HILFE !!! Behringer wirklich so scheisse ??????

von WildChild667, 24.01.05.

  1. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 24.01.05   #1
    hallo leute, ich will mit meinem kumpel unbedingt ne band machen und wir hätten auch schon einen raum bei ihm im keller den wir nutzen können aber mit meinem 10 watt yamaha verstärker geht das schlecht `? da ich schüler bin und mein gitarren zeugs usw noch net so lange hab und mir erst ein effektgerät gekauft hab usw. will ich net schon wieder so arg viel ausgeben.. aber was ich so gelesen hab braucht man gegen ein schlagzeug ja min. 40 watt damit es sich noch nach was anhört, will den amp ja auch net unbedingt gaaaanz aufreißen.

    daher meine frage:

    ist der behringer echt so kacke.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46653&item=3777950838&rd=1#ebayphotohosting
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 24.01.05   #2
    Falls du auch nur en bisschen Ahnung von Elektronik hast schau dir ma die seite an www.madamp.de Bausätze von Röhrenamps.....15W für 190€ aber unterschätz 15watt net....ich hab mit dem Teil bei uns ma gespielt...

    Die andren ham mich erst ausgelacht "15Watt??? was willstn damit"....dann hab ich einfach ma voll aufgerissen, nen ton gespielt und dann hiesses "boaaa, mach des teil leiser wir woollen doch net taub werden" ;)

    Achso...was vergessen....zu Behringer kann ich dir nix sagen - nie gespielt, sollen aber nich soo gut sein (aber des is net meine Meinung will ja net alles hier pauschalisieren)
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 24.01.05   #3
    Guck lieber nach was gebrauchtem, da bekommste fürs gleiche Geld meist was viiiel besseres.

    mfg :)

    Wegen dem Röhren Amp bauen: da würde ich von abraten, so ganz Idioten Sicher ist das nicht, und es kostet Zeit und Geld und wenns dann nicht klappt isses schlecht.
    Der Madamp ist aucht nicht gerade super flexibel ;)

    mfg :)
     
  4. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 24.01.05   #4
    Hi,

    also ein 15 Watt Vollröhre gut platziert kann den Schlagwerker sicher auch ins Nirvana schicken :D

    für die Bühne brauchs dann schon ein Mic und 'ne PA zum mithalten.
    Transitoramps sind gegenüber Röhrenamps subjektiv leiser, aber auch vergleichsweise günstiger.

    Der Behringer liest sich ja recht gut, allerdings habe ich im Board auch schon gelesen, das die Verarbeitung und das Material der Behringer-Amps nicht so toll sein sollen. Ich habe ein paar 19"-Teile und zwei Mischpulte von Behringer und bin damit sehr zufrieden was den Sound und die Verarbeitung angeht. Zudem solltest du überlegen wie oft du den Amp durch die Gegend tragen wirst, also zu Gigs oder anderen Gelegenheiten. Wenn der Amp die meiste Zeit im Proberaum steht und du Zuhause mit dem 15Watt-Teil übst, davon gehe ich jetz mal aus, sollte er die in den anderen Threads genannten Mängel nicht aufzeigen. Also auseinanderfallen und so etwas. :eek: => währe dann doch ein bischen seltsam :screwy:
    Was den Sound angeht kannst du ja mal in den kommenden 5 Tagen sehen ob im Musikladen in deiner Nähe so ein Amp rumsteht und den mal unverbindlich antesten, die lassen dich bestimmt rann auch wenn du vielleicht erst später mal was kaufst, da sie ja darauf spekulieren dass du öfter bei ihnen einkaufen wirst. :great:

    Was eBay angeht würde ich dir raten erst kurz vor Schluss zu Bieten um den Preis nicht mit in die Höhe zu treiben, bei einem schnellen Computer und ebenso schnellen Internetzugang (DSL) würde ich in den letzten 10 Sekunden mein verbindliches Gebot abgeben, also die Gebotsbestätigung! Bei langsameren Vorasusetzungen (ISDN) in den letzten 15 bis 20 Sekunden. Bei Modemzugang etsprechend früher.

    Viel Glück bei deiner Wahl
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 24.01.05   #5
    Doe Formulierung gefällt mir :D
     
  6. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.01.05   #6
    Die Behringersachen sind vom Sound her für den Preis nicht schlecht, aber das große Problem ist halt die schlechte Verarbeitung bzw. Defektanfälligkeit bei den Teilen.
     
  7. heavymetal87

    heavymetal87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    18.05.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #7
    Jep, die Defektanfälligkeit bei Behringer Produkten ist wirklich ein Horror. Sound is okay, die Features sind meist Wahnsinn, aber doch...

    kauf dir einen gebrauchten Peavey Transtube 112 :)
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 24.01.05   #8
    also ich spiel den v-ampire jetz nen monat, das teil iss echt klasse, halt n perfekter modelling amp für kleines geld. bei dem ding iss nur zu bemängeln, dass die knöpfe etwas rausstehen, ich hab immer angst dass ich die knöpfe abreise beim rumtragen, aber ich bau mir nochn case dafür...

    wenn du den kaufst kannste dein effektgerät wieder verticken, das deckt echt alles ab (außer n crybaby, iss halt nich mit autowah *kotz* zu ersetzen)...

    aber mehr als 250 würd ich nich ausgeben, ich hatte das glück für 200 euro incl versand... auch ebay. neupreis für das geschoss ist mittlerweile 320 eier...

    mit den 100 watt kommste aus jeden fall in der band und auf der bühne mit.
     
  9. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 25.01.05   #9
    frage: kann man bei dem Ding das Wah per Midi Board richtig nutzen oder hat der nur n auto wah ?
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 30.01.05   #10
    per midiboard weis ich nicht, aber ich denke an kanns schon bedienen, obs wirklich so toll ist entscheide ich in nem halben jahr, wenn ich mirn midi-board zugelegt habe. und wenn das wah nichts taugt, kommtn crybaby her...
     
  11. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 31.01.05   #11
    Ja Behringer ist scheiße, ja Marshall ist gut, das sagt schon der Name !!!

    SO EIN FUCK !!!!

    Ich habe selbe rne Box und habe schon sehr viele Sachen Probe gespielt, die Sachen sind ok.
    Auch die Verarbeitung ist klasse, wen ich an meinen V Amp denke , de rist rumgeflogen und hatte Macken, aber ihm selber gings gut.
    Das selbe meine 412er Box die ist Top, nur vom sehr groben Transport einige Macken drin, aber das liegt an mir und nicht an Behringer
     
  12. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.01.05   #12
    Meiner pers. Meinung nach haben Beringer Amps keinen tollen Sound ;) . Ich finde sie klingen halt ziemlich steril und auserdem liefern sie, zumindest nach dem hören, kein wirkliches feeling. Aber das ist Geschmack und Preis/Leistung ist kaum zu toppen :great:
     
  13. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 31.01.05   #13
    hab einmal ein Behringer Set Gitarre + Verstärker angespielt und bin nicht recht begeistert.

    was schlechteres ist mir bis jetz noch nicht untergekommen
     
  14. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 31.01.05   #14
    witzbold... die sets bestehen warscheinlich aus nem 15er transistor und ner shitgitarre und das ganze kostet dann höchstens 150 eier...

    ne epiphone an nem behringer 100w-amp klingt nach meinem gehör schon recht gut...
     
  15. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 01.02.05   #15
    alos ich hatte mal nen Behringer Bass Amp,der hatt ziehmlich gerauscht

    Rauschinger..!
     
  16. schei? Schnappi

    schei? Schnappi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    27.07.05
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #16
    Mhhmm Behringer ..kann nur so viel da0zu sagen das ich mirn Behriger Gx110 Amp 30 Watt gekauft hab und der nach 3 Wochen völlig im Arsch war .Bei Musik Produktiv kam herraus das 30% dieser Amps wieder zurück kommen aufgrund Fehlern ,problemen Mängeln etc.
     
  17. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 01.02.05   #17
    Unser damaliger Bassist hat auch über einer 60Watt Basscombo gespielt. Das Teil habt zwar funktioniert aber hatte null druck. Lass die Finger von solchen Biligmarken wie Behringer und Collins...etc
     
  18. heavymetal87

    heavymetal87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    18.05.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #18
    Ich bin einer von diesen 30%
     
  19. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 01.02.05   #19
    wieso witzbold ?
    ist nunmal so.
    oder lassen wir die Gitarre mal weg.
    schon mal das V-Tone Top gehört ?

    Dann weißt du was ich meine
     
Die Seite wird geladen...

mapping