Hat jemand Erfahrung mit dem American DJ Dynasty Scan ?

von fussel3, 19.05.08.

  1. fussel3

    fussel3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #1
    Hat jemand Erfahrung mit dem American DJ Dynasty Scan ? :confused:
    Die bräuchte ich für meinen Partyraum.
    denn das Preis-Verleistungs - Verhältniss find ich einfach klasse
    hab die dinger auch schon in YouTube als Amerikanisch " Smart scan" gesehen und fand sie gar nicht so schlecht außer das er keine drehbaren Gobos hat.

    Ich freue mich auf Antworten und eure Hilfe! :great:
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Willkommen im Forum :)

    Kommt eben auf die Ansprüche an & die Helligkeit bzw. Leistungklasse.

    American DJ wird wohl auch nur umgelabelt & kommt wie viele andere Fabrikate aus China.

    Goborotation braucht man nicht unbedingt.

    Willst Du sound to light steuern oder über einen DMX Controller ?
     
  3. fussel3

    fussel3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #3
    Hi:)
    Also,
    ich will die Scanner mit einem EUROLITE DMX Scan Control mit 192 Kanälen anschliesen
    und das mit den Rotierenden Gobos hab ich mir auch nochmal überlegt , es geht auch ohne!
    Danke für den Ratschlag!
     
  4. moon4

    moon4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    24.05.09
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.05.08   #4
    Hi,
    also ich hatte den Dynasty Scan ca 5-6 Monate als ersten Scanner. Anfangs dachte ich WOW was für ein Scanner (wohl weil es der erste war) nach und nach aber wurde mir aber immer klarer: Junge du hast die Mist gekauft.

    Die Spiegelmotoren sind einfach vieeeeeeeeel zu langsam.
    Sind Fahrten auch nur ein wenig verlangsamt ruckelt es sofort.
    Stroben tut er übers Goborad. Dies macht er zwar schnell aber stroben mit Gobos ist ned möglich - sieht einfach nur doof aus. Einen Shutter in dem Sinne hat er nicht.
    Die Bewegung für hoch und runter erfolgt nicht wie bei jedem anderen Scanner direckt sondern über einen Plastikfaden.... Ja genau Plastikfaden !
    Farb und Goborad können zwar rotieren, aber bei jeder vollen Umdrehung ist ein lautes "klick" zu vernehmen da er keine Hallsensoren verwendet sondern einen Metallstreifen um die Räder bei Start auf 0 zu setzten.

    Und dann der Supergau nach ganzen 3 Monaten quitschte es bei jeder Bewegung des Spiegels so laut und hochfrequent das man das sogar bei lauter Musik noch hören konnte.

    Das einzigste was ich nach dem Verkauf noch für gut halten konnte war das er doch recht hell, dank der guten Optik war. Auch wenn da nur 150 Watt gebrannt haben.
    Auch gut fand ich den Leisen Lüfter der kaum zu hören war.


    Meiner Meinung nach ist der Scanner sein Geld und die Nerven des Käufers nicht wert.

    PS: Der Scanner kommt nicht mit den schnellen DMX timings von DMX-lösungen für den PC zurecht.

    Hier ein eigenes Video von dem Problem:
    http://www.myvideo.de/watch/3210023/Dynasty_Scan_Problem

    Und ein Video im Vergleich zu einem Ts7b:
    http://www.myvideo.de/watch/2424938/Meine_Scanner_in_Action
     
  5. fussel3

    fussel3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #5
    bei dem Euerolite Ts-7b bin ich mir nicht sicher was das mit den Seltsamen
    "Dip-Schaltern" sein soll, weil im online-Handbuch nur bis zu gerät 5 eine Tabelle aufgelistet ist und die Kanäle immer von 1-6 von 7-12 von 13-18 usw... die müsste man doch wenn man einen 16-Kanal Kontroller hat den ersten von Kanal 1-6 den zweiten von Kanal 17-22 den dritten von Kanal 33-38 usw... also immer 16 Kanäle auseinander oder :confused:
    Danke für die Hilfe :great:

    PS: Deswegen bin ich auf den dynasty scan gekommen!
     
  6. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.05.08   #6
    richtig, wenn ein fixture 16 kanäle belegt, so hat scanner 1 startwert 1, scanner 2 startwert 17, ect.!

    was für probleme hast du mit dem dip-schalter? weißt du, wie man damit die startadresse eingibt?
     
  7. fussel3

    fussel3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #7
    Nein!, das ist ja das Problem!
    Wenn das so einfach währe würde ich den Ts-7b sofort kaufen.
     
  8. moon4

    moon4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    24.05.09
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.05.08   #8
    Jetzt mal im Ernst... das ist ned schwer. OK so ausm Stegreif kann ich eine Adresse auch ned mal eben im Kopf ausrechnen. Ich mache das mit einem kleinen aber recht guten Programm namens DIPSWITCH. Davon gibs viele Versionen von vielen Herstellern. Finde grade nur die von Martin.



    http://www.hi-lights.tv/public/uploads/files/dipswitch.exe


    EDIT: Habe selber 2 TS7b´s und kann echt nur zu denen raten. Sind für den Preis echt gut.
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 22.05.08   #9
    Und im Kopf ist es auch nicht schwer wenn man die Werte der DIP-Switch kennt :)

    DIP 1 -> 1
    DIP 2 -> 2
    DIP 3 -> 4
    DIP 4 -> 8
    DIP 5 -> 16
    DIP 6 -> 32
    DIP 7 -> 64
    DIP 8 -> 128
    DIP 9 -> 256

    Möchte man beispielsweise die Adresse 30 für ein Gerät wählen, so werden folgende DIP-Schalter getätigt:

    DIP 5 (Wert 16)
    DIP 4 (Wert 8)
    DIP 3 (Wert 4)
    DIP 2 (Wert 2)

    Denn: 16 + 8 + 4 + 2 = 30
     
  10. fussel3

    fussel3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #10
    achso jetzt kapier ich das :D
    da muss man dan die Dip schalter so umlegen das es die jeweilige Adresse ergibt!

    Danke für die Tips!
     
  11. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.05.08   #11
    kleiner tip: im internet gibts viele hilfen, nicht nur hier im forum!
    jetzt weißt du's, also hol dir das teil und berichte ;)
     
  12. java2

    java2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #12
    Also ich hab die DJ jetzt ein halbes Jahr im Einsatz. Für Party allemal ausreichend. Sehr hell und die Gobos und Farben gefallen mir immer noch. OK das klackkern beim Nulldurchgang ist schon hörbar.
    Aber wo kriegst du soviel Leistung für sowenig Geld??????
     
  13. moon4

    moon4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    24.05.09
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.05.08   #13
    Ganz einfach: BEIM TS7B ... da gibts sogar mehr.. Grade der eigene Shutter wäre für mich nochmal 20 € - 30 € mehr wert gewesen da ich soooo viel mit ihm mache - und ich meine jetzt ned Stroben.


    Zu jedem der zwischen dem Dynasty oder dem TS7b steht kann ich nur sagen: NEHMT DEN TS ! ;)

    mit dem dynasty macht ihr euch unglücklich..
     
  14. Master001

    Master001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #14
    Also, ich hab schon viel schlechtes über den Dynasty gelesen.
    Geb lieber etwas mehr Geld aus und hol den TS, oder diesen baugleichen von HQ-Power...
     
  15. java2

    java2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #15
    @ master001

    Ironie an

    Den ts bzw. den HQ Power hast du selber im Einsatz oder hast du auch nur davon gelesen????

    Ironie aus

    Es bringt doch keinem etwas Meinungen zu verbreiten. Was zählt sind Fakten. Darüber kann man dann auch vernünftig diskutieren.

    mfg
     
  16. Foxbrother

    Foxbrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    24.11.14
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 26.11.08   #16
    Hallo habe mir den Dynasty vor 2 Wochen gekauft. Einsatzzweck Spiegelballbeleuchtung.
    Gewicht und Größe für mobil DJ´s Super.
    Helligkeit bin verwöhnt von Martin aber heller als mein Acrobat auf jeden Fall.Kommt locker mit den kleinsten Martinscanner mit.
    Für Familienveranstaltungen Ideal.Schöne Farben schöne Gobos.Seine eigene Soundsteuerung funktioniert ist aber unbrauchbar zu schneller Wechsel von Gobs und Farben
    durch den schnellen Wechsel ist einfach nix zu sehen.
    Er hält bei DMX seine Einstellungen keine Abweichungen(Abspeicherung Stantord Spiegelball Tanzfläche.Die Fahrten von Pan und Tilt sind selten ruckelfrei Figuren werden selten korrekt ausgeführt.Also wer einen "Lichtstarken" Scanner für wenig Geld haben will ist hier richtig.
    Wer Wert aus synchrone Scannerfahrten legt wird mit dem Dynasty keine Freude haben.Für Spiegelballbeleuchtung und Farbspiele auf der tanzflache mit wenig Bewegung sehr gut geeignet.Den Rest wird die Zeit bringen mache mir über Materialien und Langlebigkeit nix vor er kostet nur 149,- Euro und wird nicht ewig halten aber 3 Jahre Gewährleistung was soll da schief gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping