Hilfe! Aufnahme am 28.01. brauche setupvorschläge!

von musicmacher, 20.01.07.

  1. musicmacher

    musicmacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Hallo leute...

    Ich hatte ja schonmal vor einiger zeit einige Setup vorschläge angefordert...Aber leider klappt das nicht so wie ich mir das vorgestellt habe...Ein Hersteller hat Lieferengpässe und somit ist meine gesamte planung hinfällig :-(

    Dadurch das ich fest davon ausging das das Zeug lieferbar ist habe ich mich jetzt in eine Sackgasse manövriert...

    Was ich brauche :
    -mindestens 10 Kanäle

    -das ganze darf nicht mehr als 500 € kosten sonst mach ich minus

    -das ganze muss erweiterbar sein und eines tages 24 Spuren bieten, allerdings dürfen die Sachen die ich dann dazukaufe nicht mehr kosten als 500€ sonst mach ich beim nächsten auftrag minus.

    -das ganze muss spätestens am 28 Januar hier sein,also irgendwo auf lager sein...

    Ich bin total verzweifelt die sache raubt mir echt den schlaf :-(

    Wiese ist das mit diesen interfaces alles so kompliziert? Wieso gibt es nicht einen Kasten der 24 Klinken-buchsen (würden mir ja schon reichen, dann schalte ich halt mein analoges 24 ch pult davor) hat, und der durch ein Kabel (meinetwegen auch mehrere) die Daten an den Computer schickt der das dann aufnehmen kann?
    Ohne zusatz adat sch...pci-karten und clock geschichten...?

    Könnte meinetwegen auch teurer sein aber hab sowas noch nicht gefunden...Gibt es sowas?! Wenn ja wo?

    Alles was ich finde sind Geräte die mit xtausend eingängen prahlen aber bestenfalls schlappe 8 Klinkeneingänge bieten damit man die Geräte 3 mal kauft und dann kaskadiert auf dass man millionen eingänge hat von denen man aber nur 24 benutzen kann weil die andern nur imaginär vorliegen...

    Bin ich denn der einzige Mensch der 24 Spurig aufnehmen will??!!!

    bin über jeden tipp super dankbar

    gruß
    musicmacher
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 20.01.07   #2
    Naja, du bist sicher nicht der einzige der mit 24 Spuren aufnehmen will, aber das ist einfach eine Liga in der es um ganz andere (finanzielle) Dimensionen gibt.
    Und da geht es eben in aller Regel um Pro Tools HD.

    Was mich dabei auch ein wenig irritiert ist, dass du - meinem Eindruck nach - nicht wirklich viel von Interfaces verstehst aber offenbar doch recht umfangreiche kommerzielle Absichten damit verfolgst.
     
  3. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 20.01.07   #3
    Naja ich kann mischen und mastern, das sollte für meine Zwecke ja reichen...Ich will ja schließlich nicht fachverkäufer für interfaces werden:)
    Mir ist das im Prinzip schon alles Klar. Ich würde auch in den Sauren apfel beißen und mehrere Geräte zusammen kaskadieren. Hauptsache ich finde eine Lösung für mein Aktuelles Problem.

    Wiegesagt ich habe ja selbst in den hohel Preissegmenten kein gerät gefunden das meiner Beschreibung entspricht: 24 physikalische eingänge anschluss direkt an den Computer. Ich wunder mich nur das es soetwas nicht gibt(bzw. wenn es das gibt es so schwer zu finden ist). Wäre doch gerade für den Semiprofessionellen Bereich sehr interessant 24 mics ans Analogpult und über Klinke wieder raus ab in den Computer....Fertig...


    Aber davon mal abgesehen: Kennt jemand eine Lösung die meinen Anforderungen entspricht? Ich hatte ja bereits die lösung nur der eine hersteller hat Lieferprobleme :-(

    Mir schweben da 2 mal BEHRINGER ADA8000 PRO-8 DIGITALvor, brauche nur noch ein gerät dass weitere 8 physikalische Eingänge hat und so mit den beiden behringern zusammen arbeitet so dass ich 24 Spuren und physikalische eingänge habe und das ganze max bis 500 € (huntert euro mehr könnt ich vielleicht gerade noch so verschmerzen.

    im prinzip reichen ja 24 analoge klinken eingänge ohne phantomspeisung völlig aus,dann nehm ich halt mein analoges Mischpult und geh über direct out raus.
    Und wenn es in dem niedrigen preissegment schon phantomgespeiste XLR gibt, verstehe ich nicht wieso es kein gerät gibt das stadttdessen klinken eingänge hat und billiger ist.....
    Ich hatte ja ne komplettlösung für 1000€ mit 24 phantomgespeisten xlr eingängen, mir würde jetzt schon eine Lösung mit 24 Klinkeneingängen ohne vorverstärker ohne phantompower ohne alles zum gleichen preis wie die nobellösung reichen,aber die scheint es nicht zu geben....

    gruß

    musicmacher
     
  4. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Wie soll das gehen, rein von den Abmessungen her? Keine Pci Karte hat so viel Platz um 24 oder mehr Kanäle unterzubringen, jedenfalls nicht ohne Outboardwandler. (Kann auch sein, dass das einen anderen Grund hat, ich hab mir das nur mal gerade vorgestellt)
    Ganz viele Kanälchen gibts mit diesem hier (brauchst noch nicht mal Pro Tools ;) :rolleyes: )

    RME Madi card und passend dazu den RME 6432 converter das ist allerdings mehr als nur "ein wenig" teurer und preamps gibts auch keine.

    Mal ne Frage: Was möchtest du denn mit 24 Mics gleichzeitig aufnehmen? :eek: Habe schon viel gesehen und gehört, aber 24 Kanäle gleichzeitig aufnehmen zu müßen, ist schon sehr selten. Aleine das alles zu mischen, artet schon extrem in Arbeit aus! :eek: Naja, ich mach halt Pop und Rock, da gibts sowas nicht..... also Arbeit......LoL :D
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.01.07   #5
    Bitte schön:
    MOTU 24 I/O Audiointerface
    Das kostet halt alles Geld.
    Die billigste Lösung:
    Alesis IO-26 Firewire Interface
    8 analoge Eingänge (sogar mit PreAmps), hat aber halt noch ADAT-Eingänge. Also mit 2 zusätzlichen Behringer ADA 8000 hättest Du 24 analoge Eingänge. Das nützt Dir jetzt aber nicht vierl, weil das Teil bis zum 28.01. noch nicht lieferbar ist.
     
  6. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 20.01.07   #6
    Hallo zusammen erstmal danke für eure Antworten....


    @drums elk:Das ist mir schon klar das ich keine PCI karte mit 24 I/Os finden werde. Ich meinte ich will irgendein Outboard interface haben das man per firewire Lan oder sonstwas anschließt und das dann leistet.

    Also zunächst: Ich möchte ein Blasorchester aufnehmen von daher sind 24 Spuren schnell weg und 24 Kanalig aufzunehmen habe ich schon öfters gesehen ist meiner meinung nach nix außergewöhnliches....

    Ja genau sowas wie das MOTU Interface suche ich! Was für eine Karte bräuchte ich dafür?

    Alesis IO-26 Firewire Interface das ding hatte ich im Auge, aber es ist zur Zeit nicht lieferbar und ich muss die aufnahme am 28. machen :-(

    Gibt es ein anderes Gerät wie das Aleasis IO 26 an dem ich 2 behringer ADA8000 PRO-8 DIGITAL anschließen kann so dass ich insgesamt 24 Spuren mit physikalischen eingängen habe?
    Und das zu einem Preis von max 700€? (nur das Gerät die behringer sind schon einkalkuliert)
    Und das ganze bis zum 28. lieferbar? Schon wäre mein Problem gelöst....


    gruß

    musicmacher
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.01.07   #7
    Das mit dem Lieferdatum kann ich nicht garantieren (aber du könntest ja mehrere Händler abgrasen), ansonsten aber: JA!
    Focusrite Saffire Pro 26 i/o
    Austattung eigentlich genau wie das Alesis IO-26, ich hätte es auch eigentlich gelich mit vorgschlagen, aber ich dachte dein Budget gibt es nicht so her... Kannst ja mal bei musik-service fragen, was die "B-Ware" genau ist, also ob da irgendwlche Macken dran sind (in der Regel sind das einfach Versandrückläufer oder Ausstellungsstücke). Insgesamt wohl auch eher hochwertiger als das Alesis - kann man bei dem Preisunterschied zumindest erwarten...
     
  8. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 20.01.07   #8
    Hallo , danke für deine Antwort, ja das gerät würde gut passen ich glaube so mach ichs....

    Aber eine frage noch:
    Wenn ich 3 BEHRINGER ADA8000 PRO-8 DIGITAL nehmen würde, wäre ich ja bei ca. 750 € Gibt es vielleicht eine PCI-Karte, an die ich die Geräte anschließen kann so das ich eine 24 Spurige Komplettlösung habe? Gibt es da vielleicht sogar eine Karte die maximal 250€ kostet? Dann Hätte ich ja mein ziel erfüllt: 24 Spuren für 1000€ und das ganze sähe auch nicht so zusammengestoppelt aus....

    Ich weiß das ist absoluter billigschrott, aber im Moment geht nix anderes habe schon viel für Software mikros etc. ausgegeben....
    Wenn ich durch die Aufträge das Geld habe landen die dinger inner ecke fürn notfall und ich hol mir was ordentliches. Versprochen:-)

    gruß

    musicmacher
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.01.07   #9
    Nicht für 250€. Das Problem ist, dass Du eine Karte mit 3 ADAT Anschlüssen benötigst.
    Die günstigste ADAT-Karte ist die hier:
    https://www.thomann.de/de/marian_marc_a.htm
    Die hat aber nur einen ADAT-Eingang, du müsstest also drei Karten kaufen. Was dann ja doch zu teuer ist.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.01.07   #10
    Mein Setup-Vorschlag wäre folgender:
    RME mit 3xAdateingänge und 3x diese A/D-Wandler.
    Mikropreamps vom Mixer und dann von den Dir-Out oder Inserts in die A/D Wandler von dort mit Lichtleiterkabel auf die RME-Karte.
     
  11. bass to the Lord

    bass to the Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 24.01.07   #11
    Hallo Musicmacher,
    mich würde interessieren, wie du das Blasorchester Mikrofonieren möchtest? Du könntest vielleicht an der Spurenanzahl sparen, wenn du mit einem geeigneten Hauptmikrofon + ein paar Stützen aufnimmst. Macht aber nur Sinn, wenn der Raum klingt.
    Reinhard
     
Die Seite wird geladen...

mapping