HARTKE Amps

von SaCrIfIcE, 02.02.04.

  1. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #1
    Hallo,
    spiele eigentlich Gitarre und kenne mich mit Bassamps nur begrenzt bzw. garnicht aus. Jedenfalls spiele ich jetzt just for fun in einer Band Bass und wollte mir für schmales geld nen Amp zulegen. Mir sind da jetzt so spontan aus der aktuellen Soundcheck die wohl neuen Hartke Dinger aufgefallen. Weiß jetzt aus dem Kopf leider nicht das Modell. Sind jedenfall vom Preis her recht akzeptabel für mich. Ist Hartke eher Billigschrott, oder kann man damit richtig drücken? Was für ne Box würde dazu passen?
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 02.02.04   #2
    Schau mal hier:
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10184&highlight=hartke

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10418&highlight=hartke

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8321&highlight=hartke

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3702&highlight=hartke

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2751&highlight=hartke

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3164&highlight=hartke

    Wird wohl reichen um deine Meinung diesbezüglich zu beeinflußen.

    Lesen bildet,
    Aqua
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 02.02.04   #3
    Das ist dein Rack, ich gehe mal davon aus, womit ist das denn bestückt?
    Vielleicht brauchst du nur nen ordentlichen PreAmp zu holen und ihn über die Endstufe laufen zu lassen.
    Zum Thema Boxen: Kommt halt drauf an wo du damit spielst und gegen/mit wem. Ansonsten die Suchfunktion mal antesten.
     
  4. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #4
    Jo, ist mein Rack. Könnte man mit ner 250 Watt Transistor Gitarrenendstufe Bass spielen? Ich meine gehen wird das bestimmt, aber würde das reichen um richtig druck zu machen? Ist halt ne Gitarrenendstufe und keine Bass Endstufe.
     
  5. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.02.04   #5
    haste mal nen link zu den teil?
     
  6. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.02.04   #7
    So wie ich das beim schnellen Querlesen verstanden habe, steht bei Specifications bei Frequency Response das das Ding bis 20 Hz runtergeht.
    Mit nen ordentlichen Compressor/Limter und ne 8 Ohm 4x10 Box wie von Peavy/Hartke macht diese Kombination sicher ausreichend laut bei 250 Watt.
    Aber du brauchst halt och nen anständigen Preamp und ne Box...Gebrauchtmarkt mal anschauen!

    Wenn du 490 Eier zuviel hast würde ich dir doch zu einen reinen Basstop raten.
    Bsp: http://www.justchords.com/equipdb/bassamps/warwick_profet_iv.html

    Aber nicht über deine Gitarrenboxen spielen, sonst hattest du mal welche...


    Was für ne Band ist das denn überhaupt? Wieviel Leistung haben denn die Gitarren und wie laut ist der Drummer?
    Ist es vielleicht nur ne Jazzband? Dann kämste mit nen guten Combo sicher auch nicht schlecht weg.

    Gib mal bescheid!
    Aqua
     
  8. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #8
    Der Amp soll für zwei Bands benutzt werden. Für ne Metalcore Band (also extrem durchgeknallter Drummer) und für ne Schweden Punk Coverband. Wir covern aber nicht nur Punk. So Red Hot Chilli Peppers oder ein paar Rage Against The Machine Sachen haben wir auch im Petto. Sollte also ein ziehmlicher Allrounder sein. Ich glaube ich checke das Hartke Teil einfach mal aus. Muß nur noch nen Laden finden, die die Dinger haben. Das Warwick Teil sieht auf den ersten Blick auch nicht schlecht aus. Preis ist auch in Ordnung.
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 04.02.04   #9
    Lieber ne Top Lösung als irgendwas halbes mit Gitarrenendstufe, könnte zwar auch gehen, aber sind halt nur 250 Watt.
    Teste aber neben den Hartke unbedingt den Warwick an, viele halten den von Sound her besser.

    Aqua
     
  10. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 04.02.04   #10
    Die ultimative Waffe unter den Combo's wäre der SWR Workingman
    Anzumerken ist, dass es sich hierbei um ein toplevel Gerät handelt und soundmässig jedes oben genannte Mittelklasse-Topteil in die Tasche steckt.
    Handlingmässig sind Combo's ohnehin schwer zu schlagen. Da dieser eine 15"-Membran besitzt und mit einer zusätzlichen Box erweiterbar ist, kann man ihn bedenkenlos bei Proben und Gigs in die Schlacht werfen.
    200W sind dafür absolut ausreichend, schliesslich sind hier alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt.
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 04.02.04   #11
    Ich hab da jetzt einfach mal nen leichten Zweifel das das Pro Fet IV nen Mittelklassentopteil ist...
    Im Bereich Level hat es 5 von 5 Sternen im Gegensatz zu den Workingman, aber das sei mal nur so nebenbei erwähnt!
    Im Endeffekt sollte er wissen was er braucht.
    Gerade beim Metalcore glauben viele Gitarristen mehr bringt mehr...Trugschluss, aber versuch mal nen halben Instrumentalisten von Gitarrist zu überzeugen das er sich leiser drehen soll! 8)
     
  12. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #12
    Toplevel is' das hier:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/SWR_Black_Beauty_Bass_Combo.htm

    und das hier:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/SWR_Redhead_Super_Combo.htm

    :-)

    Der Workingman 15 ist sicherlich auch gut, aber eben noch nicht Top-Klasse. ;-)

    mfg


    @Aqua:

    Wenn Du mal ein fettes Stack hast dann bedarf es nicht viel um einem Gitarrero zu zeigen daß er sich mal leiser drehen soll. Ab einem gewissen Maß Bassdruck vergeht den Jungs nämlich auch die Freude am lauten Gitarrenspiel und sie suchen ganz schnell 'nen Kompromiss :-)

    Vielleicht solltest Du den Bass auch ein wenig über die PA schicken. Allerdings nur die Höhen und oberen Mitten. Dann höre ich mich normalerweise sehr gut und transparent und alle sind froh. Probier das mal (insofern möglich)
     
  13. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.02.04   #13
    Na und.
    Du hast ja auch 4 silberne Punkte.
    Hat also nichts zu heissen.

    Zum Combo: Eine komplette Anlage ist sicher besser.
    Aber teurer.
     
  14. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.02.04   #14
    Stimmt, ist ne tolle Idee.
    Ich finde auch, dass nebenbei-Bass-Spieler schon mal 1500€ für ein Gerät ausgeben sollen.
    Gefälligst.
    Das ist wie wenn einer nach nem guten Auto fragt und man ihm den Ferrari nahelegt.
    Scheinbar ist es schwer zu verstehen, dass es klassenbezogene, also relative Klassifizierungen gibt.
    Und in der Kombination aus Leistung / Preisklasse und Typ ist der andere Verstärker wohl im oberen Bereich (engl. "Top") des Segments.

    Wenn man alle Combos vergleicht, dann sind letztgenannte wohl sehr hoch anzusiedeln.
    Ich mach ein Link zu diesem Post, falls mal einer danach fragen sollte.
     
  15. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #15
    Ich will mich ja jetzt nicht zanken, aber wenn das Wort Top-Klasse fällt dann ist's wohl klar das dann eben diese Combos kommen. Es ging auch nicht darum diese einem Gelegenheits-Spieler zu empfehlen. Es ging eher darum daß die Top-Klasse etwas anderes ist als das was von II-V-I aufgeführt wurde.

    Und ich denke daß ich dort mit meinem Hinweis wohl nicht ganz falsch liege.

    Und Du hast Recht. Ich zitiere: "Wenn man alle Combos vergleicht, dann sind letztgenannte wohl sehr hoch anzusiedeln. "
    Stimmt! Weil aufgeführte Geräte eben zur Top-Klasse gehören. Genauso wie Ferrari.... :rolleyes:

    Nimm's mir nicht übel, aber Postings dieser Art kannst Du dir eigentlich sparen. Sie sind nicht wirklich sinnvoll und bringen niemandem was.
     
  16. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 05.02.04   #16
    wie wir es immer schaffen leicht von thema abzukommen...irgendwie fazinierend :D
     
  17. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #17
    hier gehts ja genauso ab wie in den Gitarren Foren :-)

    zum Thema Combo. So ein Teil spiele ich ja momentan. So ein altes vergammeltes 200 Watt Teil von Peavey. Echt schrecklich, jedes zweite Poti geht nicht, und ich kann sogar ohne Distortion Padal verzerrt damit spielen :rolleyes:

    Jetzt nochma ne Boxen Frage: Sind für Bass nicht eher die 15" Speaker besser als 10" Speaker?
     
  18. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 06.02.04   #18
    Gitarristenwissen! :D

    Nene, ne ordentliche 4x10ner macht schon gut Druck, keine Sorge.
     
  19. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.02.04   #19
    Naja, wenn ich irgendwann doch nochmal zu 'ner schönen dicken Jazzgitarre komme, dann möcht' ich dazu — wenn schon, denn schon — ja auch eine Polytone Combo mit einem 15" :oops:
     
Die Seite wird geladen...

mapping