Handhaltung Greifhand

von Cubeikon, 09.01.05.

  1. Cubeikon

    Cubeikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #1
    Hi Leute,

    wollt ma kurz fragen ob ihr Pics habt wo man genau erkennen kann wie man die Greifhand zu halten hat. Letze Stunde hat mein Git-Lehrer mir die gezeigt ich bin mir aber nicht sicher ob ich das richtig mache, is nämlich EXTREM komisch....

    cya Cubeikon

    EDIT: Kann zu habs in FAQ&Workshops gefunden
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.01.05   #2
    Es gibt da einen Trick, vielleicht hilft er dir weiter.
    Du drehst die Gitarre um, also so das der Hals nach rechts schaut, die dicke E.Saite ist unten.
    Dann legst du alle 4 Finger z.B. in der 5. Lage nebeneinander, d.h. Zeige in den 5. Bund, Mittel in den 6., Ring in den 7 und kleiner in den 8. Bund.
    Den Daumen legst du ungefähr in die Mitte vom Hals, natürlich auf der Seite ohne Saiten. :D
    Jetzt drehst du die Gitarre wieder um (Kopf nach links, dick E-Saite ist wieder oben) und wenn du alles richtig gemacht hast, müsstest du jetzt die korrekte Greifhalten haben.

    Gruss

    Stringgod
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.01.05   #3
    @Stringgod: sag mal ,bist du als professioneller gitarrist auch grundsätzlich dagegen dass man den Daumen auf den Hals auflegt und stattdessen den Daumen nur hinter dem Hals hält?
     
  4. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #4
    Anmerken wollte ich das ich bei o.g. "Tipp" nichts rausbekomme. Wenn ich die Git wie n Linkshänder halte, mit meiner Anschlaghand dann greife und dann alles rumdrehe kommt nix als Murks raus :p
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.01.05   #5
    Oh, das Thema hatten wir schon. Benutz mal die Suchfunktion.
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.01.05   #6
    ich wollte aber DEINE meinung dazu hören...mir is es klar wie ich es mach und weiterhin machen werde...
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.01.05   #7
    Die Frage lässt sich am besten beantworten, indem man sich mal mehrere Gitarristen anschaut. Da wirst du merken, dass der eine den Daumen öfter oben hat und der andere den Daume öfter in der Mitte. Ich persönlich kenne keinen guten E(!)-Gitarristen (im Rock, Fusion-, Blues-, Metalbereich), der ausschliesslich mit dem Daumen in der Mitte des Halses spielt. Für Anfänger (wie oben beschrieben) die beste Methode sich ne gute Handhaltung anzugewöhnen (Daumen in der Mitte). In der Klassik wird ausschliesslich so gespielt. Und es ist immer gut sich techniche Sachen bei den Kollegen der ernsten ( :p ) Musik abzugucken. Und da es auf der E-Gitarre ja Stilrichtungen gibt, die technisch sehr Anspruchsvoll sind (die Kollegen von der Shreddingabteilung) ist für solche Arten Gitarre zu spielen wahrscheinlich der 'Daumen in Mitte' - Weg der beste.
    Allerdings ist für eine Stilart, die sehr viel mit Bendings (wo man auch mal 3 oder 4 HT bendet) zu tun hat, wie der Blues, von Vorteil den Daumen oben zu haben, da du so zusätzliche Kraft zum Benden der Saite aufbringen kannst.
    Da aber das E-Gitarrespiel im Algemeinen nicht ausschliesslich nur aus Shredden oder Benden besteht, wird man wohl nicht drum rum kommen, irgendwann beides zu können. Das automatisiert sich nach einer Zeit sowieso.
    Der Daumen oben hat auch einen Vorteil bei Liedbegleitung (Lagerfeuergeschrammel). Du kannst mit dem Daumen E und/oder A-Saite abdämpfen, so dass sie nicht mitklingen, z.B. bei einem D-Dur Akkord, wo die E-Saite extrem scheisse klingt.

    Grundsätzlich würde ich jedem Anfänger raten sich die 'Daumen in der Mitte vom Hals'-Technik anzugewöhnen und die 'Daumen oben auf'-Sache als zusätzliche (nicht Grundsätzliche) Technik anzusehen.

    Gruss,

    Stringgod
     
  8. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 09.01.05   #8
    ich spiele jetzt seit september gitarre also nicht sehr lang.
    und mein lehrer hält mich jede stunde dazu an die hand richtig zu halten.
    Also daumen HINTER dem hals. Und je weiter unten ich spiele desto weiter wandert der daumen praktisch mit nach unten.
    Das hab ich mitlerweile auch drauf jetz muss ich mir nurnoch abgewöhnen die finger immer nen kilometer von den saiten wegzunehmen. Wird aber schwierig hab 5 jahre lang keyboard gespielt und hab mich einfach dran gewöhnt die finger in ner gewissen distanz zu halten :)
     
  9. MartinB.

    MartinB. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Planegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.01.05   #9
    noch ein tip an Cubeikon:
    Du solltest immer darauf achten, das deine greifenden Finger einen Bogen machen. Und dann noch schaun dass die Finger quasi die verlängerung der Bünde sind (senkrecht zum Hals).
    jetz kann eigtl. nix mehr schiefgehn...;)
     
  10. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.01.05   #10

    Ich danke für dein ausführliches Statement...

    P.S:
    du machst Hans_3 ganz schön konkurrenz.... ;)
     
  11. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #11
    vielen Dank soweit,

    hätte da noch 2 Anliegen ;)

    Also einmal hab ich das Prob das ich meißtens wenn ich z.B. die A-Saite greife, und dannach die tiefe E-Saite, das ich dann automatisch mit der Fingerkuppe die A-Saite abdämpfe, was ich aber garnicht möchte :-/ Hab aber keine WUrstfinger oder dergleichen ^^

    Und 2. wollt ich fragen ob jemand diese bekannte Melodie von Smoke on the water als Tab auswendig kennt, ich find nicht die die mein Lehrer mir gezeigt hat. Weiß nurnoch dasses auffer D und G gespielt wurde, aber ich find die richtigen Bünde nimmer... :(
     
  12. Marusero

    Marusero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #12
    Zu 1: Versuch mal die Finger etwas steiler auf die seiten zu drücken, dann dürft eigentlich ungewollt nihcts mehr gedämpft werden^^

    Zu 2:
    ------------------------------
    ------------------------------
    -0-3-5--0-3-6-5--0-3-5-3-0-0
    -0-3-5--0-3-6-5--0-3-5-3-0-0
    ------------------------------
    ------------------------------

    Müsste so ausehen, zmdst. hab ich´s so gelernt ;)
     
  13. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #13
    ahhh vielen Dank Marusero :D Genau das hab ich gesucht...das mitn Fingern hab ich mir gedacht...nagut ich probier weiter bisses klappt ;)
     
  14. MartinB.

    MartinB. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Planegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.01.05   #14
    Es is bei vielen Sachen so dass, wenn es beim ersten Mal nicht klappt, es nicht heißt, dass man es falsch macht, das kommt schon mit der Zeit...
     
Die Seite wird geladen...

mapping