Hartke 3500 im Rack???

von Funkytone, 20.05.06.

  1. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.05.06   #1
    moin Leutz! ich überleg mir grad den Hartke 3500(https://www.thomann.de/de/hartke_3500a_bass_top.htm) zu kaufen, um ih dann in ein Rack einzubauen. Da aber bei allen Shops die ich kenne der Hartke mit einem Holzcase verkauft wird, stellt sich jetzt für mich die Frage ob man den da wieder rausnehmen kann. Was habt ihr sonst noch so für Erfahrungen mit diesem Verstärker oder überhaupt mit Hartke-Zeug gemacht? mfg bassman
     
  2. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 20.05.06   #2
    hey...

    ich habe den hartke 2500, kann daher über den amp an sich schonmal sagen:
    KLASSE TEIL!!!
    deiner hätte dann noch ein paar mehr wätter ;)

    also es ist absolut möglich den ha3500 aus dem mitgelieferten case rauszuholen und in ein ganz normales 19 zoll rack einzubauen.
    er benötigt dann 2HE.

    ich bin mir nicht sicher ob befetigungen mitgeliefert werden oder nicht.
    allerdings sind sie für ein paar euro zu haben: die rackohren

    ich würde es mir persönlich allerdings mehrmals überlegen den amp aus dem mitgelieferten rack zu schrauben.... das halte ich schon fast für stilbruch ;)
    ich find das passt einfach zusammen - super vintagedesign :great:

    liebe grüße
    simon
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.05.06   #3
    amp in neuer version:
    kein klanglicher unterschied zum alten festzustellen!
    holzkiste: abbaubar und ins rack schraubbar, auch ohne zusätzliche winkel.

    die alte version hab ich recht lang gespielt und fand sie echt gut... mittlerweile hat sich allerdings mein geschmack doch etwas verändert, was am hartke top echt gut ist, ist der 10band EQ mit dem du:
    1. subbäse filtern kannst (30hz killen, und das macht er echt gut, um leistung zu sparen und boxen zu schonen)
    2. Hochfrequente anteile zu filtern (die 8khz kann man eigentlich auch komplett rausnehmen)
    3. den bass zum knurren zu bringen, die mittenEQs arbeiten echt gut, also n sauber knurrender bass (man beachte welches knurren gemeint ist --> siehe anderer thread) ist sehr gut möglich mit dem top!

    technisch hatte ich mit dem ding nie probleme hat immer funktioniert! zugegeben: röhrenzerre kanner nun wirklich nicht, aber was solls...
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Hi Bassmann92,

    schau mal hier, ein paar Threads früher ... man muss die Schrauben an der Unterseite lösen, dann geht der Amp da raus.

    Gruß,

    Goodyear
     
  5. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.05.06   #5
    ich finde das ding sehr felxibel, bin mit nem aktivbass im passiveingang und mit viel vorsicht und herumprobieren kann man da viel errichen...hab den 10band eq fast linear, nur ein paar mittenanhebungen, den rest mach ich mit dem 2 band contour-reglern...
    negativ fallen mir auf, dass der di-out pre-eq nicht ´genug signal ans pult bringt, was schon störend ist, aber im prinzip, wenns der mischer eh so macht und dann eben ne di-box braucht ja sein problem ist ;) ansonsten sehr laut das teil, mit dem kompressor kann man was tun, wenn man in der vorstufe zuviel aufdreht oder so und er bringt auch irgendwie mehr schub...

    neuerdings bin ich echt zufrieden mit dem teil, aber es wird wohl doch bald wegkommen..ich würds gerne behalten aber ohne das geld kann ich mir den neuen kram nicht leisten...^^
     
  6. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Ich weiß, über das Top gibts sicherlich schon etliche Threads. Mein Lehrer hat mir auch Hartke empfohlen, er selber spielt mehr Reagge und da klingt das Teil auch richtig fett, macht ordentlich Schub. Mich würde jetzt mal interessieren ob man damit auch einen schönen knurrigen, mittigen Sound mit brillianten Höhen erzeugen kann (je nach dem natürlich was der Bass hergibt), schieben sollte er auch. Müsste doch eigentlich durch den 10 Band EQ möglich sein oder?
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.05.06   #7
    ich bin wie oben gesagt der meinung das ding ist sehr flexibel...
    sound der angehängt ist, fame mm400 (mit delano-HB) Eq neutral, in hartke 3500 und dann in 10/12" eigenbau-box mit eminence bestückung
    http://rapidshare.de/files/21018889/sound.rar.html

    (hab leider nur ne digicam zum aufnehmen..^^deswegen avi)
     
  8. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 21.05.06   #8
    Danke, genau das was ich erwartet habe, dann kann das Teil ja im Sommer gekauft werden :)
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.05.06   #9
    zum DI out problem: ich glaub das nie so ganz, ihr müsst das top auch schon recht stark einpegeln, damit am DI out was kommt, die eingänge sind sehr unempfindlich!
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.05.06   #10
    aber für den sound hab ich lange rumprobiert...echt lange, jetzt bin ich aber einigermaßen glücklich...übrigens ist da mit den mitten noch nicht viel passiert

    @ede: ich hab im proberaum am mischpult schon vieles probiert, aktiv und beide preamps auf, signal zu schwach...und passiv kann ich die regler nicht weit genug aufdrehen,sonst zerrts....mit post eq und kleinen anhebungen klappts viel besser, aber die meisten mischer die ich spiel wollen pre-eq, damit hab ich ja kein problem, aber meist endets damit, dass ich am bass ne di-box krieg...
     
  11. Funkytone

    Funkytone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 23.05.06   #11
    Tja, das war ohl nix mit dem Hartke. Hab mir gestern das Gallien-Kreuger GT400RB Top und die SWR Workingpro 1x15 Box bestellt.:D :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping