Harmonizer u. ä.

von Löwe, 11.11.04.

  1. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 11.11.04   #1
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Pitchshifter, einem intelligenten Pitchshifter und einem Harmonizer?
    Oder sind das teilweise nur andere Bezeichnungen?
    Und welche Produkte von eben genannten könnt mal empfehlen ?
    ( Bodentreter sowie auch "19er" / möglichst als Einzelgerät )
     
  2. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.04   #2
    Bei einem Pitchshifter stellst du eine zweite Stimme "fest" ein,d.h. wenn du ihm z. B. sagst, dass er die Terz hinzufügen soll, gibst du noch an welche (groß, klein) und er fügt die dem Gitarrensignal hinzu.
    Bei einem intelligenten Pitchshifter siehts so aus, dass du noch die Tonart festlegen kannst. Der Unterschied äussert sich dann darin, dass der Shifter nur die zur Tonart passenden Intervalle hinzufügt (also bei Tonart A-Moll und als Intervall Terz: Spielst du 'c', fügt er 'e' hinzu, spielst du 'a', fügt er 'c' hinzu).

    Mit einem Harmonizer kannst du ganze Gitarrenchöre erstellen indem du nicht nur eine sondern mehrere Stimmen hinzufügst. Das ganze kann dann nach Brian May klingen.

    Bei den Teilen wäre ich allerdings EXTREM vorsichtig, viele klingen einfach total schlecht. Ich hab vor etwas längerer Zeit mal einige im Musikladen angetestet und davon waren 90% fürn verlängerten Rücken.
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.11.04   #3
    Das mit dem Harmonizer stimmt nicht ganz

    dem Harmonizer gibst du einen Kammerton an (z.B. a mit 440hz) und stellst ein, welchen tonumfang du haben willst (z.b. wenn du pentatonik spielst, dann wählst du die entsprechenden 5 töne).
    der harmonizer prüft jetzt bei jedem ton die frequenz und falls die frequenz nicht exakt einen der vorgegebenen töne trifft, korrigiert er automatisch zum nächsten naheliegenden ton.
    beim gitarrespielen hilft dir das nicht viel, außer, daß es automatisch töne korrigiert, die du vergeigst (also danebengreifst). bei bendings und slides macht der harmonizier dir aber alles kaputt.

    man benutzt harmonizer vorwiegend bei sängern, die nicht singen können. ein guter harmonizer kann dann natürlich auch intelligent pitch-shiften, modulieren, tremolo und vibrato hinzufügen und allen möglichen scheiss (manche können sogar aus männerstimmen frauenstimmen machen)
     
  4. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 11.11.04   #4
    dieter bohlens bester freund oder? :D

    d.h. ich könnt bei nem improvisierten solo irgendeinen scheiß übers griffbrett schrammeln und der macht mir ein solo draus? :eek:
     
  5. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 11.11.04   #5
    Naja er macht zumindest dasses nich schief und scheisse klingt sondern zu dem passt, was die anderen spielen ;)
     
  6. Löwe

    Löwe Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 11.11.04   #6
    Erst mal vielen Dank Jungens und Mädels ;)

    Und welche Produkte von eben genannten könnt nun empfehlen ?
    ( Bodentreter sowie auch "19er" / möglichst als Einzelgerät )
     
  7. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 11.11.04   #7
    echt jetz :confused:
    hab ich noch nie gehört, daß n harmonizer schräge töne korrigiert.
    hätte auch eher der beschreibung von stringsurfer zugestimmt.
    kann aber sein, daß wir da falsch informiert sind. ich persönlich hab noch nie nen harmonizer gespielt. wo hast denn die info her, bzw. weißt du ne seite wo man sich über die genaue technische info informieren kann?

    gruß,
    lupus
     
  8. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.11.04   #8
    es gibt einen harmonizer für gesangsanwendung, da funktioniert er halt als korrigierer.

    glaube aber nicht, dass ein harmonizer für gitarre das gleiche macht. denn dann müsste man sich mal gedanken über das wirkliche können von stevie vai machen ;) - der hat nämlich so ein teil
     
  9. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.11.04   #9
    wie schon gesagt, ein harmonizer kann viel mehr also nur korrigieren..

    wer eine directx-plugin fähige audiosoftware hat, kann sich mal den antares autotune anschaun, das ist ein harmonizer plugin.

    was der harmonizer kann, weiß ich daher, daß wir einen in unserm kabuff im sender stehen haben. den benutzen wir zwar nie, aber wir haben ihn.

    das problem beim harmonizen, ist, daß es bei billigen geräten sehr schnell unnatürlich klingt (bei stimmte in jedem fall, wie es bei gitarre aussieht weiß ich nicht)

    um die frage des threads zu beantworten: ein harmonizer kostet zu viel, als daß man sich den mal so zum spass anschafft. sinnvoll wäre ein intelligenter pitch-shifter, damit kann man dann schön doppeln. ein normaler pitch-shifter rentiert sich denke ich nicht, da man da eigentlich nur quinte und oktave gescheit nutzen kann
     
  10. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.11.04   #10
    Nicht nur. Ich benutze recht oft einen Pitch-Shifter mit leichtem Detune. Klingt dann so als wenn zwei Gitarren spielen, ähnlich einem Chorus aber nicht so künstlich. Klingt sehr schön bei cleanen Gitarrenparts.

    Asci
     
  11. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 13.11.04   #11
    gibts son harmonizer als software-effekt?
    ich wollt jetz ma was aufnehmen, wo die lead-gitarre viel in sehr hohen lagen spielt ... ich krieg da aber alles nich so exakt eingestellt
     
  12. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #12
    @ TelosNox: Da muss ich dir wiedersprechen, ein Harmonizer korrigiert nicht das Signal, er erzeugt Harmonien auf der Basis des Eingangssignals. Was du meinst nennt man Pitch Corrector (hier einer von t.c. electronics: http://www.bhphotovideo.com/bnh/controller/home?A=details&Q=&is=REG&O=productlist&sku=177950)
    @Sonic Youth: Willst du was aufnehmen und dann mit nem Harmonizer was mehrstimmiges draus machen? Wenn ja, dann können deine Probleme daraus resultieren, dass die Bundreinheit vieler Gitarren in den oberen Lagen nachlässt und somit das Effektgerät keine vernünftige Basis hat. Ich bin bei sowas sowieso eher dafür, jede Stimme einzeln einzuspielen. Klingt im endeffekt besser.
     
  13. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 14.11.04   #13
    es geht ja darum, dass meine gitarre in den hohen lagen nicht bundrein ist ... nun hab ich hier gelesen, dass nen harmonizer das auf die richtigen frequenzen korrigieren würde ...
    mehrstimmig solls auch werden, aber das spiel ich schon extra ein ...
     
  14. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #14
    Wie gesagt, da würds ein Pitch Corrector tun. Die Dinger gibts auch als VST-Plugins, allerdings ist mir gegenwärtig kein Freeware PitchCorrector bekannt.
    Andere Möglichkeit ist natürlich, dass beim spielen durch benden zu korrigieren.
     
  15. Fettman

    Fettman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.112
    Erstellt: 15.11.04   #15
Die Seite wird geladen...

mapping