harmonie und rythmus verbinden

von Patrick Kranig, 07.03.16.

  1. Patrick Kranig

    Patrick Kranig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bernburg, Germany
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.16   #1
    hallo

    das ich als bassist harmonie und rythmus verbinde(n sollte) is mir klar
    nur meine frage jetz zuzm vertändnis (habe es noch net ausprobiert)

    mal angenommen die gitarre schreddert einen A-Dur Akkord im 4/4 tak als achteln durch...
    um den rythmus zu bewahren (vom schlagzeug), spiele ich die hauptschläge mit dem A als Viertel durch? (also 4 Viertel).

    is das (ich weiss auch net wie ich sagen soll) "scheiße" ? xD
    oder muss ich eben auch achteln wie gitarre?

    Die frage is jetz net was besser is (ist ja geschmacksache und stil sache), aber ich wollt das beispiel nur mal so wissen ^^
     
  2. DerUnkurze

    DerUnkurze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.14
    Zuletzt hier:
    13.06.18
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    401
    Erstellt: 07.03.16   #2
    Ich würde glatt sagen "kommt drauf an", soll es möglichst tight klingen werden die 8tel die bessere Wahl sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Denisunterwegs

    Denisunterwegs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 09.03.16   #3
    Hi @Patrick Kranig,

    Um das herauszufinden, musst du es tatsächlich ausprobieren. Es ist beides richtig und wird auch beides gemacht. Die Frage ist, wie der Song für euch an der Stelle klingen soll. Probier doch mal beide Varianten bei der nächsten Probe aus und lass uns wissen, wie es für dich klingt.
     
  4. Einherjar68

    Einherjar68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.15
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Anhalt
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    149
    Erstellt: 09.03.16   #4
    Unter Berücksichtigung meines geringen Könnens würde ich für den Anfang 8tel auf dem Grundton des Akkordes vorschlagen. Damit bedienst du zwar das Klischee vom Bassist, aber was solls, schließlich hat jeder mal angefangen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.03.16 ---
    Ich würde es so machen, weil ich es auch nicht besser kann
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Denisunterwegs

    Denisunterwegs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 09.03.16   #5
    Hey, nix gegen Achtel auf dem Grundton.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping