Hat mal wer kurz 200 Mille?

von hoss, 04.08.04.

  1. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
  2. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 04.08.04   #2
    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: hui
    für das Geld gibt es ja ca. 2000 Stagg-Gitarren :great: ;)
    Ne, die ist mir ein bisschen zu teuer :mad: :mad:
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.08.04   #3
    joah.... schickes ding, ich kauf mir aber lieber für 1200€ ne schöne gibson neu, klingt besser, sieht besser aus und meinem konto tuts auch besser. :o
     
  4. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 04.08.04   #4
    ich will sowieso lieber ne sg standard ;)

    cu
    SoA
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 04.08.04   #5

    hey, ich auch ! :D

    warum is das teil bitte 200.000 €wert ?
    :confused:
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.08.04   #6
    "Wert" ist sie das nur, wenn sich ein Käufer findet, was ich eher bezweifle...
     
  7. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #7
    hmm dann doch lieber 2-3 Custom Shop Gitarren ,ein guten Verstärker und en paar Effekte... :great:
     
  8. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.08.04   #8
    Sammlerwert würd ich sagen und damit die ganz Reichen ein wenig angeben können. Das sowas bei Ebay gehandelt wird find ich fast ein bissl seltsam.
    ICh frag mich obs noch nen anderen Grund gebe die zu bestzen, ist ja schließlich keine Strativari (werden die so geschrieben? :confused: ), deren Klang einmalig ist und den man so auch nicht mehr schaffen kann.
     
  9. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 04.08.04   #9
    alles toller schnickschnack - vintage eben. wenn ich mal ne teure gitarre kaufe, soll sie auch an einem ungeraden mittwoch von master builder XY Smith um 12 uhr mittags gebaut werden. am besten noch mit teilen, die an einem geraden montag eingekauft worden sind.

    nichts gegen 58'er les pauls, aber viele gitarristen kaufen ihr zeug von der stange und spielen darauf mindestens so gut wie andere auf einer 58er les paul.
     
  10. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.04   #10
    Naja 200.000 halte ich auch für sehr übertrieben aber für Sammler (bzw. Gitarrenfetischisten) ist das Ding schon sehr begehrenswert, ein paar zig tausend würde ich schon sagen...
     
  11. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
  12. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.08.04   #12
  13. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 04.08.04   #13
    @ gitarre :

    Ich war vorkurzem in NYC und hab das Guitar Center besucht da war auch eine Gibson Les Paul 1958 standart hat aber nur 9590$ gekostet. Komisch sie wollten sie mir nicht aus der vitrine geben :twisted: Aber 200.000$ ist ja wohl ein wenig übetrieben....Die in NYc war zwar ziemlich abgefuckt man hat ihr halt ihr alter angesehn aber trotzdem is das ein wenig viel...
     
  14. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.08.04   #14
    Zur 58er:

    Das ist tatsächlich der aktuelle Marktpreis. Siehe Les Paul Forum.

    Allerdings wird sie der Typ nicht über ebay verkaufen, aber so potentielle Käufer anlocken. Das Ding muß natürlich von einem absoluten Fachmann auf Authentizität überprüft werden. Sieht aber sehr authentisch aus, inkl. Koffer und Seriennummer.

    Und eine Studio um 1.200,- wird sicher nicht besser klingen. Vielleicht eine Reissue um 6.000,-
     
  15. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.04   #15
    Davon kauft sie noch lange niemand zu dem Preis...

    Darauf würde ich nicht wetten. Warum sollten alte Gitarren (bzw. deren Reissues) eigentlich grundsätzlich besser klingen als neue Modelle?
     
  16. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.08.04   #16
    Was ist denn an den 58ern so besonderes, das es jetzt nicht mehr gibt ?
     
  17. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.08.04   #17
    (eine Kopie meine Posting aus einem anderen Forum)

    Ja, zur Zeit sind sie soviel wert. In den letzten Jahren ("Guitar Rock Revival") hat sich der Wert jährlich verdoppelt. Die mit den geilen Flames sind "Top Dollar" wert.
    Es ist sinnlos über den Wert zu diskutieren, es gibt Leute die bereit sind, dafür so viel zu bezahlen. Punkt.
    Und ein Zitat aus dem Les Paul Forum: "There are millions, yes MILLIONS, of guitar players out there who will never play a real Burst".
    Alleine das würde ich schon mal gerne tun. Besitzen will ich eigentlich keine, weil die sollte in einen klimatisierten Safe.

    Die 58-60er Les Pauls sind die Stradivaris der E-Gitarre. Der Grund: Sie sind wirklich, wirklich, sehr sehr gut. Und das wichtigste: Es wurden nur 1700 (!) gebaut, weil damals keiner mehr eine Les Paul wollte.
    Als dann Mitte der 60er Clapton, Beck und Page mit Les Pauls spielten, wurden die Leute aufmerksam und die Geräte gesucht.

    Les Pauls in der Qualität gab es nicht bis ca. 1999, als der Custom Shop mit perfekten Reissues begann.

    Was für's Auge, gefällig?

    Die zur Zeit beste und teuerste Reissue, Preis ca. 7.000,-
    [​IMG]

    Hier zwei echte, eine noch perfekte 59er und eine "gefadete" 60er. Die linke 59er ist wahrscheinlich 250K wert...
    [​IMG] [​IMG]

    Die absolute ärgste, aber wirklich ABGEFAHRENSTE Collection hat Mike Slubowski. Er hat eine 58er, 59er und 60er...und noch ein paar Les Pauls.
    http://www.lespaulforum.com/slub2/mslub.html

    Man beäuge auch die Vintage Les Paul Guitar Registry
    http://www.lespaulforum.com/registry/index.php

    Wie gesagt: RATIONAL IST DAS NICHT, VERGESST ALLE KRITIK. DAS SIND SAMMLER!
     
  18. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.08.04   #18
    da hat sich 100pro jemnd mit den nullen vertan bein reinstellen.
     
  19. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.08.04   #19
    Echt, es ist momentan ein Wahnsinn. Schau mal die Threads im LP Forum an.
    Ich habe gefragt, was eine "abgef*ckte" 57er Goldtop kosten würde (die sind ja technisch identisch, haben nur nicht das Sunburst/Flame Top).
    Leute wie MikeSlub haben bestätigt, dass selbst die je nach Zustand (sogar reparierter Halsbruch) zwischen 50 und 85.000 kosten.

    Klar, momentan ist der Pricehike ein Wahnsinn, aber wieviele von den ursprünglich 1.700 wird es in 10 oder 20 Jahren noch geben?
     
  20. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.08.04   #20
    naja, immerhin bezahlt sich der verkäufer, wenn er keinen käufer findet, an den ebay gebühren dumm und dämlich.
    bei einem startpreis von 200.000 Dollar dürften die Gebühren schon mal 1000 Dollar kosten, denke ich. :great: ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping