Hartke Combo flirrt!!!!

von Wolfgang.Hauser, 27.10.05.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.10.05   #1
    Hallo,

    ich hab da ein Problem.

    Mein Bassverstärker flirrt so komisch, seit ein paar tagen. Zu jedem Ton den ich spiele gibt er so ein leises surren oder flirren von sich, das manchmal nach einiger zeit abrupt abbricht, machmal aber auch die ganze zeit mitschwingt. ich habe den verdacht, dass mit dem speaker was nicht stimmt. am bass liegts nicht, ich habe keinen aktiven. was kann denn da los sein? angefangen hats als ich am eq (10 band, hartke 3500, ne alte comboversion mit nur einem speaker) die 64, 125 und 250 hz regler etwas mehr reingedreht hab. als ich dann den eq ausgeschaltet habe, gings nicht mehr weg. kann mir jemand helfen? ich mag meinen hartke doch recht gern... :(
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.10.05   #2
    Ich würde mir mal eine Dose Kontaktspray besorgen und alle Potis und Anschlussbuchsen behandeln - danach Regler ein paar Mal bewegen und trocknen lassen.
    Versuch mal, den Amp an einer anderen Box zu betreiben - so lassen sich Speaker-Defekte einfach checken...
     
  3. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 28.10.05   #3
    ...nich gleich weltuntergangsstimmung verbreiten.

    steht der combo in dienem zimmer? bzw in einem raum, wo viele andere sachen rumstehen? ich hatte mal eine kerze, die in eine metallfassung eingelassen war auf meinem pc tower stehen, die hat auch jedes mal mitgeschwungen, wenn ich gespielt habe. war jedenfalls ein sehr komisches geräusch und im ersten augenblick hab ich auch gleich schlimmes gedacht :>

    stell den combo mal in einen anderen raum und schau ob er da auch noch sirrt. oder stell eben sicher, das nix in der umgebung des amp/in dem raum mitschwingen kann.
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 28.10.05   #4
    Hmm, ich nehme mal an, dass das "flirren" lautmalerisch gemeint ist. Sowas wie Brrrrzzt oder so? :rolleyes: Da könnte ich mir auch vorstellen, dass einfach nur eine SChraube locker ist und bei bestimmten Tönen mit"flirrt".

    Mal alle Schrauben festgezogen?
     
  5. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.10.05   #5
    jo, schon mal danke für die antworten. man merkt, dass das geräuch aus dem speaker kommt wenn man nah hingeht, also isse schon mal nix mit andren sachen, die mitschwingen. schrauben? welche meinste denn? die mit denen das gitter drauf festgemacht ist? die sitzen alle fest.
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 28.10.05   #6
    Na alle, die locker sein könnten. Alle halt. Erst mal die sichtbaren checken. Ist halt nur so ne Idee, dafür wenigstens einfach machbar. Vielleicht vibriert ja nur das Frontgitter.
     
  7. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.10.05   #7
    nöö, das geräusch kommt direkt aus dem speaker, das hört man, ich glaube nicht dasses an ner schraube liegt
     
  8. Gniempi

    Gniempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #8
    Ich hatte bei meiner Hartke 410er mal ein ganz ähnliches Problem, hab dann den Grill mal weggenommen und gesehen, dass der Konus (ich glaub so heisst das komische Teil in der mitte der Membrane) nicht richtig auf dem Rest der Membrane hält, was dann bei gewissen Frequenzen mitgeschwungen hat. Ich hab dann nen guten Leim im Baumarkt gekauft und das Teil angeklebt, seitdem alles i.O. :great:

    Gruss Gniempi
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.10.05   #9
    Eben, das wäre der einfachste Weg. Wenn es dann weg ist, muss es wohl an der Box oder dem Lautsprecher liegen. Als nächstes wäre dann noch auszuschliessen, dass es nicht am Lautsprecherkabel liegt oder irgendetwas in der Box mitschwingt. Wenn das auch ausgeschlossen ist, wäre es vermutlich die Lautsprechermembran/die Spule, die nicht mehr ganz i. Ordnung ist.
    Wenn das Geräusch an einer anderen Box nicht weg ist, dürfte es eher an etwas anderem liegen, dann solltest Du mal einen anderen Verstärker ausprobieren, wenn möglich mit Deiner Box/dem Speaker zusammen. Und auch mal das Instrumentenkabel für alle Fälle versuchsweise gg. ein anderes testen.
     
  10. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.10.05   #10
    ich spiele ne combo, wie soll ich das machen?
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 28.10.05   #11
    Naja du wirst doch irgendwie an die Amp-Speaker verbindung kommen, oder?
     
  12. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.10.05   #12
    gut, stimmt, komm ich. aber welche speaker soll ich jetzt anschließen? evtl. mal den von meiner gitarrencombo? oder hauts den dann gleich raus und er explodiert und alles steht in flammen, atompilz steigt auf, erdrutsch geht ab und vier reiter kommen in mein haus oder weiß der deibel was?
     
  13. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.10.05   #13
    So, ich weiß jetzt woran es liegt. ich hab grad das gitter runtergeschraubt, mich mal davorgesetzt und ein paar töne angechlagen. Der speaker isses, er viebriert gegen irgendwas. jedesmal wenn ich den finger drauflege während die saite schwingt und ein bisschen, also fast gar nicht (eigentlich genügt es den finger nur draufzulegen) dagegen drücke, isses weg. Ich glaube, das silbere innere (membran?) vibriert von innen gegen diesen schwarzen gummiring mit dem der speaker im gehäuse fest gemacht ist. jetzt ises auch klar, warum das ganze angefangen hat, als ich am eq rumgedreht hab. Da ich tiefmitten angehoben und das ganze vibriert dann natürlich meht, tja, und dann hats den lockervibriert. Das ding ist mindestends zehn jahre alt, da kann sowas schon mal vorkommen, oder? wie kann ich das wieder reparieren?
     
  14. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 30.10.05   #14
    Also,viel Hoffnung habe ich da nicht,so wie du es schilderst.

    Eventuell hast du aber eine klitzekleine Chance.....bau den Speaker aus,mach die Box von innen schön sauber
    (nicht lachen;)..... ,das Problem hatte ich mit einer Hartke 410(gebraucht erworben) und konnte es
    glücklicherweise beheben(Ursache waren Späne).)
    Dabei kannst du auch gleich die elektrischen Anschlüsse prüfen.


    Wenn du die Membrane gaaanz vorsichtig mit deinen Finger "bewegst"(bei ausgeschaltetem Amp!)also gaaaanz leicht drückst,horch mal,ob es dann Kratzgeräusche gibt.

    Ansonsten den ausgebauten Speaker(liegend,Magnet auf dem Fussboden)an den Amp anschliessen und bei wirklich superkleiner
    Lautstärke ausprobieren(aber wirklich superleise....sonst geht er endgültig ins Nirwana).Klingt er dann sauber?Ohne pfrrrrrt?

    Viel Glück dabei
    Reimund
     
Die Seite wird geladen...

mapping