Hellft mir bei der Bassauswahl(2 Favoriten inside)

von KingRingelding, 14.07.07.

  1. KingRingelding

    KingRingelding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #1
    Moin Leute

    wie der Thread schon sagt, ich brauch ne neuen Bass^^ ich mein ich bin eig ganz zufrieden mit meinem Harley Benton, spiel den ja nu auch schon ne halbes jahr, aber langsam nervt das ständige schnarren usw..ich brauch ganz einfach ne neuen^^

    Nun hab ich erstmal 2 favoriten, der rahmen für die wahl sieht wie folgt aus:

    -MAXIMAL 300€, meine eltern drehn sonst durch^^
    -sollte für die nächsten 2 Jahre reichen
    -Verarbeitung sollte gut sein
    -Sound sollte schon drücken, so wie ne richtiger bass halt klingen muss

    Nun hab ich 2 Favoriten:

    Als erstes den Epiphone Embassy Standard IV:
    http://www.musik-service.de/epiphone-by-gibson-embassy-standard-iv-prx395755900de.aspx
    eig gefällt mir naturoptik ja gar nich , aber der is mega geil, zudem solte man bei epiphone ja von qualität ausgehen..optisch einfach nur geil....soundmäßig hab ich noch keinerlei erfahrungen sammeln können, das is auch das problem, das ich ihn nirgends anspieln kann, der musikladen in unserer nähe hat den nich, und bestellt den nur wenn ich den auch kaufe, der nächste große(musik-produktiv) hat den nicht im angebot...

    dann der zweite:
    Der Dean Edge One TAM:
    http://www.musik-produktiv.de/dean-edge-one-tam.aspx
    den hab uich durch zufall beim stöbern beim oben genannten musikhaus gefunden..hat mir auch optisch wohl zugesagt, is ja eigentlich ähnlich ausgestattet wie der epiphone, hab auch per mail angefragt wegen qualität usw, da meinte der verkäufer der würde qualitativ in der selben liga spielen...werd den auch sehr wahrscheinlich anspieln..der kostet da zwar 20 € mehr als im internet, aber wenn ich den tatsächlich nehmen sollte, dann muss noch was am preis gehen im sinne eines gigbags odr so, ansonsten wird der im Internet bestellt..weiß jemand wie der klingt bzw ob der gut is? Vor allem der preis macht mich ein wenig stutzig, besonders weil ich dann ja die nächsten 2 jahre erstma keinen neuen kaufen will...wie sieht mit dem hals aus? is der schön dünn(hatte mal den Peavey von ner bekannten gespielt, der gefiel mir viel besser als mein harley benton hals)

    Wäre nett wenn ihr mir helfen könnten, wie gesagt, ob die beiden bässe gut sind, wie sie soundmäßig sind, ob sie für die nächsten 2 jahre für einen fortgeschrittenen reichen, wie die qualität is, usw usw

    Danke schonmal

    Greetz:great:
     
  2. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 14.07.07   #2
    Was genau stört dich denn am dem Ding? Hast du denn überhaupt mal versucht, den Bass ordentlich einzustellen bzw. einstellen zu lassen?
    Um welches Modell genau handelt es sich überhaupt?
     
  3. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.07.07   #3
    Zu den Epiphone Embassy: Ich persönlich konnte den Bass auch noch nicht antesten aber auf www.epiphone-bass.de kann man sich einige Soundsamples mit dem Embassy anhören.

    Den Dean Edge hatte ich schon in der Hand, allerdings nur kurz und ich konnte ihn auch nur trocken anspielen, aber das hatte mich schon einigermaßen von der Verarbeitung überzeugt, da bei dem modell das ich hatte, z.B. der Hals perfekt in der Halstasche saß und auch keine Bünde überstanden etc. allerdings weiß ich nicht, ob es da unter den gleichen Modellen massive Qualitätsschwankungen gibt.

    Mit sicherheit wird dir irgend ein anderer User hier noch mehr sagen können, evtl. besitzt ja jemand einen oder beide Bässe, aber das war es erst mal von mir.

    Mfg,
    Tobbse
     
  4. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #4
    das spiegelt kja auch den kommentar von dem verkäufer wiededer..dean is ja eig auch keine noname marke, mal so am rande..

    @Axo: es handelt sich um den Harley Benton MB 22 2T..wie gesagt generell bin cih zufrieden mit dem ast, schöne lackierung, wirklich guter sound für den preis aber wie gesagt, ich merke so langsam das wie soll cih sagen..nicht mehr unbedingt meinen erwartungen entspricht..das fängt beim hals an...als ich den Peavey vonner bekannten inner hand hatte hab ich echt gedacht, oh man wie geil..der hals is wirklich sehr dick..dann gehts weiter beim schnarren der saiten...ich hab alles mögliche ausprobiert mit dem anspieln, nur bei exzessiven anschlag fängt er halt an zu schnarren, und grad wenn man so mit der musik abrocken will stört das enorm..liegt aber wahrscheinlich an der saitenlage die is einfach beschissen tief^^..einzustellen hab ich den nie versucht, weil der imho werksseitig perfekt eingestellt wurde, auch die saitenhöhe usw...liegt halt an der beschaffenheit

    Greetz
     
  5. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 14.07.07   #5
    Also den Embassy kenn ich nicht ... aber der dean ist glaub ich mal so was wie die Hausmarke von Musik Produktiv, wenn ich mich nicht irre, und meines erachtens sind die gut verarbeitet und für ihren Preissektor in der Leistung auch nicht zu unterschätzen. jetzt liegt das an dir was dir vom sound her mehr zusagt.
     
  6. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 14.07.07   #6
    Ja was denn jetzt? Beschissen tief oder perfekt eingestellt? Entscheide dich mal. Die Saitenhöhe kannst du an der Bridge einstellen. Du kauft ja auch kein neues Auto, nur weil der Außenspiegel schlecht eingestellt ist. Also stell das erstmal ein.

    Dein Post ist besser zu lesen, wenn du auch mal einen Satz mit einen Punkt beendest.
     
  7. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #7
    okay, werd ich mal machen. Trotzdem will ich ne neuen bass^^. Der Harley is einfach..blöd zu spielen, auch wegen dem dicken Hals.
    @sk: ich glaub du verwechselst da was mit jack& danny..weil ich mein das dean eine sehr etablierte marke ist..die baun ja auch gitarren um die 800€

    Greetz

    achja, wie gesagt, es soll ein Instrument für einen Fortgeschrittenen sein..
     
  8. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 14.07.07   #8
    Das ist natürlich schon ein Argument. Schau dir mal die Mittelklasse Ibanezbässe an, die haben schlanke Hälse, zu deinen Favoriten kann ich dir nix konkretes sagen. Trotzdem würde bis dahin mal die Saitenlage einstellen, denn einen scheppernden Bass kannst du nicht so gut verkaufen.
     
  9. Fak3d

    Fak3d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Duisburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.07.07   #9
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 14.07.07   #10
    Du irrst! MP war Distributor/Importeur von Dean, dass hat sich aber geändert. Dean ist alles andere, als eine Hausmarke: "Harley Benton" oder "Fame" sind Hausmarken, Dean ist völlig eigenständig und in den Staaten weit verbreiteter als hier (weil MP vielleicht ihren Job nicht besonders gut gemacht habe?!? Der neue Vertrieb scheint da besser zu klappen).
     
  11. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #11
    wollt grad sagen..hab mir grad mal die internetseite reingezogen, sah ncih wirklich nach ner hausmarke aus.ich glaub sogar das relativ viele bands dean gitarren haben..ne bekannter der sich echt auskennt, meinte das er dean bässe so in erinnerung habe: FETTER SOUND^^
    den Yamaha hab ich mir auch schonma angeschaut, hab auch nur gutes gehört, und gehörte auch erst zuz meinen favoriten, allerdings is der schon ziemlich an der geldschmerzensgrenze und leiden mag ich ihn überhaupt nich, ich weiß nich, die form sagt mir nich wirklich zu...
    @bassick: meinen harley behalt ich natürlich, bekomm ich eh kein geld mehr für, is ja auch so ne art erinnerung an meine anfänge und werd ihn ja ab und an auch ja noch ne bisschen malträtieren, bzw bisschen customizing betreiben(umlackieren, neue pu's und so weiter)..

    Greetz

    edit: naja der schwarze yamaha sieht ganz okay aus...weiß nich, reißt mich nich wirklich vom hocker, wed ihn aber trotzdem mal anspieln, vl ändert sich dann ja alles^^..glaub aber eher nich..ne optisch geiles instrument motiviert ja noch mehr zu üben^^

    Greetz
     
  12. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 14.07.07   #12
    Dean war mal Hausmarke von MP. Allerdingsh at sich dieses geändert als der Chef der Giutarren und Bass aBteilung ging und der jetztige Chef der Abteilung sein Nachfolger wurde. Mit dem guten Herren ging nämlich auch der Vertrag mit Dean mit und so bezieht MP die Deans wie jede andere Marke auch über den ganz normalen Vertreib. NIchts mehr mit Alleinhändler o.ä. Veriac war auch mal Hausmarke von MP gibts aber nicht mehr. Darum gibts das MP Staterset auch nur noch mit Collins Bass und Collins Amp. Vorher wars Collins + Veriac Amp.
     
  13. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #13
    kann mir vl noch jemand was über die qualität und den sound der dean bässe sagen? mein bekannter meinte ja wie oben schon gesagt, der wäre fett, unser gitarrero in unserer badn meinte auch das dean geil wäre, und der verkäufer vom ladne meinte ja auch das die qualitativ top wären un in der gleichen liga spielen würden wie der epiphone embassy...

    Mfg
     
  14. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 14.07.07   #14
    Mit dem Embassy habe ich keine Erfahrungen, außer mit einer Embassy-Kopie von Justin, der Hausmarke von Sound & Drumland in Berlin. Und das war wirklich ein Teil zum Abgewöhnen. Weiss nicht, wie die echten von Epiphone sind. Den Dean hingegen kenne ich von einem Bekannten, das ist ein richtiges Asbeitsgerät, sehr solide und guter Rocksound.
     
  15. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #15
    Der Dean Edge One Tam?...ich tendier momentan schwer zum dean, mal schaun ob ich den nächste woche vl schon ma anspieln kann..

    Greetz
     
  16. KingRingelding

    KingRingelding Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #16
    mhh okay hab mir den Yamaha RBX 34 nochmal angeschaut, in schwarz sieht der richtig geil aus...werd den zusammen mal mit dem dean anspielen und danach entscheiden welcher es wird!

    GFreetz

    edit: ich seh grad das der Yamaha aktive Pu's hat, is das ne Nachteil?

    Greetz
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 15.07.07   #17
    Nein, ist Geschmackssache. Benutz mal die Suchfunktion zum Thema ,,aktiv passiv'' oder schau dir mal ein paar Threadüberschriften in der Threaddarstellung des Forums an (notfalls mal ein paar Seiten zurückblättern). Wurde schon eine Menge drüber geschrieben.

    Gruesse, Pablo
     
  18. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 15.07.07   #18
    Ich bitte vielmals um verzeihung ... ihr habt ja recht ... hab grad auch nochmal nachgesehn ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping