Hey Joe wie schwer? Wann sollte man das beherrschen?

von Philipp86, 22.04.04.

  1. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #1
    Servus Leutz,
    wollte nur ma gerne Fragen wie schwer ihr Jimi Hendrix "Hey Joe" einstufen würdet....
    Ich spiele jetzt knapp über ein Jahr, wäre das für mich schon machbar?!
    Wenn ich mir die Tabs anschaue kommt es mir sehr kompliziert vor...
    Daher wollte ich mal fragen, wer das hier komplett kann und wann ihr es gelernt habt...

    Danke
    Philipp
     
  2. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 22.04.04   #2
    naja, also Hey Joe is schon nicht ohne wenn mans wirklich korrekt spielen will.
    Allerdings kann keiner dir hier sagen, ob das jez fuer dich im moment das richtige is, was dich jez am besten weiterbringt. Am besten is du gehst mit dem lied zu deinem (vorhandenen?) gitarren lehrer und der wird dir da schon das passende zu sagen ;). Die Akkordfolge is ja an sich sehr simpel (rückläufige Subdominatsprünge, wenn ich mich net irre) nur teitl der Hendrix die Akkorde immer auf und spielt auch kompliziertere Rythmen dazu. Ehrlich gesagt glaube ich aber, dass das stück wenn man erst ein jahr spielt, etwas zu schwer is. aber da fragst du am besten deinen lehrer oder einen aus deinem umkreis, der dir das sagen kann. weil der halt sehen kann, wie weit du bist usw.

    cu
     
  3. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.04.04   #3
    muss ich redrum zustimmen,

    nur muß ich sagen das man ja nicht unbedingt Hey Joe wie das Orginal spielen muß, man kann ja seine Spielweise reinbringen.Ich schmücke die Strophe immer mit ein paar pinch harmonics, also hübschen quitschern...hat den ein bisschen was von zakk wylde.
     
  4. Necro

    Necro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #4
    Als "hey joe" im Guitar war, erhielt es dort einen Schwierigkeitsgrad von 6-7.
    Das ist ein bisschen mehr als mittelschwer.

    Ich denke wenn dir der Song gefällt ,und du spass daran hast etwas nicht ganz einfaches zu üben, sollte es kein unüberwindbares Problem sein den Song zu lernen.
     
  5. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.04.04   #5
    Auf jeden Fall isses ne gute Übung und wenn du dir den ein paar Mal angehört hast, kannst du den prima mitspielen. Ich hab den auch am Anfang gelernt und das schwierigste is "nur" die Feelingsache und die Sache mit dem Daumen übern Hals.
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.04.04   #6
    ich habs noch nicht so wie jimi probiert. ich spiele den anfang wie im original, die griffe mach ich wie ich will und beim solo übernehm ich einzelne teile undimmprovisier den rest. spiele jetzt 1+1/4 jahre e git, vorher akustik 1 jahr
     
  7. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #7
    Also als ich das gelern habe, habe ich so ca. 1 1/2 Jahre gespielt (schätze mich als Gitarrist mit durchschnittlichem Fortschritt ein). Das war schon recht happig, ich meine das Intro, die Fills, die Akkorde und so hat man nach einer Zeit lang drauf, aber fürs Solo habe ichs chon etwas länger gebraucht. Das Feeling ist halt das A und O. jetzt kann ichs so 80-90 % mim Original, viel mehr geht nicht, dazu müsste man einfach Jimi sein :rolleyes: Aber eben abgesehen vom Solo müsste das eigentlich schon machbar sein, und auch das ist nicht unmöglich :)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 22.04.04   #8
    Ich finde das Solo letzlich einfacher, als all die vielen Feinheiten und Varianten, die Hendrix in der "Begleitgitarre" während der Strophen spielt.

    Das Geniale an Hendrix war ja, dass er eigentlich - außer einigen feststehenden Themen - so gut wie nie 2x exakt dasselbe gespielt hat. Jeder Song, jede Strophe, jedes Solo - im Detail immer "nur" eine Momentaufnahme. Ich habe von manchen seiner Songs zig Versionen. Im Kern zwar derselbe Song, aber in Details jedesmal anders.
     
  9. Philipp86

    Philipp86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #9
    Na also danke schonmal für die hilfe!
    Werde mich denke ich dran probieren ;) Ma gucken obs klappt :)
     
  10. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.04.04   #10
    Eben,deshalb sollte man seine Songs nicht stur nachspielen,sondern v.a. die Rhythmusparts auf eigene Weise interpretieren.
    Hauptsache es groovt!
     
  11. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.04.04   #11
    markante stellen übernehmen und rest improvisiern :D
     
  12. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.04.04   #12
    ich findes das beste an dem Song is das Intro :D
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.04.04   #13
    Ich glaub das erste wasi ich spielen konnte war Paranoid :D

    Aber Hey Joe ist mir mit meinen erst recht bescheidenen Kenntnissen zu schwer ...
     
  14. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.04.04   #14
Die Seite wird geladen...

mapping