Hard-/ Prog Rock aus Sachsen

von dh_helix, 26.12.07.

  1. dh_helix

    dh_helix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 26.12.07   #1
    hallo alle zusammen, ich wollte mal die songs (bis jetz 3 aufgenommen) meiner band präsentieren und ein paar komentare dazu hören (so soundmäßig und spielerisch). aufgenommen wurden alle im sommer instrumental und live in meinem kleinen "studio" gesang kam dann erst später dazu...es fehlen noch die keyboards in allen liedern aber da sowieso neue aufnahmen geplant sind werden die erst auf den neuen versionen mit draufsein. hier der link: http://www.myspace.com/hazytorsions
    die musik ist jetz nicht wirklich progressiv sind eher hier und da mal ein paar klischeehafte elemente...bin auf meinungen gespannt
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 27.12.07   #2
    Eine wirklich intensive bewurteilung ist mir irgendwie nichtmöglich,daich nciht so recht weiß wo und wie ich anfangen sollte.
    Esists nicht was ich hier erwarten würde und sehs auch unter anderen kritikpunkten.
    Aber wirklich ein guter weg,ohne jetzt alle fehler aufzuzählen.
    Je nachdem wie ihr aufgenommen habt ist das spielerische unter aller sau wie man so schön sagt.
    bass liegt oft leichtneben dem takt,das tempo stimmt nichtimmerganz,die gitarre verzockt sich recht oft auf eine art die wir bei uns teils nichtmal live dulden würden. Das ganzerlich!
    Der Sound könnte auch noch was runder werden. Der Bass spielt zwar sehr vordergründig, aber der sound ist doch etwas zu aufdringlich,die gitarreklingt da schon recht eigen für den musikstiel.eher so oldschool bar rock und ein bischen jazz. wenns was besser aufgenommen wär wirklich gut. Die Drums sind eher unauffällig,wasnicht unbedingt ein negativer punkt ist.
    Gesang geht auch noch besser.
    Dennoch bleib ich mitdergesamtmeinung bei einem Lob.Der kram ist wirklich ein guter Anfang,euch sollte nur bewusst sein das kein überdurchschnittliches zeug ist,sondern wasworan man noch arbeiten kann und sollte. Denn mir gefallen viele der song ideen,das riffig ist cool unddiesongstruktur geht auch in ordnung!
    Demnach liegt die schwäche bei euch nciht in der theorie Songs zu schreiben (was nämlcih bei den meissten bands eher der fall ist) sondern eher darin, diese Songs ordentlich rüber zu bringen.
    Ich werd euch aber im Auge behalten denn mir gefällt das Zeug so wirklich gut!
     
  3. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 28.12.07   #3
    danke für deine kritik...ja cih weiß da sind teilweise schon ein paar ganz schöne fehler drinne...(zum glück weiß niemand wies eigentlich klingen soll)...auch das mixing ist nicht unbedingt für jede lautsprecher konstellation passend ...was den sound auch schonmal krass ändern kann....aber freut mich dass du mit dem arrangement und der struktur zufrieden bist...da das (wie ich finde) wichtiger ist als eine perfekt eingespielte aufnahme...wo siehst du denn die gröbsten spielerischen fehler bei der gitarre ???( willl mich ja verbessern) ...bin mal gespannt was noch für meinugen folgen
     
  4. Objekt

    Objekt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.08   #4
    Hallo Jungs,

    was ihr da macht, hat Substanz. Ihr probiert euch natürlich handwerklich gleich an ein paar ganz schönen Brocken.
    Gitarre finde ich bei euch nicht unbedingt dolle fehlerhaft - im Gegenteil - Soli gefallen mir ganz gut und sind rund. Der Gesang hat auch was (in 7o4) - nicht so das allgemeine Trallala. Manchmal leicht bis stark (Rubicon) daneben - aber persönliche Note. Mit ein wenig Fleiß und Übung kann die Stimme zu einem Aushängeschild der Band werden.
    Aber eines müßt ihr wirklich noch ein bissel optimieren -> Zusammenspiel und perfekt auf den Punkt kommen.
    Also weiter dran arbeiten und ausbauen.

    Alles in allem merkt man, daß ihr beim Spielen genau soviel Spaß hattet, wie ich beim Hören.
     
  5. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 20.03.08   #5
    so ...haben uns mal ins studio begeben (bei uns in der schule)...und hab gestern ma ne pre alpha version von 7 nach 4 mit nach hause genommen....(schlagzeug is über e drums gespielt worden...muss wohl beiom exportiern nen hänger gehabt haben weil am anfang ein aussetzer drin ist)...ansosnten alles noch ungemix und unbearbeitet...gesang an manchen stellen noch sau schief aber das wird noch gerichtet und auch die keyboards sind noch nicht original (also nur von der midi orientierungsspur)...naja hörts euch mal an...ist schon ein ganzschöner unterschied zur ersten aufnahme
    Mp3 hier
     
  6. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 19.04.08   #6
  7. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 12.05.08   #7
    niemand?
     
  8. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Hi
    also manchmal finde ich den Gesang irgendwie schwummrig nicht präsent genug.
    ihr habt den song schon arg mit viele verschiedene parts gefüllt... ob das publikum soetwas gut findet ist immer fragwürdig.
    man sollte beim publikum immer beachten dass etwas eine art ohrwurm auslöst.
    am anfang wunderbar gelungen das hätte in der art weiter verfolgt werden sollen, wirkt dann aber irgendwie abgebrochen dann kommt was neues und dann wieder
    ob das publikum diesen musikalischen anspruch dann versteht ist dann immer sone sache
    ansonsten qualität ganz gut halt ein bisschen "too much"

    edit: ok das war eben die alte version anstett :D
    soudntechnisch gut
    gesang manchmal irwie "quietschig" durch die vocals passen jetzt die übergange es wirkt nichmehr so plötzlich
    gut gelungen!

    mfg KG
     
  9. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 13.05.08   #9
    ..naja unser sänger hatte da grad keinen besonders guten tag...wir wolln auch nochmal ne neue englische version machen...(beim deutschen ist halt auch immer das problem das die vokale immer recht dominant sin (viele "e" und "i")...beim englischen wird das ganze dann nochmal weicher klingen
     
Die Seite wird geladen...