HeavyRiff sucht eine Flexible Gitarre. Preissegment ca. 700€

von HeavyRiff, 02.09.05.

  1. HeavyRiff

    HeavyRiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #1
    Hallo.
    Ich bin 20 Jahre alt und spiele ca. 2 Jahre GItarre auf einer Yamaha Pacifica 112 und einem ENGL Screamer Combo. Langsam geht mir meine Pacifica auf den Sack. Ich will etwas Qualitativ besseres.
    Preissegment wäre 700€. MAximal 800€, aber keinen Cent mehr.:D

    Hab ein paar Favouriten, will aber erst von euch wissen was für mich gut ist.

    Spiele alles von Classic bis Heavy Metal = Gitarre sollte flexibel sein und einen guten Clean Klang und Distortion Klang haben, jedoch kann ich mit einer Gitarre nichts anfangen bei der sich in der Mitte ein Single Coil befindet weil ich dauernd an diesem hängen bleibe.(hab ihn bei meiner 112 ausgebaut :D)


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Heavy Riff
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #2
    Vielleicht solltest du auch einfach deine Anschlagstechnik überdenken? ;)
     
  3. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 02.09.05   #3
    Hi,
    was hälst du denn von einer schicken DEAN ML? die dinger sind echt jeden Cent wert, und haben auch nur 2 Humbucker.

    [​IMG]

    Kostet so um die 575 Euro.

    Gruz Ape
     
  4. lovemefender

    lovemefender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Traun/Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.09.05   #4
    An der wirds wohl nicht allein liegen :D

    Naja, ich empfehl halt einfach mal meine weil ich einfach begeistert von ihr bin:
    Ltd F-250 wunderschön, 2 Humbucker gegen deine Hängebleibängste und eine nette Form ;)
     
  5. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #5
    Was ich noch vergessen habe: Die Gitarre soll Obertonfreudig sein. Meine Pacifica ist es leider nicht. Pinch Harmonics lassen sich problemlos auf der B und G Saite verwirklichen, dedoch nicht an der tiefen E-Seite.
    D.h extreme Pinch Harminics wie vom Mr. Wylde kriegt man nicht hin.
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 02.09.05   #6
    Ibanez S520 :)
     
  7. Klampfenspieler

    Klampfenspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    27.09.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Viersen!! =D
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.09.05   #7
    Schau dir mal die ESP LTD MH 400 NT an,hab ich selbst auch und bin damit absolut zufrieden,top Instrument :great::)

    Ansonsten gibt es noch die Version mit Flod Rose wenns dir lieber ist,is aber auch teurer ;)
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 02.09.05   #8
    Jackson DKMG ist gut für ihren Preis, schöner dünner unlackierter Hals mit gutem FR Tremolo und EMGs.
    Vielleicht solltest du noch etwas schreiben was du brauchst/willst:

    - Fixed Bridge / Floyd Rose
    - Stratform/LesPaul Form/ XY
    - lackierter Hals / unlackierter Hals
    - dünner Hals / dicker Hals

    Das meiner Meinung nach beste für den Preis was du bekommen kannst, ist wohl eine Ibanez RG 1527 aus der Prestige Serie von Ibanez. Da hast du wirklich verdammt alles.
    Nen dünnen schnellen Hals, traditionelle RG Form, ein Wahnsinns geiles Tremolo und noch vieles mehr.

    Am besten du gehst diese Klampfe mal anspielen, vielleicht kann sie nicht optisch mit einer LTD mithalten, aber das Spielgefühl sieht man auf keinem Bild ;)

    Mfg Röhre

    PS: Mit ein bischen Mühe kannst du auch mit nem Single Coil umgehen, das ist nur ein Zeichen das du keinen optimalen Anschlag hast ;)
     
  9. Ay.Jay

    Ay.Jay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #9
    Ich will ja nicht klugscheißen, aber wenn man am SC in der Mitte hängenbleibt muss schon was ganz verkehrt sein an der Anschlagstechnik (oder die Saitenlage ist ein wenig nieder.... :D)

    Ich spiel selber die PAC 112 und hatte nie das Problem, vielleicht hälst du das Plek auch ungünstig :confused:

    Und um P.H.s wie Mr. Wylde hinzubekommen muss man schon _recht_ viel üben ;), zumindest bekomm ich auf meiner PAC mit uralt-Saiten (mehr oder weniger schöne) P.H.s hin :)

    Aber dass du eine neue Gitarre willst versteh ich schon, deshalb
    http://www.musik-service.de/ProduX/...hone_by_Gibson_Les_Paul_Custom_Zakk_Wylde.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Les_Paul_Custom_EB.htm

    Ich hab über den Klang nur gute Dinge gehört und optisch sind sie meine absoluten (bezahlbaren) Traumgitarren :)

    @MetalRöhre

     
  10. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #10
    Epi werde ich auf jeden fall antesten, aber leider habe ich gehört dass die Qualität bei denen einfach nicht stimmt. Gebrochene Hälse, kratzende Potis usw.


    Hab wieder den Mittel Single Coil Single Coil reingebaut und habe jetzt keine probleme beim Spielen :great:.
    DAs letzte mal, als ich ihn drin hatte war vor einem jahr und bin damals dauernd hängengeblieben. Jetzt gehts wunderbar. Hab mich in diesem Jahr warscheinlich verbessert.
    Also jetzt ist es mir egal ob ein Single Coil in der Mitte ist, oder nicht.

    Meine Favourites bis jetzt: Weitere Vorschläge sind erwünscht.

    -1.ESP LTD MH 400 Tremolo oder nicht weiß ich nich.
    -2.Ibanez RG 1570
    -3.Jackson DKMG (Wie bei der LTD 400)

    Paar Problem habe ich allerdings:

    1. Bei der MH 400 ist die 81/85 Kombi drin und ich habe Bedenken, dass der Clean Sound gut ist (Bin an den Neck Single Coil der Pacifica gewöhnt), aber sie hat einen geleimten hals:great:
    2. Ibanez ist eingentlich optimal, wegen dem Single Coil. Ist sie auch ohne Tremolo erhältlich ? Auf die müsste ich noch ein bisschen Sparen, aber kein Problem. Ist der Hals geleimt ?
    3. Bei der Jackson werde ich HZ's haben und einen Turbocharger für Gain Boost. Was mich hier vll. stört ist der Cleansound (Muss erst antesten) und der geschraubte hals. Sustainverlust !!!

    Das größte Problem zur Zeit ist aber, dass ich mich nicht entschieden kann ob ich eine mit Tremolo oder eine ohne Tremolo will. Ich stimme oft meine Gitarre runter, spiele auch vieles in Normal E.
    Und ich habe noch Angst wegen dem Sustainverlust, weil kein String Through.
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 02.09.05   #11

    Die ganze Geschichte mit geschraubt/geleimten Hälsen solltest du nicht ganz so ernst nehmen, gute geschraubte Hälse haben weit mehr Sustain als ein schlecht geleimter hals.

    Die Ibanez gibts nicht ohne Tremolo, ist auch nicht schlimm da das Tremolo sehr sehr gut ist und einem viel Spass bereitet. Ihr Hals ist geschraubt und das ist auch gut so, denn der Hals bleibt unlackiert und das fördert das Spielgefühl, imo.

    Mfg Röhre
     
  12. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #12
    Was ist mit Schecter ?
    www.schecterguitars.com

    Habe gehört, dass sie sehr guten Instrumente für's Geld anbieten.

    Diese hier kostet 699€
    http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=60

    Diese kostet ebenfalls 699 mit Duncan JB / 59'
    http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=17

    Und noch die C1 für 699€
    http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=18

    Die 006 auch für 699€
    http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=21

    Auf jeden Fall sehen alle Schecter gut aus, aber ich habe nicht die Möglichkeit nach Hannover zu fahren, um sie zu testen.

    Kann einer was dazu sagen, und die Qualotätsklasse nennen. Bin irgendwie verwirrt: Blackjack, Diamond usw. Stehen diese Namen für unterschiedliche Verarbeitungsqualitäten ?
     
  13. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 02.09.05   #13
  14. Hamsta

    Hamsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 03.09.05   #14
    Also schecter kann ich nur empfehlen, spiele seit knapp 4jahren eine diamond series c-1, super gitarre, verstimmt kaum hat super fetten sound und ich finde sie lässt sich einfach geil bespielen. die qualität stimm auch auf jedenfall also wenn ich mir eine 2. gitarre zulege dann wird es wieder eine schecter sein denn diesen sound find ich persönlich einfach klasse. hatte noch nie probleme mit der , also antesten lohnt sich auf jedenfall bei schecter, aber is halt nur meine subjektive meinung. hab auch genug ibanez und epiphone gitarren ausgiebig getestet und die schecter hatte halt das gewisse extra ;)
     
  15. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #15
    Wo hast du sie getestet ?
    PPC Hannover ?
     
  16. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.09.05   #16
    such mal nach meinem Nickname im Zusammenhang mit Schecter. Da findest du einiges, unter anderem ein ordentliches Review zur C-1 Elite.

    Für den Preis gibt es nirgends was besseres als bei Schecter.
     
  17. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #17
    Seether, hab den Thread gelesen.
    Diese Seriennamen wie: Elite, Diamond, Blackjack stehen bei Schecter für Qualitätsklasse oder wie ?

    Diamond ist ziemlich günstig: Warscheinlich schlechtere Verarbeitung als bei Elite und Blackjack
     
  18. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.09.05   #18
    Nein.

    Diamond Series: Umfasst fast das gesamt Produktsortiment bei Schecter - Eine Serie in dem Sinne ist das eigentlich nicht.

    Die Serien:
    Moderne Formen:
    C Series
    S Series
    Tempest Series
    00 Series

    "Klassische" Formen:
    PT Series
    Hellcat Series
    Ultra Series
    Banshee Series

    Die Budget Serien:
    Omen Series
    Damien Series

    Namens-Zusätze innerhalb der Serien:
    Elite
    Classic
    Plus
    Custom
    EX
    E/A
    FR
    Hellraiser
    Blackjack
    Exotic
    Deluxe
    etc.

    Qualitativ ist das alles mehr oder weniger das gleiche, es geht eher um die Ausstattung (Hälse, Pickups) und Optik (Decken, Bindings, PU-Kappen).
    Die Ausstattungsunterschiede sind aber auch nicht qualitativer Natur, sondern geschmackssache. Es geht zB um Ahorn- oder Mahagonihals, SD oder EMG.
    Lediglich die Deluxe stellt mit ihrem geschraubten Hals und den günstigeren Hölzern und Pickups eine Budget-Version der "großen" (006 Elite) dar.
    Ein leichter Ausreißer nach oben ist die (C-1) Exotic mit den speziellen Hauseigenen Schecter-Pickups.

    Blackjack Collection: Eine Art Serien-übergreifende Serie. Es handelt sich um schwarze Gitarren mit weißem Binding, original SD Pickups, Mahagoni-Korpus und Ahornhälsen. Im Prinzip alles die gleichen Gitarren mit unterschiedlichen Korpusformen und Mensuren.
     
  19. HeavyRiff

    HeavyRiff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #19
    Danke für deine Mühe.
    Jetzt ist alles klar.
     
  20. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 04.09.05   #20
    Wie kompliziert :O
    Naja die S1 Elite sieht zum anbeißen aus, besonders für 900 $.. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping