Hautwiderstand

von Ursenfuns666, 17.10.06.

  1. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Kennt jemand zufällig zuverlässige Statistiken zu durchschnittlichem Hautwiderstand?

    Wenn man im Netz sucht, schwanken die Angaben locker mal um 10.000 % und man findet hauptsächlich irgendwelche esoterische Heilverfahrens-Seiten.

    Und das Messgerät misst bei mir bei trockenen Händen auch in der höchsten Einstellung nix.

    Aber wenn es stimmt, dass der durchschnittliche Hautwiderstand bei trockener Haut über einem MOhm liegt, dann müsste doch üblicher Steckdosenstrom vollkommen ungefährlich sein, oder seh ich da was gefährlich falsch? :)
     
  2. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 17.10.06   #2
    Mal sehn, was ich noch von letztem schuljahr weiss :rolleyes:

    Strom aus der Steckdose ist für einen gesunden Menschen ungefährlich, allerdings nur für eine gewisse (sehr kurze) Zeit. Sicher stirbt man nicht daran, aber gesund ist es auf jeden Fall nicht. Denn unsere Musekln werden ja durch elktrische Impulse die vom gehirn übertragen werden angespannt (auch das Herz) und so verkrampfen sich die Musklen im menschlichen Körper. Also auf keinen Fall versuchen, sowieso sollte der FI-Schalter ausgelöst werden.

    Der Widerstand der Haut verringert sich bei Feuchtigkeit. Testbar mit einem Ohmmeter oder Durchgangsprüfer z.B.: einmal mit trockner und einmal mit nasser Haut anfassen. Natürlich nicht allzuweit auseinander, will heissen, nicht von einem Arm zum anderen.

    Der Widerstand der Haut und des menschlichen Körpers varieren extrem stark. Hat man als Gitarrist ordentlich hornhaut auf den Fingern, so vergrössert sich der Widerstand, verglichen z.B. mit einer zierlichen Empfangsdame die täglich Papier und Kugelschreiber in der Hand hat. Alles spielt eine Rolle. Wieiviel Wasser im Körper ist, die Masse des Körpers, der Muskelanteil...
     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.437
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 17.10.06   #3
    recpect:great::great::great:
     
  4. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Ah, wunderbar. Danke für die Info.

    Ich hatt nur neulich nach ner kleinen Fehlverdrahtung *hust* 200 Volt auf dem Klinkenausgang und das eigentlich nur deswegen bemerkt, weil ich sowieso grad alles nachgemessen hab.
    Hatte vorher aber schon fröhlich drangetatscht.

    In Zukunft vielleicht doch etwas besonnener :)
     
  5. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.297
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.407
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Vorsicht... meist steckt die Tücke im Detail... es ist zwar richtig, dass bei trockener Haut und niedriger Spannung ein paar MOhm gemessen werden und das die bei diesem Hohen Widerstand fließenden Ströme keinen Schaden anrichten täten... das kann sich aber sehr schnell ändern, wenn die Spannungen höher werden. Höhere Spannungen sind in der Lage, die Umgebung zu ionisieren und wenn in den Hautmolekülen erst mal ein paar Ionen rumschwirren, kann sich der Widerstand sehr schnell verringern... und das ist dann sehr wohl schmerzhaft und gefährlich.
     
  6. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 17.10.06   #6
    :eek: Alter Falter!
    Wie haste denn das geschafft? Ich hab ja selber auch schon den ein oder anderen fehler, bzw Schwachsinn in dem bereich gemacht, aber das ist mir noch nicht untergekommen.

    Solltes übrigens auf mehr achten als nur auf die Volt. Es spielen immer mindestens zwei Werte zusammen eine Rolle. und wenn mich nicht alles täuscht (aber ich glaub das tuts, deswegen wärs nicht schlecht wenn jemand den richtigen Wert hinschreiben würde) können bereits bereits 50 mA (Milliampere) tödlich sein. Es spielt auch ne Rolle ob dus mit Gleichstrom oder Wechselstrom zu tun hast.
     
  7. Zanter

    Zanter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bergisch Gladbach(bei Kölle!)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 17.10.06   #7
    Hab mal auf Tube Town diese hilfreiche Pdf gefunden. Seite 3 ist ein schönes Bild auf dem man auch sieht das Wechselstrom gefährlicher ist.

    Leider zu groß, ich bemühe mich gleich um Webspace :(
     
  8. Zanter

    Zanter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bergisch Gladbach(bei Kölle!)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
  9. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 17.10.06   #9
    Ich habs als kleines Kind mal mit nem Draht und ner Steckdose getestet... ^^

    "Ungefährlich" vllt schon aber es tut trotzdem son "bisschen" weh :o
     
  10. Zanter

    Zanter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bergisch Gladbach(bei Kölle!)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 17.10.06   #10
    Wir hatten mal Verwandte zu Besuch für eine Woche oder so, und in dieser Zeit wollten wir mal den Schacht mit Telefonanlage usw zuschrauben. Nur konnten wir 2 restliche Schrauben zum zuschrauben nicht finden. Nächste Woche fand ich die 2 in die Steckdose reingesteckt. Der kleine Cousin (3 Jahre? :confused: ) hatte die da rein gesteckt.

    Glück das mein Vater faul war und den Strom auf dieser Dose noch nicht angeschlossen hatte :D
     
  11. Kycek

    Kycek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    31.07.13
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    637
    Erstellt: 17.10.06   #11
    Man sagt das der menschliche Widerstand ungefähr 1 kOhm beträgt (Hand zu Fuß),
    siehe auch hier. :)

    Allerdings spielt da wie gesagt einiges mit rein,
    wurd ja schon erwähnt. :)
     
  12. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 18.10.06   #12
    Hehe. Spricht ja auch irgendwie für meine Theorie, dass überhaupt noch Kinder am Leben sind :)
    Ich mein, wer hat nicht als Kleinkind mal Hand an die Stromleitung gelegt.
    Ich hatte damals getestet, was passiert, wenn man ein Messer an die Heizdrähte im Toaster hält.

    @Zanter
    Ui, ich glaub, von den Bestimmungen ist mein Amp meilenweit entfernt :D
    Aber das war er auch schon vor meinen Modifikationen. Die Kabelfarben sind da drin absolut willkürlich.

    Die 200 Volt am Klinkenausgang waren auch nicht weiter tragisch, da sie bei Belastung sofort zusammengebrochen sind und sich dann erst langsam wieder aufgebaut haben, wie ich feststellte.
     
  13. cynozr

    cynozr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 18.10.06   #13
    wie seit ihr denn drauf *lach*
    naja es wird angenohmen das der armbein widerstand 1,2Kohm beträgt dann kommt noch der orts abhängige widerstand dazu und der übergangswiderstand...
    Steckdosen sind aufjedenfall für menschen gefährlich da das herz durch diese 50Hz der steckdosenspannung ins kammerflimmern kommt....
    dadurch enstehen nur herzrythmus störungen also nix schlimmes*lach*
    man sagt für menschen sind 120V gleichspannung bzw 60V Wechselspannung lebensgefährlich
    UND... es gibt in den wenigsten wohnungen, Häuser und proberäume für jeden raum einen fi auf den man sich verlassen kann...

    mfg
     
  14. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 18.10.06   #14
    hab auch schon 230V wechselstrom abbekommen (also übliche steckdose) und wie ihr seht lebe ich noch :) aber schön wars nich :(

    achja, 200v an der klinke is ne geile falle für leute die einfach nich die finger von deinem amp lassen können :D :D :D
     
  15. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.297
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.407
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 19.10.06   #15
    Solche Scherze solltet ihr unbedingt bleiben lassen.

    Es ist zwar richtig, dass ein 220V Stromschlag idR nicht gleich tötet aber, was heißt idR??? Es kann sich sehr schnell eine Ausnahme einstellen und dann liegt da eine Leiche oder jemand mit Herzflimmern (was binnen Minuten auch zu einer Leiche führt, wenn man nicht weiß, was zu tun ist)... mal ganz abgesehen von den Folgen, die Strafe in so einem Fall wird drastisch sein, weil sich niemand vor Gericht herausreden könnte, er habe noch nie etwas von der Gefährlichkeit des elektrischen Stromes gehört... Da ist nix mit "fahrlässig", das wird höchstwahrscheinlich als Tötungsvorsatz gewertet...
     
  16. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 19.10.06   #16
    ich würds nichtmal machen wenns 50V wären.. war wirklich nurn spass, :D -> spass
    naja wenn hier user sein sollten dies nicht als spass aufgefasst haben:

    !

    sorry und mfg, kosai ;)