Heftig! (Mischehen fast verboten)

von Errraddicator, 29.06.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 29.06.06   #1
    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Israel/ehegesetz.html

    Finde ich heftig, dasses solche Gesetze in einem Land, was sich selbst als demokratisch betitelt, noch gibt...

    Da müsste es doch normalerweise Sanktionen, Proteste, usw. nur so hageln, oder sehe ich das falsch?


    Also das setzt dem Ganzen wie ich finde die Krone auf.
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 29.06.06   #2
    Alles wird damit begründet, dass Israel um seine existenz kämpfen muss, aber ich erinnere daran, dass man in der DDR zur rechenschaft gezogen wurde, wenn man sich auf internationale abmachungen berief, die auch die DDR unterschrieben hatte. All diese schönen menschenrechtsbeteuerungen können nämlich im bedarfsfall außer kraft gesetzt werden, und wann der bedarfsfall eintritt, bestimmen die betreffenden und nützen das weidlich aus. Verträge, deklarationen, konventionen: schöne worte! Keine regierung weiß, wann der "bedarfsfall" im eigenen land eintritt und lässt ein hintertürchen offen.
     
  3. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 29.06.06   #3
    In Deutschland muss man, leider, immer noch im Umgang mit Israel verbale Samthandschuhe tragen. Daher vermutlich auch der Mangel an Empörung hierzulande. Israel ist das einzige Land, dessen Produkte ich, wo immer das möglich ist (z.B. Gemüseregal) boykottiere.
     
  4. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Aus Fehlern lernt anscheinend nur das Volk das sie begangen hat, die ehemals Leidenden wollens jetzt halt in ihrem eigenen Land probieren...
     
  5. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Das finde ich ja das schärfste dabei.
    Was wir uns von denen immer anhören müssen.
    Und wenn Du dann sowas liest bekommt man doch echt nen Hals, wie ich finde.
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Hauptsache wir finanzierung die Abschiebung Palestinänischer Kinder mit ein paar Reperationszahlungen :great:
     
  7. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 29.06.06   #7
    Das ist ja ne krasse Sache, das kann doch nicht sein!
    Ich frage mich immer, wie weit man mit Vorurteilen und Konflikten gehen kann.
    Ich dachte früher mal, (da war ich noch klein) dass Menschen intelligent sind.....Aber als Gruppe sind sie einfach nur dumm. WOW
     
  8. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 29.06.06   #8
    Wenn du dich freiwillig selber so beschränkst, ist das niemands Verantwortung außer deiner.

    Ich finde nicht, dass ich mir von irgendwem (unberechtigterweise) etwas anhören muss :) Und über das Gesetzt empört sein gebietet fast schon der gesunde Menschenverstand.
     
  9. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 29.06.06   #9
    Tja...auch die werden noch aus Fehlern lernen!
     
  10. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 29.06.06   #10
    Wenn sich die Frau des EZB-Präsidenten dafür entschuldigen muss, dass sie gesagt hat, dass es in den USA eine starke israelische Lobby gebe, was objektiv betrachtet vollkommen richtig ist und niemand ernsthaft bestreiten wird, ist doch irgendwas falsch ... mit Selbstbeschränkung hat das nichts zu tun.
     
  11. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 29.06.06   #11
    Sich entschuldigen müssen hat aber überhaupt keine moralische Relevanz, höchstens eine politische.
     
  12. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.06.06   #12
    Es ist jedenfalls so, das man sich mit Isreal Kritik in Deutschland ins Gesellschaftliche und Politische Abseits stellt, zumindest öffentlich.

    Bestes Beispiel: Mölleman

    Es ist nciht gesellschafts fähig Isreal zu Kritisieren in welcher form auch immer.
    Man kann es trotzdem tun muss dann aber mit Konsequenzen rechnen.
    (z.B. als Nazi abgestempelt werden etc)
     
  13. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 29.06.06   #13
    Ich habe auch nie behauptet, dass die Zwänge, die dafür sorgen, dass sich kaum jemand traut, Israel öffentlich zu kritisieren, moralischer Natur sind ...
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.06.06   #14
    Leidergottes... Es läuft so einiges ziemlich schief...
     
  15. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.06.06   #15
    Und du kannst mich schon wieder nicht bewerten.. tragisch..:D
     
  16. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 29.06.06   #16
    Es ist so dermaßen ironisch, dass sich Israel im Rassismus übt, dass ich nicht weiß, ob ich einfach lachen oder sprachlos sein soll.


    Meiner Meinung nach hat Israel die Moral längst nicht mehr gepachtet und sollte schlicht und einfach nach ihrem Tun bewertet werden. Und da kommen so einige krumme Sachen ans Tageslicht.
    Womit Israel allerdings nicht schlechter wäre als 90% aller anderen Staaten.


    Gruß
    Matthias
     
  17. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 30.06.06   #17
    ich bin dafür, dass wir erstmal alle ein wenig auf dem teppich bleiben.:)
    1. ist der artikel 3 jahre alt und das gesetz ist so angelegt, dass es regelmäßig von der knesset auf rechtmäßigkeit und nützlichkeit überprüft und neu ratifiziert werden muss, was seitdem stets der fall war, womit auch der eindruck, den der artikel erzeugen will, dass das ganze sozusagen im schnellverfahren und ohne große auseinandersetzung durch das parlament gebracht wurde, ein falscher ist. auch der oberste israelische gerichtshof hat es erst neulich in einem urteil unterstützt. 2.: was ist das eigentlich für eine quelle? freace.de? die schreiben ja auch sonst ziemlichen unfug, wenn man sich etwa anschaut, dass der israelische staatschef olmert dort als "burensohn" bezeichnet wurde (in anspielung auf seine angebliche "apartheids-politik" und sozusagen als "freudscher verschreiber" ausgelegt, das ist alles schon ziemlich unterste schublade, wenn man noch einen gewissen einfallsreichtum hinzuaddieren würde, hätte man es auch mit einem taz-artikel zu tun haben können). überhaupt wird dort sehr vage und irre führend formuliert. was bitte heißt denn "das rassistische israel"? das muss man sich erstmal auf der zunge zergehen lassen und schon der erste satz macht schon klar, dass es hier weniger um darum geht, wirkliche informationen rüberzubringen. zumal: was hat das eigentlich mit "rassistisch" zu tun? ich kann hier nicht erkennen, dass die menschheit in irgendwelche "rassen" aufgeteilt oder gar eine "rasse" über eine andere gestellt wird.

    trotzdem: auch ich bin gegen das gesetz, weil ich dagegen bin, bestimmte leute nicht einbürgern zu wollen (obwohl man sich ja formal eigentlich noch im kriegszustand befindet) (grundsätzlich wäre es aber falsch, zu behaupten, dass israelis und palästinenser jetzt nicht mehr heiraten könnten). sicherheitsbedürfnis hin oder her - von den 100000 eingebürgerten palästinensern waren gerade mal 20 im nachhinein in terroristische aktivitäten verwickelt.
     
  18. anonym

    anonym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.08
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Elsdorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 30.06.06   #18
    Als wenn WIR selber was aus unserer Geschichte gelernt hätten...
    Bei uns werden mit viel weniger Not die Bürgerrechte und Sozialsysteme abgebaut, und wenn man an die Nazis hier denkt....an das Verbot von durchgestrichenen Hakenkreuzen durch rechte Richter, die Bespitzelung der linksgerichteten Parteien und Gruppen, die Stasitendenzen hier in Deutschland...da hat nun jeder drüber geheult, wie schlimm die Stasi war und wie gemein das war, die eigenen Bürger zu bespitzeln, und jetzt haben wir wieder so eine Behörde mit viel weiterreichenden Möglichkeiten und Befugnissen, von denen die Stasi nur träumen konnte...echt, da haben wir viel dazugelernt!
     
  19. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 30.06.06   #19
    Das mit der Stasi ham WIR ja nicht gelernt, sondern nur die Ossies:D
     
  20. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 30.06.06   #20
    junge, du redest blech.;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.