Hilfe bei lead Programmierung

von sonataarctica, 09.08.06.

  1. sonataarctica

    sonataarctica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #1
    Hallo und ich hoffe ihr koennt mir helfen.
    Hier ist ein sample von meiner lieblingsband. Den lead den ihr dort hoert moecht ich gern programmieren. Bin aber nicht so der experte beim raushoeren - dann programmieren.

    Hier das sample :

    RapidShare Webhosting + Webspace
     
  2. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 09.08.06   #2
    Hi
    Wow da geht ja die Post ab. Tolle Nummer. Klingt wie Dreamtheater.

    Zum Lead Sound :
    Das ist ein Synchron-Modulations Sound. Dabei wird der Slave Oszillator bei jedem Nulldurchgang des Masters zurueckgesetzt.

    Das ergibt einen metallischen gitarrenartigen Sound. Besonders typische Synchron-Sounds verstimmen den Slave ueber eine Pitch Huellenkurve. Da der Slave an den Master jedoch vom Pitch gebunden ist, veraendert dies nur auf sehr typische Weise den Obertongehalt.
    Soviel zur Theorie.
    Du benoetigst also einen Synthie mit Sync Modulation wie JX3P, JD800, An1x ... ach ja, der ARP AXXE konnte das auch :-)
    Auf einem Rompler ist der Sound nur reproduzierbar, wenn es ein entsprechendes Sample gibt. Und das gibt es mit Sicherheit in der Lead Vintage Abteilung. Einfach einen bestehen Lead Sound (ohne Attack) suchen und die Samples durch Synchron Samples ersetzen. Oder nach einem Sync-Lead Preset suchen.
    Viel Erfolg :-)
    Ach so, um das Solo in der Geschwindigkeit zu spielen solltest du unbedingt die Klangerzeugung von polyphon auf monophon stellen.
    Da hast du ja einiges vor :-)X
     
Die Seite wird geladen...

mapping