Head + Cab für's Wohnzimmer, Klang (Rock/Clean) und Design wichtig - max. 500€

von JasDA, 13.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. JasDA

    JasDA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.16   #1
    Eins vorweg, eigentlich bin ich Schlagzeuger, liebe es aber auf meiner Klampfe zu Hause im Wohnzimmer rumzuklimpern. Derzeit über einen einfachen Fender Mustang I der meiner Meinung nach einen echt tollen Cleansound hat.

    Da ich gerade mein Wohnzimmer neugestalte würde ich den Amp gerne in die Umgebung mit einfließen lassen. Das klappt mit nem Combo aber einfach nicht und sieht nicht wirklich toll aus. Daher würde ich mir gerne die Harley Benton 212 Vintage zulegen inkl. passendem Topteil. Nur bei dem Topteil bin ich derzeit ratlos. Nochmal ganz deutlich: ich suche hier nicht den Amp mit dem besten Klang sondern den Amp mit dem besten Klang/Aussehen Verhältnis ;-)

    Als Topteil hatte ich den hier mal angespielt, der ebenfalls optisch echt was hermacht für's Wohnzimmer:

    https://www.thomann.de/de/hotone_nano_legacy_heart_attack.htm

    Einziges Problem: Das Teil kann keinen Clean-Sound.

    Habt ihr irgendwelche Empfehlungen? Ich brauche kein ultra High Gain (wie gesagt, ist mein Wohnzimmer) sondern einfach nur einen warmen Cleansound und einen amtlichen Rocksound.

    Preislich würde ich für alles zusammen gerne nicht mehr als 500 Euro ausgeben.
     
  2. CobaltCore

    CobaltCore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.14
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.06.16   #2
    Wenn dir die HoTone Dinger gefallen, kannst du dir ja zwei hinstellen. Einmal den HeartAttack für Distortion und dann einen der anderen für Clean/Crunch. Mit nem Y-Splitter für den Input und nem schaltbaren Y-Summer für den Output kannst du da sogar per Fußschalter umschalten. Somit ich weiß müsste man den Output der Endstufen schalten können, ohne dass da was abraucht, sind ja Transen-Endstufen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 13.06.16   #3
    Gute Idee! Und später einen HoTone Array basteln aus der gesamten Produktserie (bei Th gibt es 4)
     
  4. Rockhardandfast

    Rockhardandfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    427
    Erstellt: 13.06.16   #4
    Oha, Amp nach Aussehen ;-). Der Tubemeister(5 oder 18 gebraucht) wäre da als "blauer Vogel" ein Kandidat, allerdings ist der Klang nicht jedermanns Sache.
    Ich spiele diesen Bugera hier zu Hause, passt schön auf ne Palmer 1x12er, falls dir sowas auch reicht, und bestimmt auch auf die HB:


    Der macht Clean und Rock ganz gut aber ob die Optik nun passt....who knows....
    Der VOX Nighttrain G1 bzw. G2 findet von der Optik auch immer Fans....kann Clean und Rock auch leise:
    LINK
    Vorsicht: der 2 Watter Vox NT kann nicht ganz soviel wie der mit 15 Watt, und klingt auch etwas grell.
    Der Night train wird nicht mehr hergestellt, also wahrscheinlich nur gebraucht erhältlich. Der G2(in schwarz) wurde damals für 299 Euro abverkauft, daher finde ich 299Euro für den gebrauchtenG1(in Silber), wie bei ebäääh zu sehen zu teuer.
    Alternative zum Bugera, der Blackstar HT 1, der sieht aber auch klein und schwarz aus.



     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    700
    Erstellt: 13.06.16   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.06.16   #6
    Ich hätte mir wenigstens 'nen Toneking Continental besorgt! ^^


    [​IMG]




    [...geht sowas eigentlich schon als Biedermeier-Anrichte durch...? :D :whistle:]
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  7. JasDA

    JasDA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.16   #7
    Erstmal danke für die teilweise sinnvollen Vorschläge ;)

    Der Bugera G5 gefällt mir richtig gut und scheint meine Anforderungen bestens zu erfüllen. Ich denke den werde ich mir einfach mal zukommen lassen und schauen wie sehr ich damit zufrieden bin.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Rockhardandfast

    Rockhardandfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    427
    Erstellt: 14.06.16   #8
    Der Bugera ist ein Preis/Leistungsknaller nur gebraucht ist günstiger. Wenn für dich die Optik stimmt, umso besser:great:.
    Für zu Hause reicht der Sound mir eigentlich aus, auch wenn ich weiß, dass es, na ja, Röhrenamps gibt, die orangischer klingen.
    Falls du doch eher was für die Clean Ecke suchst, vom Vox Nightrain gab es eine Kopie:
    Der hier:



    Habe ich aber noch nicht angespielt und kann somit zum Klang überhaupt nichts sagen, und der Toasterlook, man mag ihn oder nicht.

    Ich weiß nicht wie laut du zu Hause aufdrehen kannst, aber falls die HB V30 2x12er doch zu laut ist, empfehle ich diese hier, ist eine etwas größere 1x12er und passt mMn super zum Bugera+ leisen Spielen:




     
  9. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    257
    Kekse:
    1.971
    Erstellt: 14.06.16   #9
    Hi,

    ich habe zur Zeit ähnliche Überlegungen. Aufgrund des WAF ist das Thema Amp im Wohnzimmer etwas schwierig ;-) Zur Zeit spiele ich mit einem Blackstar Fly 3, der bei Nichtbenutzung im Schrank verschwindet. Als alternative überlege ich einen Modeller quasi fest in den Hifischrank zu integrieren und über die Anlage zu spielen. Zusammen mit einem Drahtlossystem könnte ich dann ohne sichtbare Kabel auskommen :-) Die Frau wirds lieben...
    Wenn ich den Modeller dann noch per bluetooth vom Tablet steuern könnte, dann wirds auch für mich interessant :-)

    Eventuell teste ich den hier mal:

     
  10. martellosan

    martellosan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    29.12.17
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Uster
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    757
    Erstellt: 14.06.16   #10
    Erzieh deine Frau! :govampire:
    Gewisse Rechte sollte Mann schon auch mal behalten können... :patpat:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    5.312
    Erstellt: 15.06.16   #11
    hmmm....

    Die Problematik Wohnzimmer/Ehefrau/Gitarrenverstärker kenne ich.

    M.E. ist das Problem nicht damit gelöst, den Verstärker irgendwo "frauengerecht" (alle Gitarristinnen mögen mir hier verzeihen) zu verstecken. Spätestens wenn man sich zum Verstärker weitere Dinge wünscht (z.B. für mich unverzichtbar: Looper, Overdrive, Delaypedal usw..) geht es wieder los mit dem Kabelsalat und dem Ärger...

    Die Lösung besteht darin, sich einen Platz im Haus zu "erkämpfen", wenn einem das Thema wichtig ist. Dazu benötigt der zuhause Gitarrenübende die Stellfläche eines mittleren Teppich auf dem verschiedene Verstärker, Gitarrenständer, Notenständer, Gitarrenhocker und verschiedene Pedale auf dem Boden stehen. Der Teppich ist nicht nur wichtig um Instrumente zu schützen und um akustische Reflexionen zu vermeiden, sondern auch um das ganze Thema optisch ansprechend "einzurahmen". Oft reicht es schon, einen Sessel rauszuschmeißen (soll doch die Oma bei sich Fernsehen gucken)... :D Natürlich ist in diesem Bereich der Gitarrist auch für die Pflege und Reinigung zuständig. Im Zeitalter von Swiffer und Co. ist dies allerdings das geringste Problem.

    Ein Problem anderer Art ist es, wenn die Frau das Wohnzimmer ab 20:15 Uhr regelrecht besetzt (während wir die letzten Jahre unsere Abende auf dem Bett liegend mit Notebook auf dem Schoß verbracht haben). In diesem Fall macht es mehr Sinn einen anderen Platz für die Gitarrenecke im Haus zu finden. Wenn jedoch aus Platzgründen nur das Wohnzimmer in Frage kommt, bleibt einem die Möglichkeit, aus dem ehelichen Schlafzimmer auszuziehen und im Wohnzimmer unsere Zelte aufzuschlagen. Es ist logisch, dass bei getrennten Schlafzimmer, wir uns natürlich das Wohnzimmer nach unseren Bedürfnissen einrichten müssen...:eek::m_git1:

    Es ist von Vorteil bei dieser ganzen Problematik, wenn im Haushalt Kinder vorhanden sind, die eine musikalische Erziehung genießen. Natürlich kann man sich dann den Notenständer teilen und die Musikthematik in den Mittelpunkt rücken. Das kann man allerdings auch ohne Kinder. Schließlich geht es um ein wichtiges Thema, oder ist Fernsehen schauen wichtiger???

    Kämpft um Euren Platz und um Eure Ehe. Kämpft fair aber kämpft (und hoffentlich hab ihr eine 3 Meter Couch wie ich... :D)


    PS: Yamaha thr 100 ist ein ganz schickes Teil für das Wohnzimmer, allerdings über das Budget...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    257
    Kekse:
    1.971
    Erstellt: 15.06.16   #12
    Jetzt wirds aber schon sehr OT:
    Über platz kann ich mich eigentlich nicht beklagen. Das gesamte Dachgeschoss nutze ich z.Zt. als Übungs- und Hobbyraum. Da hat die Frau auch kein Problem mit. Im Wohnzimmer steht auch schon eine Akustik in der Ecke und das ePiano im angrenzenden Esszimmer. Von daher kann ich das kein-amp-Argument im wz auch als Mann irgendwie nachvollziehen. Da ich aber auch mal gerne auf dem Sofa vor dem Fernseher spiele benötige ich eine Lösung mit waf.
     
  13. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    12.555
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.952
    Kekse:
    22.461
    Erstellt: 15.06.16   #13
    He, ihr armen Schweine... im Wohnzimmer steht der Amp meiner Frau :D
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  14. martellosan

    martellosan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    29.12.17
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Uster
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    757
    Erstellt: 15.06.16   #14
    Du Glücklicher :hail::claphands:
    Finde eine Hochzeitsgitarre oder Amp eh viel romantischer als so einen doofen Ring der eh nur beim Spielen stört...
    Scheisst auf das Ehebett, im Ehe-Proberaum ists auch ganz nett :m_git2:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    1.810
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    8.926
    Erstellt: 15.06.16   #15
    Ich würde ja den Ibanez TSA 15 sehr nett finden.


    Natürlich gibt's da auch die optisch passende und im gesamten sehr ansprechende Box dazu. Gebraucht immer leicht im gewünschten Rahmen zu haben. Klanglich äußerst potent, Fender Cleansound und der passende Original-Tubescreamer gleich dazu.
     
  16. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    3.340
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    929
    Kekse:
    17.101
    Erstellt: 15.06.16   #16

    An den dachte ich auch sofort!
     
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    12.555
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.952
    Kekse:
    22.461
    Erstellt: 15.06.16   #17
    Eher andersrum, das Ding ist kaum teurer als n Tubescreamer, und hat n Fenderamp gleich mit drin...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 15.06.16   #18
    Vergiss' "Head mit Cab" ...hier ist was unscheinbareres, "Gattinenfreundliches"...


    [​IMG]


    ;)



    :hat:
     
  19. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    1.441
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 17.06.16   #19
    Du kannst dir auch Headshell für den Amp und Box bei Tubetown bauen lassen. Da kannst du dann Tolex etc mit deiner Frau aussuchen, dass sie auch zufrieden ist :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 17.06.16   #20
    ...oder gleich 'nen Amp in Pink kaufen... [:whistle:]


    [​IMG]




    [:rofl:]
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping