Herausforderung: Spielen ohne Daumen und kleinen Finger

von Fraggle, 07.12.05.

  1. Fraggle

    Fraggle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Mich hat die Tage eine schlechte Nachricht ereilt: Ich habe an beiden Händen ein hypermobiles Daumen-Grundgelenk und wenn ich nicht (weiterhin) dauernd eine Entzündung darin haben möchte, hilft wohl nur, es nicht mehr zu beanspruchen. Mit den kleinen Fingern droht mir ein ähnliches Schicksal. Und von daher ist jetzt nur noch sehr vereinfachtes Klavierspiel angesagt: Mit Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger. Ein Quinte kann ich so immerhin sauber greifen, aber zur Sexte langt es schon kaum noch. Kurzum: Das Spielen wird jetzt schwierig, vor allem das Untergreifen. Habt Ihr da vielleicht ein paar Tips für mich?
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 07.12.05   #2
    lern Trompete oder ein anderes Blasinstrument - da brauchst du nur 3 Finger....

    Ein Tasteninstrument nur mit 3 Fingern funktionert m.E. sclecht bis gar nicht.


    Micha
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.12.05   #3
    Ich würde auch umsatteln...
    Gesangsunterricht, Drums, Gogo-Dance...
    Kanne kann natürlich auch geil sein, aber wie man da die Finger einsetzt weiß ich leider nicht.
    Aber Keys...schlecht machbar, oder...
     
  4. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 07.12.05   #4
    Also ich denke auch das Klavierspielen mit 3 Fingern nicht richtig machbar ist. Kanns mir zumindestes nicht vorstellen. Klassik z.B. ist ja auf 5 Finger an jeder Hand ausgelegt und die braucht man dau auch. Es wird nur sehr wenige oder gar keine Stücke geben die man mit 3 Fingern spielen kann. In fast jedem stück kommt ne Oktave oder nen Vierklang vor den man mit einer Hand greifen muss. Auch ein Arppegio oder ne Tonleiter ist nicht möglich.
     
  5. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 07.12.05   #5
    wie soll er denn ohne Daumen drummen? :D
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Mit Gaffa kann man alles befestigen, auch Sticks!!!:D
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Nein, mich NICHT ! Fesseln vielleicht, aber auf keinen Fall mit Gaffa-Tape
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.12.05   #8
    Wetten!!!:twisted:
     
  9. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Naja:
    erst:
    [​IMG]
    dann:
    [​IMG]
    und bald dann Du....
    sorry... OT, but CNR... :D

    ciao,
    Stefan
     
  10. Fraggle

    Fraggle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 07.12.05   #10
    Tonleitern sind schon möglich. Ich kriege sie nur noch nicht so gut in der Richtung hin, in der ich untersetzen muss. Deshalb meine Frage nach Tipps dazu.

    Ansonsten ist mir natürlich klar, dass ich keine Solokarriere als Pianist vor mir habe, aber zum Einspielen oder Begleiten sollte es reichen.
     
  11. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 07.12.05   #11
    Also ich würde sagen mit 3 Fingern spielen ist so gut wie unmöglich. Und en den der die idee mit der Trompete hatte muss man da nicht mit einer Hand dieses Teil unter den Ventilen bedienen und braucht man dafür nicht auch den daumen?

    In diesem sinne
    sers
    Bran
     
  12. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 07.12.05   #12
    naja, für was aufwändigeres brauchst du dann halt arpeggiator und karma, ansonsten so generell ist es natürlich möglich. klavier dürfte aber etwas komisch klingen. versuch dich doch eher an synthetischen sounds(flächen, quietschige) leads, da lässt sich auch mit 3 fingern einigermaßen viel machen. oder hol dir ne midi-trompete und spiel darüber...
     
  13. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 07.12.05   #13
    Man muss die Trompete "irgendwie" festhalten. Natürlich macht man das eigentlich mit dem Daumen, aber ich kenne einen dem der Daumen fehlt,
    der hält sie eben mit der kompletten anderen Hand. Aber funktioniern tuts !

    Micha
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.12.05   #14
    Andere Leute spielen blind. Es gibt Trommler mit einer Hand.

    Also wenn du Klavier spielen willst, dann schaffst du das auch mit nur drei Fingern. Ich glaub da dran.
     
  15. Fraggle

    Fraggle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 08.12.05   #15
    Ich glaub da auch dran. Saxophon kann ich glücklicherweise ganz normal weiter spielen, weil da der Daumen nicht so gegen das Grundgelenk belastet wird wie beim Klavier, sondern man hat einen ganz normalen physiologischen Haltegriff.

    Auf einer Waterfall-Tastatur ohne Anschlagdynamik wie bei einer Hammond habe ich auch wenig Probleme (außer der Spannweite natürlich), aber beim Klavier kriege ich beim Untersetzen des Ringfingers unter den Zeigefinger einfach keinen vernünftig lauten Ton hin. Da brauche ich einen Tipp.

    Und dann noch eine Frage an die "richtigen" Orgler unter Euch: Haben Fußpedal-Klaviaturen einen ganz normalen Midi-Ausgang und gibt es die evtl. auch mit Anschlagdynamik?
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.12.05   #16
    magst du hammond?
    wenn ja, dann mach doch das. ist ja ein schönes instrument :)
     
  17. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.12.05   #17
    Da braucht man aber Daumen und den kleinen ...
     
  18. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 09.12.05   #18
    Glaubt es oder glaubt es nicht, es gab sogar ein paar berühmte Pianisten , die nur noch den linken arm hatten (wegen dieser beiden Weltkriege :mad: ). Für die wurden dann teilweise extra Stücke geschrieben (Konzert für die linke Hand und so...). In der vorletzten Ausgabe der Pianonews war ein Artikel über so einen Pianisten drin, der hat später sogar in New York gelehrt. Ich denke mal , diese Behinderung ist noch schlimmer! Also, wo ein Wille ist, wird auch ein Weg sein.
    Viel Glück dabei,
    Wolf
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.12.05   #19
    Vor allem: Wo GENIALITÄT it, ist auch ein Weg!!!
     
  20. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.12.05   #20
    war das nicht horace parlan, der an einer hand nur drei finger hatte / benutzen konnte?
    hat trotzdem platten für blue note etc. aufgenommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping