Hartke LH 500 + Hartke VX 410

von DeBiba, 12.07.08.

  1. DeBiba

    DeBiba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.07.08   #1
    hi!
    alos wie manche vllt wissen bin ich schon auf der suche nach einem nuen amp fürs proben und bühne gewesen.danke an cadfael, jtable.....das ihr mich gewarnt hbat das 200 watt nicht genug sei könnten..nun habe ich mir den hatke lh 500 mit der vx 410 zugelegt...

    also ersteinmal ein nachteil die box ist mit knapp 30 kilo sehr schwer aber sie ist auch stabil gebaut das top lässt sich mit 10 kilo eig ganz gut tragen.
    nun zum wichtigsten der sound also ich finde den genial ich wollte einen warmen basssound haben und ich muss sagen diese voraussetzung wurde erfüllt ich bin begeistert von dem topteil.
    achso und der geräuchpegel ist wirklich gering vourausgesetzt man dreht die höhen nicht bis auf 100% auf ,was aber nicht nötig ist meiner ansicht nach

    allerdings nun noch ein paar fragen:
    -hat jmd der das top oder die box schon länger hat noch erfahrungsberichte oder so?
    -und vorallem was heist brite und limiter(sry ihc habe nur die engl bedienungsanleitung..)
    -wann habt ihr brite und limiter an? immer?
    Danke shco mal im voraus
    grus
    debiba
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.687
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.485
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.07.08   #2
    Hallo DeBiba,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Set! :great:

    Erfahrungen dürfte niemand mit dem LH-500 haben, denn: http://www.musik-service.de/hartke-lh-500-prx395765528de.aspx
    Der LH-500 ist ein brandneuer Verstärker, der erst seit kurzer Zeit auf dem Markt ist.

    Wenn ich das richtig sehe, ist es eher ein Amp für "Puristen", die nicht 1000 Möglichkeiten haben wollen, sondern IHREN Basssound. Also Bass rein, Volumen auf, Klangreglung leicht nachregeln und ab geht die Post. Das ist im Grunde auch mein Konzept.

    Mit dem "Bright" Knopf kannst Du den Sound heller klingen lassen. Dann "strahlt" der Sound etwas mehr. Dürfte gut sein, wenn man mal slappt. Dann klingt es heller, drahtiger.

    Vielleicht findest Du sofort in den Bass-FAQ den Artikel über Limiter. Hatte AK das geschrieben??? Ansonsten gibst Du "Limiter" in die Erweitere Suche ein und durchsuchst die FAQs im Bassbereich. Da findest Du eine sehr gute Erklärung wie ein Limiter funktioniert und wa er macht.

    Ich würde raten, den Limiter immer an zu haben. Dein Verstärker liefert 500 Watt an 4 Ohm und ca. 333 Watt an 8 Ohm. Die Box kann zwar 400 Watt vertragen, aber wenn Du bereits laut spielst können auch mal gewaltige Spitzen auftreten.
    Hast Du keine Lautstärkespitzen, wird der Limiter nicht aktiv. Ist ein Ton mal viel zu laut, schneidet der Limiter die Spitze ab. Die Übersetzung von "Limiter" wäre "Begrenzer". Der Limiter schützt also die Box vor Pegelspitzen.

    Von der Leistung her passen Amp und Box gut zusammen. Du wirst bei gut 300 Watt auch keine zweite Box brauchen. Auch wenn die Box mit 400 Watt angegeben ist, solltest Du aber bei hohen Lautstärken schauen, ob die Speaker auch alles brav mitmachen oder ob sie langsam "auf dem Zahnfleich gehen".
    Man sollte die Kraft nicht unterschätzen, die dein Verstärker entfesseln kann. Da können die Hosenbeine bereits gut flattern ...

    Wie gesagt; such mal nach "Limiter" in den FAQs.

    Gaaanz viel Spaß mit deinem neuen Amp!
    Selbstverständlich warten wir auf einen Review in ein paar Wochen von Dir! :)
    Du kannst ja zu Anfang schreiben, dass Du noch nicht soviel Ahnung hast. Trotzdem wird deine Einschätzung interessant sein!

    Gruß
    Andreas

    EDIT: Hier der Beitrag zum Thema Limiter: https://www.musiker-board.de/vb/faq...sor-limiter-noise-gate-enhancer-expander.html

    Und dann übersetze ich mal eben den Hartke Text (habe jetzt die Bedienungsanleitung) ...

    9. "Als nächstes können Sie mit dem BRITE Schalter experimentieren indem Sie den Schalter ein und ausschalten. Sie werden eine Anhebung der hohen Frequenzen feststellen. Diese Anhebung können Sie dazu nutzen Ihren Ton lebendiger zu machen wenn Sie die Saiten anreißen oder wenn Sie im Bandgefüge besser wahrgenommen werden wollen.

    10. Jetzt probieren Sie den Limiter aus. Machen Sie ihn an, indem Sie die Limiter-Taste drücken. Die LED leuchtet rot auf, wenn der Limiter aktiv wird. Ist der Limiter eingeschaltet, werden Spitzen abgeschnitten (z.B. bei Slaps und Pulls). Je stärker die Spitzen, desto stärker werden die Spitzen "zusammengedrückt". Resultat ist ein Verlust an Dynamik, aber auch eine gleichmäßigere Lautstärke.

    (Übersetzung nicht 100% 1:1 !!!)
     
  3. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 12.07.08   #3
    ahoi DeBiba,

    was für musik machst du eigentlich?

    ich bräuchte nen neuen verstärker für ne punkband,könnte man den LH-500 dafür empfehlen?
     
  4. DeBiba

    DeBiba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.07.08   #4
    wir machen rock ein bisl 3 doors down ein bisl rhcp aber auch manchmal ein bisl punk der müsse eig passen aber trotzdem antesten ne^^
    grus
    debiba
    - hat jmd ein paar erfahrungsberichte zur box?
     
  5. BerlinBas

    BerlinBas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.12
    Zuletzt hier:
    14.10.13
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Dort wo du nicht wohnst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.12   #5
    Ich hab da mal ne fragen zu dem LH-500. Ist der DI-Out pre oder post geschaltet?:gruebel:
     
  6. profibasser

    profibasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.12
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    479
    Erstellt: 12.12.12   #6
    Soweit ich weiß sitzt er beim Lh-500 vor dem EQ, also pre.
    Hab aber mal gehört, dass man an den Effekt-Send einfach ne DI-Box hängen kann und dann ins Mischpult gehen kann. Dann hast du ein pre-eq signal!

    Berichtigt mich, falls ich was falsches sage ;)
     
  7. Sebi Knetzgore

    Sebi Knetzgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 14.12.12   #7
    Meine 410er Box wiegt knapp 50 Kilo ist aber für eine 410er Box schon sehr schwer. 30 Kilo ist also nicht wirklich schwer, sondern eher leichter durchschnitt ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping