Hemmungen aus den eigenen vier Wänden zu gehen

von El Cattivo, 07.12.04.

  1. El Cattivo

    El Cattivo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #1
    Hallo Leute,

    gibt es eigentlich noch mehr Typen wie mich, die seit Jahren in den eigenen vier Wänden vor sich hin üben und einfach Hemmungen haben sich mal anderen Musikern anzuschliessen?
    Es ist bei mir nun ca. 9 Jahre her, als ich das erste mal die Klampfe zur Hand nahm und seitdem auch Unterricht nehme. Ich habe einfach Schiss, mal mit jemandem Musik zu machen. Klar würde ich mich gerne anderen Musikern anschliessen! Aber ich finde einfach nicht den Mut.
    Wahrscheinlich spiele ich noch als 60-jähriger alleine zu CD´s (na das sind ja nur noch 27 Jahre).

    Schreibt doch mal eure Erfahrungen und comming outs, würde mich echt interessieren.

    Gruß El Cattivo
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 07.12.04   #2
    Ich hatte schon soviele ausschließlich schlechte Erfahrungen mit Bands, dass ich das gar nicht schlimm finde, mein ganzes Leben alleine zu spielen!
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.12.04   #3
    Ich schieb das mal ins OT, weil es instrumentenübergreifend ist.
     
  4. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 07.12.04   #4
    Ich spiele lieber mit Freunden. Da fühl' ich mich wohler dabei. Irgendwie ist der Gedanke immer dabei, dass man nie weiß, was der andere jetzt kann und ob er dich jetzt auslacht, weil du so schlecht bist.
    Aber man kanns sich nicht aussuchen. Mit Musikern lernen ist eine andere Art von lernen, auch wenn man sich ab und zu mal zum Klops macht. Das verbuche ich dann unter Lebenserfahrung.
    Also es geht nichts über das Spielen mit anderen Musikern, die sind einfach besser, als 'ne CD. :great:
     
  5. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.12.04   #5
    Als ich noch drums spielt jammte ich öfters mit andren musikern, aber seitdem ich auf gitarre umgestiegen bin komischerweise noch nie.
    Komme mir irgendwie nie gut genug vor, gibt immer soviel zum üben :eek:
    Vielleicht ist's auch das alter :cool:
     
  6. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 08.12.04   #6
    so ists bei mir auch immer ;)

    MFG Dresh
     
  7. Dark Ride

    Dark Ride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.12.04   #7
    Ich spielte von anfang an mit 'nem kumpel (Dark DiVine, ja ja genau der) zusammen.Wir haben zusammen auf meiner akustik klapmpfe, das gitarre spielen erlernt.

    Ich hab aber auch schon mit anderen musikern gespielt, auch mit welchen die viel besser waren und viel mehr erfahrung hatten und schon alben aufgenommen hatten.

    Ich schäme mich nicht zu zeigen was ich kann, und ich denk mal das ich recht gut bing für die knapp 2 jahre die ich jetzt spiele (1,5 jahre davon e-gitarre).
     
  8. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.12.04   #8
    ich spiele sehr viel mit andern musikern zusammen und kann nur sagen das ich dadurch viel lerne


    ich brauche z.b. kein gitarrenúntericht mehr weil ich auch mit vielen "alten" hasen musik mache (ca 1-2 mal pro woche)
    die mir dann fast jede frage beantworten können.
    es hat aber auch lange gedauert bis ich so viele musiker kennen gelernt habe.
    jetzt hänge ich fast nur noch mit musiker ab, hat schon seine vorteile
     
  9. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 08.12.04   #9
    Wer noch einen Musiker oder eine Band sucht *hust*
    Ich hab nämlich keinen Bock mehr alleine zu spielen, siehe Sig :D
     
  10. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 08.12.04   #10
    also wenn ich gut genug bin will ich mir auf jeden ne band suchen. ab und zu improvisier/jam ich mit meinem lehrer, ich find das macht viel mehr spaß als zu ner cd zu spielen, tonleitern zu üben oder zu komponieren, ohne dass sich das je jemand anhört. mit schlagzeug, gesang und noch ner gitarre ist doch geil, da hat man auch viel mehr möglichkeiten etc
     
  11. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.12.04   #11
    Alleine spielen ist ok, schränkt aber irgendwann den Horizont ein...meine Meinung!!!
    Ich lerne am meißten beim Spielen mit anderen (vor allem "besseren")!!!
     
  12. Funkyking

    Funkyking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.04.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    241
    Erstellt: 08.12.04   #12
    hmm ich hab damals mit 3-4 jahren angefangen schlagzeug unterricht zu nehmen und hab bis ich 15 war immer allein gespielt!!

    ich hab immer gedacht ich wäre nicht so toll blabla, und als ich dann mal mit anderen zusammen iner schule für prowo gespielt hab warn alle begeistert ! ich hab halt durch das viele allein spielen zu musik ein gutes gefüühl bekommen und kann auch gut zu liedern improvisieren! das passt einfach immer :great: wenn ich mit kumpels das erste mal zusammen spiele kannsch mich einfach gut auf ihn einstellen und für andere klingts oft so als ob wir schon jahre zusammen spielen^^ naja und jetzt spiel ich iner band und das ist alles wunderbar! wobei ich sollte mir mal abgewöhnen jedes lied nur nachm gefühl zu spielen, weil die ganzen lieder die wir iner band spielen könnt ich so jetzt nicht spielen ohne die musik :rolleyes: :D :D naja und gitarre spiel ich auch ganz gern mit anderen zusammen weil ich dann immer mal was schönes dazu lerne da ich da nicht so gut bin, ich kann zwar schnell spielen aber ich hab nicht so die tolle technik wie zb mein bester kumpel, der isn wahrer gott für sein alter :great: :great: :great:
     
  13. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 08.12.04   #13
    ich spiel noch nich so wahnsinnig lang, aber trotzdem mit andern zusammen
    weil beim gemeinsamen musizieren magie entsteht, und die entsteht schon bei akustikgitarrenakordgeschrammel und dazu (richtigem ;) )zweistimmigen gesang
    find ich...
     
  14. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 08.12.04   #14
    Da ich als ich angefangen hab immer mit noch einem anderen zusammen Unterricht hatte, entstand das Problem eigendlich nie. Hemmungen hatte ich allerdings schon als ich das erste mal mit den Leuten meiner Band zusammen in einem Raum stand und wir angefangen haben rumzududeln. Gott was wahr ich froh dass mein Verstärker zu leise war. :) . Heute gehts eigendlich sehr gut. Bin seit mitlerweile fast 2 Jahren in der elben Band die auch meine erste war und seit kurzer Zeit habe ich auch ein Nebenprojekt an der Gitarre und das ist schon schwerer für mich da man sich beim Bassspiel erstmal auf das wichtigste beschränken kann während man an der Gitarre gleich das Endgültige spielen muss. Das zerrt schon an den Nerven...
     
  15. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 08.12.04   #15
    Vielleicht mal ne kleine Bio....
    Als ich 11 Jahre alt war, durfte ich vor dem gesamten Schulchor (ca.90 Leute zwischen 10 - 16 Jahren) irgend ein Kinderlied vorsingen...Mann was war ich nervös...
    1/2 Jahr später stand ich in diesem Chor auf der Bühne vor knapp 800 Leuten...das ist wie ich finde ien Behutsamer einstieg auf die Bühne, weil man sich auch mal verstecken kann...
    Nach Umzug binich mit 15 in einen "Männerchor" geraten, und 20 jahre dabei geblieben.
    Neben bei in einem Jugendchor. Auftritte pro Jahr so ca. 4 - 5....aber alles nix individuelles.
    Da ich früher so Gitarrengeschrammel gemacht habe (Spiel mal E-A-D) kam ein Freund auf mich zu, ich solle ihm bei der zweiten Stimme und bei der Gitarre unterstützen und zwar auf einer lokalen Karnevals Party....das war dann wieder ein Step...ich spiele wirklich unter alles Sau, einfach Schrumm schrumm schrumm....reicht halt bei solchen Sachen..egal...und jetzt habe ich mit Bass angefangen, und mein Musiklehrer sagte, ich soll mir mal langsam ein paar Leute suchen, und ne Band aufmachen...hahaha...nach 3 Monaten Üben...wie lustig, nene sagt er Du musst schon demnächst mit der Musikschul-Band ein paar Sachen spielen, weil ich da Klavier spielen muss...das wird dann wieder ganz was anderes sein....aber ich freu mich drauf!!!!!