Hat der T.amp 1400 II wirglich die leistung die er verspricht ???

von hammer, 22.11.04.

  1. hammer

    hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #1
    Hallo, ihr würdet mir echt damit helfen.
    Ich habe im moment eine endstufe von Reloop und einen
    Profi PA Subwoofer Sub-HE 118 von Conrad. Die Endstufe Habe ich
    im moment gebrückt und sollte eigentlich 1x680 Watt an 8 Ohm haben.
    Was ich aber nicht glaube. Und Jetzt wollte ich mir den T.AMP 1400 II holen.
    Meine Frage ist hat der wirklich die Leistung die er verspricht. Das ich später ein mal
    erweitern kann oder neue Lautsprecher mir kaufe.

    Danke im voraus.
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 22.11.04   #2
    Dein mangelnder Glaube beruht darauf, dass aus dem Profi-Sub nix rauskommt?

    Jetzt ist diese Reloop-Endstufe mit Sicherheit nix Feines, aber ich vermute, dass Dein Problem eher in der Holzkiste liegt, die Dir von der Firma Conrad als Profi-Sub verkauft wurde. Der Lautsprecher mag vielleicht die auf dem Typenschild genannte Leistung aufnehmen, aber er setzt sie mehr in Abwärme um als in Schall. Und zum Heizen gibt es cleverere Lösungen ;) .

    Der T.Amp ist für seinen Preis gut. Sicher kein Superteil, aber allemal besser als die Reloop-Endstufe. Aber ich wette, dass Du weiter unglücklich bleiben wirst, wenn Du den mit der vorhandenen Box betreiben willst.

    Sorry, aber mein Tip lautet: Verkauf beide Teile und lege Dir etwas vernünftigeres zu. Und zwar nicht irgendeinen Murks aus einem Elektronikteileladen! Schau doch mal hier bei dem Laden nach, der freundlicherweise das Forum zur Veffügung stellt, und wenn Du was gefunden hast, dann fragst Du nochmal nach, ob Deine Wahl schlau war oder nicht ;)
     
  3. hammer

    hammer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #3
    Also Danke erstmal.
    Die Endstufe könnte ich ewentuel benutzen für den Mid/High bereich.
    Das ist aber auch dann das einzigste.
    Wegen dem Subwoofer, ich wohne nähe Dortmund.
    Da war ich in noch zwei läden drin, der eine wollte mir nen Subwoofer andrehen
    der war gerade so gut wie das koffer Radio in meiner Küche. Und der andere Laden wollte mir die Peavey Pro Sub andrehen, hörten sich garnicht so schlecht.
    Aber ich wahr ja auch bei conrad und der Sub, war bassbereich wesentlich satter gewesen. Der hat die hosenbeine schon zum Flattern gebracht. Natürlich habe ich aber auch keine anderen vergleiche.:rock:
     
  4. P*E*T*E*R

    P*E*T*E*R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #4
    Hallo habe im Mai 2003 selber einTamp 1400 dazu gekauft und ca.40 VA damit beschallt…
    Mein Fazit….etwas zu schwer aber asnsonsten Top….
    Würde mir die Tamp sofort nochmal kaufen..


    Mit freundlichen Grüßen

    Peter

    Guckst Du hier www.Party-Ragazzi.de
     
  5. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 23.11.04   #5
    @hammer: Jenachdem, wie groß der Vorführraum und wie fett die Endstufe war, kann das natürlich passieren, dass es bei Conrad gut geklungen hat. Trotzdem hat der Sub einen miserablen Wirkungsgrad, und mann muss ihn schon ordentlich befeuren, damit was rauskommt. Da wird dann die Reloop-Endstufe vom Netzteil her in die Knie gehen.

    Auch in Dortmund gibt es gute Musikaliendealer. Und in der Bochum, also um die Ecke, noch mindestens einen mehr. Ansonsten nutze das www.
     
  6. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #6
    Die Verkaufs und Vorführräume sind meistens so ausgelegt das das schlimmste Produkt einigermaßen klingt, allerdings wird das wenn man sich direkt davorstellt sehr schnell schlechter. Würde dir raten auf ein anderes Produkt umzusteigen, lohnt sich auf jedenfall. Als Amp dann ev eine TA-2400 oder größer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping