Hausarbeit mit Open Office?

von Djangoausberlin, 04.12.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 04.12.08   #1
    Hi,

    ich muss für die Uni (ja Django studiert) im Februar eine 10-12 Seitige wissenschaftliche Hausarbeit schreiben. Jetzt habe ich kein Word und bin bisher mit OpenOffice eigentlich sehr zufrieden nur verstehe ich nicht wie man Fußnoten setzt. Wichtig hierbei ist, dass die Fußnoten fortlaufend sein müssen, d.h. nummeriert. Wichtig ist auch, dass die Fußnoten eben "nachrücken" d.h. wenn ich auf Seite 4 am noch eine Fußnote einfüge alle anderen eben automatisch weiterrücken. Ich habe das Problem schon gegooglet und habe nichts gefunden außer mir völlig unverständlichen Anweisungen und Threads in anderen Foren die mit dem Tenor enden Open Office nicht für Hausarbeiten zu verwenden.
    Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir sonst weiterhelfen?

    Grüße
    Django
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.12.08   #2
    das geht doch ganz normal mit fußnote einfügen, so mach ich das zumindest, wenn man mal eine in der mitte wo vergessen hat rutschen die anderen automatisch eine nummer weiter usw. (hab auch kein word :D)
     
  3. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 05.12.08   #3
    Jetzt wo du es sagst..:D ja stimmt das ist ja im Grunde ganz einfach.
    Also unter Einfügen/Fußnote, dann die automatische Nummerierung wählen. Komisch ich habe 20 entbehrungsreiche Minuten mit der Hilfe-Funktion zugebracht.
    OK Problem gelöst, Thread kann zu.
    Danke DrummerinMR

    Grüße
    Django