Highend Box 2x10"

von kalb, 08.03.08.

  1. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.03.08   #1
    Hallo!

    Ich suche eine bzw. zwei Highend Boxen mit einer 2x10" Bestückung. Das Gewicht und Größe und Aussehen sind (fast) egal, eine 2x10"er sollte halt am Ende nich so groß sein, wie ne "normale" 4x10"er, ich glaube ihr wisst was ich meine. Sie sollten außerdem sehr belastbar sein und einen exzellenten Klang, möglichst linearen Frequenzgang haben (HiFi? Clean?).

    Roadtauglich sollte die Box auch sein, also strapazierfähig, aber wie gesagt, Gewicht ist "egal", 2x10" wird schon nicht so viel wiegen, als dass ich es nicht mehr allein tragen könnte.

    Auch die Bauform ist egal, die Box muss nicht extrem tief runtergehen. Also ist es nicht wichtig, dass es ne Bassreflex ist. (Ich glaube die gehen tiefer soweit ich weiß)


    Was ich bis jetzt gesehen hab sind Cabinets von Glockenklang, Hevos, Yellowcabamplification und Mesa Boogie.

    Anspielen konnte ich bis jetzt "nur" die Glockenklang und die Mesa, wobei mir da die Glockenklang viel besser gefallen hat. Ich wüsste auch nicht, wo ich die anderen beiden testen könnte...

    Als Maximalpreis geb ich jetzt mal 1500 Euro pro Box an, darf natürlich auch drunter liegen.

    Schon mal vielen Dank für Vorschläge.
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 08.03.08   #2
    erste empfehlung: Hevos!

    Imho die beste boxenserie die ich je gehört hab


    2te empfehlung: fame triebwerk....


    beide linear präzise... einen direkten vergleich konnte ich leider nicht mache
     
  3. Tiller

    Tiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.03.08   #3
    fame triebwerk, setz ich auch meinen karl-otto drunter. Verdammt leistungsstark für 2x10, clean und linear.
     
  4. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Also ich hab etwas gegoogelt, die Fame Triebwerk Boxen sollen angeblich von einem Boxenbauer in Köln gefertigt werden, dessen Seite http://www.silvermachine.de/ sein soll. Auf dieser Seite finde ich zwar auch Boxen (Ironman Serie) die in mein Schema passen würde, jedoch nichts von den Triebwerks. Außerdem kostet eine Fame Triebwerk 2x10" knappe 600 Euro, das macht mich stutzig...
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 08.03.08   #5
    das ist einfach ex-merlin und als fame gelabelt, weiche wurde geringfügig verändert!

    da sie unterm fame label verkauft wurden konnten wohl die preise gesenkt werden, und das mit dem kölner der die baut stimmt
     
  6. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.03.08   #6
    Also für 600 Euro ist das ganze aber echt mal ne Überlegung wert... Da kann ich echt mal in ein Musikgeschäft fahren, das die Teile führt.
     
  7. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 08.03.08   #7
    da gibt es allerdings nur eines ^^

    und das ist der musicstore, da fame die hausmarke von besagtem geschäft ist.
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 08.03.08   #8
    Alternativ würde ich noch die Glockenklang Duo ins rennen werfen... Auch sehr Präzise Linear! Allerdings Preislich auch noch ein wenig teurer, aber das sind zwei Boxen die mir Spontan einfallen die deinen Soundwünschen entsprechen müssten...
     
  9. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.03.08   #9
    Die sind echt klasse, die habe ich ja sogar schon angetestet, also die Duo Neo Light Version, die soll ja angeblich nicht anders klingen als die anderen beiden Versionen. Die hat mir wirklich super gefallen. Aber ich wollte mich halt noch über andere Alternativen erkundigen. Ein Vorteil von der wäre halt, dass sie wirklich extrem viel leichter ist, als die anderen (~15kg). Aber da mir das Gewicht jetzt nicht besonders wichtig ist, zumindest nicht wenns nich viel mehr als 30kg oder so wiegt, ist das kein KO- Argument. Genau so der Preis, der is zwar viel höher, aber wenn ich mir schon ne Edelbassanlage zuleg, dann wird die sicherlich sehr lange halten.
     
  10. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 08.03.08   #10
    Also ein freund von mir spielte eine 2x10 Eden box. Weiß aber leider nicht welche Serie, aber die Box hat mir damals sehr gut gefallen.

    Achja zu dem Thema ne kleine Frage. Hat schon irgendwer diese "neue" Ampeg 2x10er im Kühlschrankt design testen können? würde mich interressieren wie viel Ampeg Sound das ding wirklich bringt oder ob es nur ein nettes kleines Gimick ist.

    LG
     
  11. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 09.03.08   #11
    Ich hab noch ne Frage:

    Es gibt anscheinend ein physikalisches Phanomän, das "Phasenauslöschung" heißt, und entsteht, wenn man mehrere Boxen unterschiedlichen Typs mit dem gleichen Signal befeuert.
    Man sollte folglich nur Boxen des gleichen Typs verwenden.

    Ich hatte eigentlich sowieso nichts anderes vor, aber bei Hevos gibts diese "Power Serie" als "Paket". Darin enthalten sind 2 2x10" Boxen, wobei nur eine ein Horn hat, die andere nicht. Das oben angesprochene Problem wäre keins, wenn die Box ohne Horn das Signal bei der Trennfrequenz für das Horn der anderen Box einfach vorher abschneidet.
    Warum baut Hevos (abgesehen von der Gewichts- und Kostenersparnis bzw. der Tatsache, dass man das Horn, wenns am Boden stehen würde sowieso nicht hören würde) nicht in die zweite Box auch ein Horn ein?
    Müsste man bei zwei verschiedenen Boxen nicht grundsätzlich für ein optimales Ergebnis auf ein "Biamping" zurückgreifen?
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.03.08   #12
    moment, erstmal ordnung :)


    1.
    Phasenauslöschung beschreibt einen vorgang, in dem 2 schwingungssysteme gegeneinander schwingen

    das wären bspw. 2 speaker die gegeneinander verpolt sin

    Bei lautsprechern siehts so aus, dass jeder lautsprecher einen eigenen so genannten "phasengang" hat... (das näher zu erläutern... nein!) ;)

    kombiniert man lautsprecher mit verschiedenen phasengängen so löschen sich teile des abgegebenen schalls aus, das stimmt.

    Dadurch sinkt bei gleichem hub der pegel und der frequenzgang verändert sich.

    Das ganze system wird zunächst mal ineffizienter!

    ABER:

    das ausmaß dieser auslöschung ist nun nicht so heftig, dass man plötzlich denken kann: kombinier ich 2 verschiedene lautsprecher kommt nix mehr raus, sonst wären diese ganzen 15/4x10 lösungen totaler scheiße (find cih zwar, aber aus anderen gründen :D)


    das ausmaß ist also nicht so dramatisch. der sound verändert sich einfach, da eben manche frequenzbereiche stärker als andere ausgelöscht werden...


    2. nun zu hevos:

    2 hörner ergeben noch ein andere, aber ähnliches problem. Es kommt auch zwischen 2 hochtönern zu phasenauslöschungen, die wellenlänge ist sehr kurz, sodass schon, wenn 2 akustische zentren 30cm entfernt sind entsprechende einbrüche entstehen.

    Deswegen haben bspw. PA boxen auch nur in ausnahmefällen (Line-Array, clusterboxen) mehrere hochtöner...

    Im das zu umgehen baut man eben nur ein horn ein...
     
  13. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 09.03.08   #13
    ...

    Die Welt braucht mehr Elektrotechniker, danke!


    Woher kennst du die Hevosboxen eigentlich persönlich? Wo hast du die testen können?
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.03.08   #14
    messe
     
  15. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 09.03.08   #15
    Doch, klingt anders.

    Die 10" Neos von Glockenklang betonen die Mitten etwas. Dadurch klingen die Boxen ein bisschen "runder" in meinen Augen. Aber die Soundunterschiede sind nicht so massiv, das sind eher Nuancen.
     
  16. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.03.08   #16
    gallien krüger bieten sowas an, markbass ebenso. ob dir das high-class genug ist, weiss ich natürlich nicht.
     
  17. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 10.03.08   #17
    Also die die ich da so gesehen hab, sind schon allein von den Daten her etwas schwachbrüstig...
     
  18. matti90

    matti90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mödling
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.03.08   #18
    Also nur nach Preis bzw. Daten zu kaufen halte ich für den Größten fehler überhaupt.
    Beispiel ein Bekannter von mir hatte etwa 1500€ Buget für eine 4x10er zur Verfügung. Entschied sich dann für ne Markbass, Kostenpunkt 1000€. Einfach weil ihm der Sound gefiel.

    Ebenso würde ich wenn ich ne 2x10er kaufen will möglichst alles ab 500€ auschecken.

    Und nur so aus reinem Interesse: Was findest du an den Gallien Krüger bzw. Markbass-Boxen schwachbrüstig. Und mit welchen Daten genau vergleichst du die jetzt?

    Achja und ein Tipp von mir sind Ebs-Boxen... Ich find die sowas von heiß. Vllt. gefallen die dir ja auch...
     
  19. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 10.03.08   #19
    Die maximale Belastbarkeit. Die EBS Boxen sind mir entfallen, bei denen muss ich noch nachschauen, denke die könnte ich auch in der Nähe anspielen. Klar geh ich letztenendes doch nach dem Klang, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ne Box die nur die Hälfte von ner anderen Kostet in jeder Hinsicht gleich gut sein kann. ("physikalisch unmöglich?")
    Anspielen werd ich ja sowieso jede die ich in die Finger kriegen kann...
     
  20. matti90

    matti90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mödling
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.03.08   #20
    Naja ne 2x10 mit viel mehr als 400 Watt Belastbarkeit wirst du wohl nicht finden...
    Und da steht Markbass und GK, Glockenklang um nichts nach. Wenn ich die Daten richtig im Kopf hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping