Hartke HA3500 + Hartke VX-410

von deadbird, 25.05.04.

  1. deadbird

    deadbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Hallo!

    Meine Frage bezieht sich auf eine Kombination von Verstärker und Box. Ich habe nur einen Behringer BX-108 Thunderbird Übungsverstärker und habe daher noch 0 Erfahrung mit Stacks. Nach meinem Freiwilligen Sozialen Jahr will ich mir aber mal richtig geiles Bass Equipment holen.
    Also bei den Verstärkern steht da ja z.B. 350 Watt an 4 Ohm (Hartke HA 3500). Und bei der Box steht dann wiederum 400 Watt an 8 Ohm (Hartke VX-410). Also, kann man sowas zusammenstecken und kommt dann auch was Anständiges bei heraus? Wieviel Watt würden denn im Endeffekt klar und sauber bei der folgenden Kombination herauskommen und geht das überhaupt?

    Hartke HA 3500

    und

    Hartke VX-410
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 25.05.04   #2
    Laut der Produkbeschreibung hat der Amp "240 Watt an 8 Ohm" d.h. mit der genannten Box würdest du 240 Watt bekommen..

    Wenn du dir dann irgendwann nochmal ne zweite 8Ohm-Box dazukaufst hättest du die "vollen" 350 Watt an 4 Ohm..
     
  3. deadbird

    deadbird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #3
    Yo danke,

    Peavy 115BVX

    Das bedeutet also, wenn ich zu dem oben genannten Verstärker diese Box von Peavey nehme, kriege ich meine vollen 350 Watt?
    Aber das ist ja ein 15" Lautsprecher und die Hartke Box hat vier 10" Lautsprecher. War das nicht so, dass je größer der Lautsprecher ist, desto weicher der Ton klingt und je kleiner, desto knackiger und aggressiver ist der Ton?

    Was würdest du denn empfehlen?
     
  4. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.05.04   #4
    wieviel geld hast du denn vor maximal auszugeben?
    die peavey 410 tvx z.b. gibts auch in einer 4 ohm version. das passt dann ziemlich gut, weil die auch die vollen 350w des vertärkers aushält. das stück kostet allerdings auch ~ 500€
     
  5. deadbird

    deadbird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #5
    Also dass ich mir das Hartke HA 3500 Topteil kaufen werde ist schon mal klar. Da wären wir bei 455,- Euro. Ich werde mir wohl auch einen neuen Bass zulegen, die China Jazz Bass Kopie bringst auf Dauer nicht und außerdem mag ich Precision Bass lieber, also -> Fender Standard Precision Bass und schon wären wir bei 954,- Euro.
    Was die Box angeht würde ich den Ball am liebsten flach halten finanziell gesehen, jedoch das beste aus dem Amp rausholen. Also günstigste, beste Box wenn's geht...

    Meinst du nicht, die 15" Box 400 Watt an 4 Ohm wäre OK? Kostet dann ja nur noch 333,- so dass ich am Ende bei einem Kostenvoranschlag von 1.287,- EURO wäre.

    Was meine finanziellen Mittel betrifft: Ich fahre ab Juli/August für ein Jahr nach Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) und leiste meinen Zivi ab. 287,- EURO oder so bekomme ich monatlich. Wohnung gestellt, also Geld nur für Verpflegung und Vergnügen. Ich will dann also sparsam leben (was in dem Land sicherlich einfacher ist als in Deutschland) und am Ende bekomme ich eine einmalige Prämie von 27 EURO monatlich ausgezahlt als Wiedereinstiegskapital sozusagen. Und ich habe noch 1mal Geburtstag, also wäre mit etwas Unterstützung der Eltern auch zu rechnen.

    Wenn ich dann jeden Monat 50-100 EURO beiseite schaffe(50 müssten ja mindestens klargehen), müsste mein Plan aufgehen, was meinst du?
     
  6. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 25.05.04   #6
    Stellt sich erstmal die Frage ob du zur Zeit überhaupt 350 Watt brauchst..

    Wennnicht könntest du dir nämlich einfach ne 8-Ohm Box kaufen (z.B. eine günstige 15") udn irgendwann mal später wenn du wieder zu Geld kommen solltest und die volle Leistung brauchst noch ne 2x10" oder 4x10" dazu... damit komsmt du dann auf volle 350Watt und dank 10" und 15" Speakern auch auf recht durchsetzungsfähigen Sound...
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 26.05.04   #7
    ja, emo hat schon recht. die peavey 15er ist sicherlich ne gute box, allerdings hat sie _keinen_ hochtöner, was sie vielleicht als stand-alone nicht ganz empfehlenswert macht.
    machs so wie emo meinte: kauf dir den amp und vielleicht die hartke 15er (die hat nen hochtöner) dazu. wenn du dann wieder geld hast, kannste dir ja noch die 4x10" dazukaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping