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.03.04   #16
    hi leute...

    da hab ich mal ne frage: warum soll die xk-3 ne andere tonerzeugung haben alls die new b3? man hat doch geschrieben dass exakt das selbe sample verwendet wird.. longwave looping same as new b3!
    also das mit den kontakten hat die xk-3 schon nicht... waere wohl nicht realisierbar in einem keyboard.
    schade...

    mfg
    stefan
     
  17. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.03.04   #17
    Ich check das Teil mal an auf der Musikmesse (falls es mit den Händlerkarten klappt...)

    ciao,
    Stefan
     
  18. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.03.04   #18
    ok... waere geilo...
    gruss stefan
     
  19. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 15.03.04   #19
    Wer hat denn behaupted, dass die Tonerzeugung bei der XK-3 anders ist als bei der "New B3"?
     
  20. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 05.04.04   #20
    Stefan64,

    hast du die XK-3 in Frankfurt antesten koennen :?:
     
Die Seite wird geladen...

mapping