Hendrixamp

von Jamaltb, 26.08.06.

  1. Jamaltb

    Jamaltb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #1
    tach
    ich brauch nen lauteren amp für auftritte denn mein jetztiger reicht ohne pa nicht aus und da ich ehrlich gesagt keine ahnung von amps hab will ich mich hier schlau machen oder schlau gemacht werden (lassen)^^
    ich will:
    - nen amp von 500 bis 750€
    - ich spiel viel hendrix und will also so den 70er sound von ihm, so zur koordination
    - er sollte, naja, so 75 bis max 100 watt haben
    HILFE
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.08.06   #2
    Was hast du denn bisher für einen Verstärker?

    Und größere Konzerte kann man ohne PA auch mit einem sehr lauten Amp nicht beschallen. Denn Gitarrenlautsprecher strahlen den Schall nicht gleichmäßig genug ab, das heißt, im Endeffekt hören manche Zuhörer dich zu laut und andere gar nicht.

    Die Wattzahl ist nicht sehr aussagekräftig für die erzielbare Lautstärke, lies dir dazu mal den Thread "Lautstärkefaktoren von Amps" durch.

    Bei deinem Budget würde ich nach einer Combo schauen.
    Selber angespielt habe ich in diesem Preisbereich schon:
    Peavey Classic 30
    Randall RG50TC
    Marshall DSL 401
    Peavey Valveking 112
    Marshall AVT50
    Und das ist auch meine Reihenfolge, was den Sound angeht.
    Für dich könnten allerdings die Marshallmodelle besser sein, der Valveking wir didr höchstwahrscheinlich nicht gefallen, der klingt zu modern, der Randall klingt eher nach Marshall, aber mit stärkerer Zerre.
    Den AVT habe ich auch mal mit Wah gespielt, das kam schon richtig gut.

    Ich würde einfach mal in einen Laden gehen und die und noch andere Amps anspielen.
    Und wie gesagt, das mit der Leistung vergisst du besser mal, der Classic 30 mit 30 W ist schon brutal laut.
     
  3. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 26.08.06   #3
    Also ich würds mal mit nem JCM 900 versuchen allerdings is er selbst auf 25 watt zu laut um einen Hendrix ähnlichen Sound hinzukriegen(Master auf anschlag und Preamp Gain so wenig wie möglich, dann hab ich selbst mit emgs so nen sound).

    Nen 900er topteil kriegst für 450. Die Combo sollte nicht soooviel teurer sein.
     
  4. Jamaltb

    Jamaltb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #4
    klingt ja schon alles reht gut, danke
    wie gesagt mit den wattzahlen, ahnung hab ich nich wirklich^^
    ich hab jetzt ein billigen ehemals 200 dm teueren 16 watt transe, tja und mit den konzerten: also so großes publikum haben wir nicht, da würden die oben genannten ohne pa garantiert reichen
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.08.06   #5
    hi!
    ich denke auch, daß ein marshall-combo (röhre!) ein gute wahl ist!
    der "beste" ist natürlich der "bluesbreaker" - aber der wird selbst gebraucht nur mit glück zu deinem preis zu kriegen sein...
    der dsl401 gefällt mir auch sehr gut + liegt (gebraucht) locker in deinem preisrahmen.
    dann gab´s noch die 90er-jahre "jtm"-serie. da gab´s diverse combos und topteile die alle recht günstig (aber nur noch gebraucht) zu haben sind - kämen sicher auch gut für deine vorstellungen!
    cheers - 68.
     
  6. Jamaltb

    Jamaltb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #6
    So!! was haltet ihr von dem zeug hier: Laney AOR 50 Series II Top mit Harley Benton 4x12" box für 500€?
     
  7. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 27.08.06   #7
    500€ find ich zu teuer. Die Harley Benton Box ist zwar nicht schlecht, aber die kostet ja neu schon nur 169€.

    Und das AOR 50 habe ich bei ebay schon für deutlich weniger weggehen sehen.
     
  8. God of MOP

    God of MOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.11
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
  9. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 27.08.06   #9
    genau meine rede...wenn hendrix dann doch nur marshall!!!
     
  10. Jamaltb

    Jamaltb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #10
    der Marshall DSL 401 sieht schon ganz überzeugend aus, hoffe der klingt dann auch so, hat wer mehr erfahrung auf dem?
     
  11. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 28.08.06   #11
    glaub mir, ich spreche aus erfahrung, ein gitarrenamp "schießt" (im schlechtesten fall, es ist natürlich vom boxenmodel abhängig, aber alle tendieren in diese richtung) eine gerade linie von sound in die richtung in die die box ausgerichtet ist. wenn euer publikum in einer reihe hintereinander steht, hauts vielleicht hin. ;)
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 28.08.06   #12
    Ich habe, wie gesagt, diesen Marshall schon angespielt.
    Der Cleankanal ist nicht seine Spezialdiziplin, er klingt eher schneidend, sicher sehr durchsetzungsfähig, aber nicht vergleichbar mit dem eines Classic 30, da fehlts einfach an der Wärme, Fülle, wie man´s nennen will.
    Der Zerrkanal ist zuerst sehr ungewohnt, da er mit einem modernen Zerrsound fast gar nichts gemein hat. Er ist viel rauher, offener, er schreit dich sozusagen an. Er ist sehr mittenbetont, mit einem ordentlichen Schuss Höhen und zurückgenommenen Bässen. Für ein Metallbrett also sicher nicht die 1.Wahl, für dich könnte er jedoch das Richtige sein.
    Ich habe mich mit ihm nicht so lange beschäftigt, da der für mich sehr wichtige Cleankanal beim Peavey einfach besser war und mir dessen Zerre auch etwas mehr zusagte. Vielleicht habe ich den Marshall aber auch nur zu leise gespielt.
     
mapping