Harley Benton Hbl200bk

von victor1623, 14.12.07.

  1. victor1623

    victor1623 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Hallo an alle. Ich möchte mir zu Weihnachten folgende Gitarre holen: https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl200bk_egitarre.htm

    Diese Gitarre soll ein Gegenstück von meiner Stratkopie sein. Hat schon jemand diese Gitarre angespielt?. Ist diese Gitarre seine 88€ wert?

    Danke im Voraus

    P.S. Hab die SuFu benutzt aber leider nix gefunden.
     
  2. big angus

    big angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.13
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #2
    Hallo,

    ich habe das etwas teurere Modell:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl400bk.htm

    Ich bin eigentlich recht zufrieden damit. Besonders die Bespielbarkeit und den Klang find ich für den Preis nicht schlecht.
    Was ich nicht so gut finde ist die Verarbeitung. Aber was will man bei dem Preis schon erwarten ;)

    Ich denke die Harley Benton Gitarren haben insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
    Ich hab schon mehr von denen in der Hand gehabt und keine war wirklich schlecht.
     
  3. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 14.12.07   #3
    Ich habe die gleiche Gitarre wie Big Angus. Für den Preis finde ich sie ziemlich gut. Wohl dank der Mensur klingt sie fetter als meine Strats. Generell aber auch undifferenzierter. Das wird wohl eine Mischung aus Mensur, Tonabnehmern und Hölzern ergeben. Solange ich nicht tiefer als Drop D runterstimme geht das aber gut. Die Verarbeitung lässt bei meiner übrigens nichts zu wünschen übrig. Alles sauber verarbeitet und hält nun mittlerweile schon etliche Jahre ohne zu mucken, sich zu verziehen oder sonstiges. Mittlerweile würde ich mir wohl die 450er holen, einfach weil ich sie schöner finde und es mich interessieren würde wie der geleimte Hals sich so gibt.
    Erwarte aber nicht den Mahagoni-geprägten Sound einer "echten" Les Paul.

    Gruß,
    Florian
     
  4. victor1623

    victor1623 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #4
  5. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 14.12.07   #5
  6. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 14.12.07   #6
    Hi,

    ich gehöre nicht zu den "Harley-Benton-Grundsätzlich-Bashern", aber ich finde das Vorbild, die Epiphone Special (II) schon einen mageren Abklatsch der Les Paul. Von der dann auch noch eine Kopie von HB für 88€, ich weiß nicht so recht, ob sich das lohnen wird.....
    Hinfahren und antesten übersteigt ja schon den Kaufpreis...

    C.
     
  7. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 14.12.07   #7
    Ich kann dir (leider) natürlich wieder nur von meiner Gitarre erzählen: Da habe ich die Saitenhöhe auf ein niedriges Maß bekommen, etwa wie bei einer LP Standard. Ich hätte sie gerne wie bei anderen Gitarren von mir auch superflach, das geht aber leider nicht, weil ich die Brücke nicht tiefer in das Holz schrauben kann.
     
  8. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 14.12.07   #8
    Hallo, an lax_flow...bin vor 4 Std. noch durch Werther gefahren...heute Weihnachtsmarkt... :D...?

    Ich hab diese hier:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl400bk.htm

    als B-Stock für 99.-€ gekauft. Das erschien mir als Strat/Tele-Spieler
    erst mal angemessen für die Grundsätzlichkeiten! Zuerst war ich von
    dem Preis (als "schlechter" Gittarist) angetan. Aber schon nach kurzer
    Zeit nervten mich Intonationsprobleme...irgendwie passte die Tune-
    -o-matic nicht.....ich habs zu einem befreundeten Gitarrenbauer
    gebracht und der hat für symbolische 99.-€ das Teil auf Trab gebracht!
    (Die Saiten hab ich noch mitgebracht,außerdem waren auch noch
    andere Instrumente von uns dort zur Reparatur)

    Er hat mir dann alle Fehler dieses Instruments gezeigt und einen
    Kompromiss gefunden! ok,aber für 200.-€ hätte ich sie nicht gekauft!
    Billich war schon immer teurer !

    FAZIT: Will ich eine LP,kauf ich sie bei Gibson oder Tochter Epiphone!

    (LGA)
    Liebe Grüße,Andreas
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 15.12.07   #9
    Jaaaa. Riesig, nicht wahr? *g*

    Was hat der Mensch denn getauscht/gemacht? Abgesehen davon, dass meine Gitarre ihre Stimmung bei tiefen Tunings nicht immer super hält (aber ich hab auch zu schlappe Saiten drauf dafür denke ich) hatte ich eigentlich nie Probleme mit ihr. Aber Platz nach oben ist ja immer :-) Vielleicht offenbarst du mir jetzt also ja eine günstige Upgrade-Möglichkeit? *g*
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 15.12.07   #10
    Wobei ich überrascht bin, das jemand in diese GItarre nochmal 100 Euro für Einstellarbeiten investiert hat. Ohne die entsprechende Grundlage kann aus einer Gitarre nichts werden.

    naja dieses Fazit in seiner Allgemeingüligkeit ist dann auch wieder so ne Sache. Man darf eben nicht erwarten für knapp 100 Euro eine wirklich brauchbare Paula zu bekommen. Abseits von Epiphone und Gibon gibt es aber auch noch genügend andere Alternativen. Von brauchbar is exzellent, von preiswert bis richtig teuer...

    nen schönen Gruß,
    Matthias
     
  11. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 15.12.07   #11
    "...Jaaaa. Riesig, nicht wahr? *g*..."

    Na ja, Charme hat er ja :D ,und schlechter als der komische Bielefelder
    Weihnachtsmarkt ist er auch nicht :D


    "...naja dieses Fazit in seiner Allgemeingüligkeit ist dann auch wieder so ne Sache. Man darf eben nicht erwarten
    für knapp 100 Euro eine wirklich brauchbare Paula zu bekommen.
    Abseits von Epiphone und Gibon gibt es aber auch noch genügend andere Alternativen. Von brauchbar is exzellent, von preiswert bis richtig teuer..."

    Ich meinte Paulas und keine Derivate!!! Sicherlich gibt es gute/sehr gute LP-Nachbauten,
    ich hab letzten Samstag im Musikshop Jever erheblich (>5000.-€) teurere Custom
    Modelle eines Spezialherstellers (ca. 80,max. 120 Gitarren pro Jahr) in der Hand gehabt.

    mein (ureigenes) Fazit: Sollte ich mir nochmal ein Paula-Modell kaufen wollen,würde ich(!)
    mir eine Gibson oder Epi kaufen. Für ein teureres Modell werde ich wohl nie genug Knete haben:mad:

    @ Lax_flow:

    Ich wohne in Vilsendorf,2 km weiter in Schildesche ist die Fa. MARIMBA ansässig,
    für Musiker aus der Gegend ein MUß!
    Fehler poste ich später,irgendwie spinnt das Netz :mad: LGA
     
  12. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 15.12.07   #12
    Ich habe diese Gitte https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl400bk.htm
    zu Marimba gebracht,um sie mit 10er Saiten sauber intoniert zu bekommen!

    Folge:
    der Steg wurde versetzt :-)mad: !!!) , der Hals mußte neu eingestellt und
    dann mußten auch die Bünde abgerichtet werden.99.-€ war ein Spottpreis
    für die Arbeit,samt nochmal einstellen nach Probe am Amp bei mir.
    30-max 40 waren geplant...99 wurden es dann! Jetzt klingt sie gut für meine
    "annähernden LP-Versuche"!!,nur wäre mir das keine 200.- wert gewesen,
    hätte besser für ein paar Schleifen mehr ne EPI gekauft....Lehrgeld halt ;) !
    LGA
     
  13. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 15.12.07   #13
    Mein Kumpel hat eine HB. Zwar eine SG aber trotzdem möcht ichw as dazu schreiben:

    Sie klingt zwar ganz ok, aber die Bespielbarkeit ist gegen meine Epiphone (Les Paul) um längen schwerer.
    Auch lassen sich schon nach 2 Wochen bei der Gitarre 2 der Potis überdrehen. <-- Normal ist das ja nicht, oder? :D

    Wenn du eine preisgünstige Gitarre willst, guck mal bei eBay! Da gab es mal einen Shop, wo die Gitarren einen guten Eindruck gemacht haben und ich mich mal mit einem der Käufer unterhalten habe über die Verarbeitungsqualität...

    Edit: http://cgi.ebay.de/GUITARE-ELECTRIQ...486251QQihZ023QQcategoryZ128871QQcmdZViewItem

    Mit der bist du zu 100% besser bedient, als mit einer Harley Benton.
     
  14. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 15.12.07   #14
    ..."Mit der bist du zu 100% besser bedient, als mit einer Harley Benton...."

    Ich bin mir fast sicher,daß diese Gitte schlechter als die HB ist :D
    Mein HB400bk ist nach dem Einstellen (geile Saitenlage) ein nettes Teil !! :)
    Allerdings keine "Mahagoni LP mit eingeleimten Hals",
    das ist eine andere Liga!!!
    LGA
     
  15. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 15.12.07   #15
    Sei dir halt sicher. :great: - und bleib dabei.
     
  16. Würfelbecher

    Würfelbecher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #16
    Du könntest dir ja noch Spade Gitarren anschauen (bei Musik-service). Die sind auch billig und angeblich recht ordentlich.
     
  17. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 15.12.07   #17
    ..und bleib dabei....

    Ich hab mir am Dienstag in Hannover eine Fender Lite Ash Strat geleistet...freu...:D
    :D (zum 50zigsten)und bin nur hin und weg.
    Am. Sumpfesche,Seymore Duncan PUs,Messingblock im Vibrato,schmaler Vogelahornhals,
    von meinen Fingern bestens bespielbar,grahitgeschirmter "Innenraum für elektr.,leicht....
    ...leicht :D
    Wenn ich bedenke,daß die HB400bk mich mit Saiten über 200.- und die Lite Ash jetzt 499.-
    gekostet hat,besteht dort kein Kosten/Leistungsverhältnis mehr....

    ....wie gesagt, Lehrgeld !

    BTW, ich besitze auch noch eine Squier Affinity Tele (butterscotchblond),die ich sehr liebe
    und diverse Strats,von Bullet bis Vester (HSS) incl. einer "Bastelstrat",die ich seit 7 Jahren
    nach Lust und Laune umbaue (mittlerweile mit 10er Saiten dauerhaft stimmstabil,da
    Vib.mit Holzblock festgesetzt)

    Eine evtl. neue Gitte,würde immer vorher bespart...,das habe ich auch dem Gitarrenbauer
    bei Marimba versprochen ;)...der war nämlich genervt :D und den Unterschied des Holzes
    und der PUs allein kann ich an meiner Lite Ash hören ! :) !
    LGA
     
  18. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 17.12.07   #18
    Ich frag mich was ihr alle für anforderungen habt :D
    Sogar bei EPI Les Pauls gibts es diese tükkischen macken in form von intonationsschwäche ,bühne sind ned richtig etc.

    Ich denke das ÜBERALL qualitätsstreuuungen sind.
    Auch bei Gibson, wenn ich mir manche Gitarren von denen im Laden mal angespielt hab hab ich sie echt doppeltso gern wieder weg gelegt.
    Manche modelle sind echt schrott meines erachtens nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping