Happy Metal!

von ?!>ME<!?, 29.10.07.

  1. ?!>ME<!?

    ?!>ME<!? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Heho Leude!
    Ma ne Frage:
    Wie schreibe ich eine fröhliche Metal-Melodie?

    Damit meine ich im Stil von Korpiklaani, Finntroll, Ensiferum usw.
    möglichst ohne Keyboard!!!

    Worauf ist zu achten?
    Welche Akkorde bzw Akkordfolgen eignen sich gut?
     
  2. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 31.10.07   #2
    Ganz einfach:

    Alles in Dur...

    Sei kreativ, nimm die Dur-Skala und düdel drauf rum. Dann entsteht einiges,
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 31.10.07   #3
    wir mal einen blick auf ska. das könnte inspirierend sein...
     
  4. ?!>ME<!?

    ?!>ME<!? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #4
    thx erstma für die Antworten!!!

    Mir fällt es nicht so schwer auf etwas ernstes, "böses" oder trauriges zu kommen!
    Jedoch fällt es mir wirklich schwer einfach eine fröhliche Melodie zu entwickeln.

    hmm man muss auf jeden Fall viel rumprobieren !!!

    Aber vielleicht hat ja jemand noch einen Einfall!
     
  5. WhitePhoenix

    WhitePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Lingenfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    89
    Erstellt: 05.11.07   #5
    nimm eine abfolge von tönen die dir gut gefallen und auch in deinem gedächtnis bleiben. das kannst dann wiederholen und etwas abändern. so als anfangstipp. :)
     
  6. perfectblend

    perfectblend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.11.07   #6
    Geht auch in Moll. Benutz viele Sprünge von Tonika zu Dominante, z.B. D-A, viele Synkopen, um eine Art "hüpfende" Melodie zu schreiben. Ist eigentlich ganz einfach.
     
Die Seite wird geladen...