Head an Comboboxen?

von BonZotheDog, 02.02.06.

  1. BonZotheDog

    BonZotheDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.02.06   #1
    Ich habe einen h+k Combo mit 2 tollen 12" Boxen. Der Verstärker ist aber nicht so geil. Jetzt wüsste ich gern ob ich einen Amp also ein Topteil kaufen könnte und den dann über die Boxen des Combos fahren könnte und dann halt irgendwie den eingebauten verstärker übergehen kann.

    Danke und ciao
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 02.02.06   #2
    Was ist das denn für ein Amp? Und wie sind die Lautsprecher angeschlossen? Teilweise stecken die einfach via Klinkestecker in einem der Boxenausgänge.
    Wenn nicht müsstest du den Combo aufmachen, das Kabel vom Amp zu den Lautsprechern durchtrennen und ein Kabel anlöten mit einem Klinkestecker am Ende (beim Kabel musst du drauf achten was du für eins nimmst. normale instrumentenkabel würden zB die Impedanz verfälschen). Dann noch die Impedanz der Speaker rausfinden und gucken wie sie verkabelt sind - in reihe oder parallel. wenn sie in Reihe geschaltet sind addierst du die impedanzen (werden dann wahrscheinlich 2 8 Ohm Speaker sein -> 16 Ohm zusammen) und wenn sie prallel verkabelt sind, dann halbierst du die Impedanzen ( 2*16 Ohm -> 8 Ohm, 2*8 Ohm->4 Ohm) und steckst den klinkenstecker in den jeweiligen ausgang an dem neuen Amp. Den Combo brauchst du nicht anzuschalten, wäre evtl sogar schädlich, da er keine Last mehr am Ausgang hat.
    Ob sich das lohnt weiß ich ehrlich gesagt nicht. kann's mir kaum vorstellen... dann würde ich lieber die beiden Speaker ausbauen und mir nach den Maßen einer Handelsüblichen 212er Box ein Gehäuse bauen und die Speaker da rein setzen.

    MfG
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.02.06   #3
    ist schon möglich

    der H&K müsste doch nen line in haben
    also stöpselste die gitarre ins top und gehst vom lineout des tops in den lineIN von deinem combo. somit nutzt du nur die enstufe vom H&K die eh auf die boxen ausgerichtet ist und kannst den sound von deinem neuen Topteil geniessen.
    langfristig lohnt es sich dann schon über ne 412er oder 212er box nachzudenken.

    wenn die boxen hinten eingestöpselt werden wie sickmaggot schon gesagt hat, kannste die einfach in den speakerout von deinem neuen top
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 02.02.06   #4
    SickSoul ist mein Nick und wenn du vom Line Out eines Röhrentops in den LineIn des H&K gehst ohne dem Röhrenamp eine Last zu geben, kann das verdammt teuer werden, da der AU des Röhrenamps evtl nen kurzen kriegt und danach die Endstufe in Rauch verschwindet.
    Und ich glaube selbst bei Transistortops ist es nicht ganz unbedenklich sie ohne Last laufen zu lassen.

    MfG
     
  5. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 02.02.06   #5
    Es macht auch überhaupt keinen Sinn die Endstufe des Combos zu nutzen, da das Top eine Eigene hat. Ist ja kein PREAMP, sondern ein TOPTEIL, dass er anschließen will.
    Alles Weitere hat Sicksoul schon gesagt. ;)
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.02.06   #6
    hi
    sorry für die verwechslung SickSoul
    mit dem röhrentop geb ich dir recht, davon könnte er sich ganz schnell verabschieden
    wenn er das so macht. hab das gestern um die uhrzeit nicht mehr mit einbezogen.
    bei transen ist es aber unbedenklich. hab ich auch schon mal so gemacht


    @maverick
    es macht durchaus sinn die endstufe vom H&K zu nutzen. endstufe und speaker sind aufeinander abgestimmt. solange er keine andere box hat ist das eine sinnvolle variante.
    ausser es handelt sich wie oben bereits erwähnt um ein röhrentop
     
  7. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 02.02.06   #7
    Du hast aber dennoch die Färbung der Endstufe des Topteils.
    Ist die Frage, ob das nicht zu viel des Guten ist, wenn das Signal durch 2 Endstufen läuft?
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 02.02.06   #8
    Der Line Out sitzt vor der Endstufe, dadurch würde der Sound nicht durch die Endstufe des Tops gehen.
    Außerdem würdest du mindestens die 2te Endstufe schrotten, wenn du die beiden nacheinander schaltest. aus der endstufe kommt ja ein bereits verstärktes signal, mit dem die andere endstufe extrem überlastet wäre.

    MfG

    PS:
    nicht schlimm ;)
     
  9. Sven Halen

    Sven Halen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabrück / Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 02.02.06   #9
    ich nutze derzeit auch meinen alten Combo (Marshall Valvestate S80) als Box für ein H&K Trilogy Top, da die blöde Fame Box im Moment nicht lieferbar ist...
    Ich habe mir eine Klinkenbuchse und ein paar Strippen sowie Kabelschuhe für die Speaker besorgt. Im Combo sind 2 4Ohm Speaker, die ich in Reihe in der neuen Buchse geschaltet habe und jetzt mit einem Speakerkabel an die 8 Ohm Buchse des Tops anschließe. Geht super. Die Strippen aus der Buchse habe ich mit Kabelschuhen versehen, die in die Speaker passen, da es nur eine Übergangslösung ist. Die Strippen aus dem Comboverstärker hängen unverändert rum. Bei Bedarf stecke ich die wieder um und gut is.
     
Die Seite wird geladen...

mapping